Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Juni 2008, 13:12

Schlüter Rubin Nuri !???

Hi,

habe einen alten Nurflügler geschenkt bekommen mit dem Namen Rubin. Auf dem Rumpf steht Schlüter, weiss aber nicht ob der Besitzer den Aufkleber nur so darauf gemacht hat oder ob der von Schlüter ist.

Ich habe ein kleines Problem mit dem Vogel, und zwar fliegt das Teil keine kurven :dumm:
Auf Höhenruder kommt der Flieger SEHR gut, nur auf Quer und Seitenruder kommt rein garnichts!!!! ICh weiss nicht woran es liegt, habe schon Querruderdifferenzierung und alles auspro´biert, aber es kommt nichts.

Hier das alte Schätzchen:
»Aggroslyder« hat folgendes Bild angehängt:
  • rubin.jpg
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Juni 2008, 13:14

RE: Schlüter Rubin Nuri !???

Sehr kurios sind die Anlenkungen, denn es sind einfach Alu Vierkantrohre in die Flaps eingeklebt und dort wird direkt ein Helbel draufgesteckt.
»Aggroslyder« hat folgendes Bild angehängt:
  • anlenkung.jpg
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

3

Sonntag, 22. Juni 2008, 13:35

Probier mal den Schwerpunkt etwas weiter nach vorne zu legen, dadurch wird er auf Höhenruder weniger kippelig. Ich hatte auch einen großen Nuri, der kam auch nur mit ziemlich großen Querruderausschlägen gut.

Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Juni 2008, 13:51

Hi,

der Schwerpunkt ist schon vor dem Pfeil, den der Vorbestizer gemacht hat. Das mit dem Höhenruder finde ich so aber eigentlich angenehm :evil:

Querruderausschläge hatte ich bis 60° probiert, ging aber alles nicht.
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

UweH

RCLine User

Wohnort: Spessart

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Juni 2008, 11:49

Hallo Robert,

das Seitenleitwerk kommt mir sehr klein vor, besonders auch wegen der Nähe zum Schwerpunkt und damit kleinem Hebelarm in Verbindung mit viel stabilisierender V-Form.
Der Vorbesitzer hat sich wahrscheinlich mit der Trägheit arrangiert und abgefunden, aber eine deutliche Vergrößerung des Seitenleitwerks bringt sicher Verbesserung. Ursache dürfte das negative Wendemoment beim einleiten der Kurve sein, das um die Hochachse zu wenig gedämpft ist.

Viele Grüße,

Uwe.
Ein Flügel genügt.

Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Juni 2008, 11:54

Hi Uwe,

das ist doch mal ein Wort :)

Also werde ich einfach mal das Seitenruder (mit Dämpfungsfläche???) größer machen um ca 3cm!?

Aber kann es denn sein das er trotz vollem Querruderausschlag sich kein bischen bewegt???

Wenn ich Seitenrudergebe tut sich auch nichts, der Flieger fliegt richtungsstabil gradeaus.
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

7

Montag, 23. Juni 2008, 12:30

hi

Zitat

Aber kann es denn sein das er trotz vollem Querruderausschlag sich kein bischen bewegt


ja

verkleinere mal die v form :ok:

grusssssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. Juni 2008, 13:03

Hi,

danke für den Tipp, werde ich dann auch noch probieren. Werde mich heute abend mal in die Werkstatt begeben und wenn morgen das Wetter stimmt berichten.

[SIZE=1]V-Form, das ich da nich drauf gekommen bin [/SIZE] :wall:
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

UweH

RCLine User

Wohnort: Spessart

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Juni 2008, 16:48

Hallo Robert,

Peter Wick hat zum Thema Seitenleitwerksgröße umfangreiche Versuche gemacht und empfiehlt für folgende Formel als guten Mittelwert für STFs den Faktor 42

F * b/2
---------- = Fs
STFs * Xs

Darin bedeuten:
Fs = Seitenleitwerksfläche
F = Flügelfläche
b/2 = halbe Spannweite
STFs = Stabilitätsfaktor
Xs = Hebelarm vom t/4-Punkt der Fläche bis zum t/4-Punkt des Seitenleitwerkes ( hier sollte eine Rückwärtsneigung des Leitwerkes berücksichtigt werden)
Um einen langen Hebelarm zu bekommen sollte der Beginn des Seitenleitwerkes hinter der Endleiste des Flügels liegen, was er bei Dir nicht tut. Also wenn Umbau, solltest Du auch versuchen das Leitwerk weiter hinten anzubringen.
Für die V-Form ist für Allround 2-4° pro Seite ausreichend.

Übrigens denke ich, daß Dein Flieger sich sehr wohl auf Ruderausschläge hin bewegt, er müßte nämlich dabei in die falsche Richtung gieren. Da er aber wegen großer V-Form und zu kleiner Gierdämpfung nicht rollen kann, wird keine Kurve daraus.

Soweit die Theorie, wenn Du bei den Umbauten Peter Wicks Werte berücksichtigst wird auch Praxis daraus, viele Brettnurflügel fliegen damit ausgezeichnet.

Viele Grüße,

Uwe.
Ein Flügel genügt.

Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Juni 2008, 19:38

Hi Uwe,

danke dir für die ausführliche Erklärung!

Werde gleich mal die V-Form daraus biegen :evil: und dann nochmal versuchen. Danach kommt dann das Seitenruder dran.

Allerdings müsste er doch um die Längsachse Rollen, auch wenn das mit dem Seitenruder nicht passt oder?
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

UweH

RCLine User

Wohnort: Spessart

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Juni 2008, 19:59

Zitat

Allerdings müsste er doch um die Längsachse Rollen, auch wenn das mit dem Seitenruder nicht passt oder?


..er rollt nur nur nach andrücken bei hoher Geschwindigkeit, dann dreht er aber auch nicht in die Kurve und geht nur mit ziehen rum, nicht mit gieren :no: .
Bei Manövergeschwindigkeit ist das negative Wendemoment stärker als das Schiebegiermoment und das Gieren in die falsche Richtung wegen zu kleinem Seitenleitwerk verhindert ein Schieberollmoment in die richtige Richtung :no: :no: .
Aber genug der Theorie, vertrau den Versuchen von Peter Wick, er hat sozusagen die Fehler bereits ausgetestet damit Du sie nicht nochmal machen mußt ;) :D

Viel Glück beim Testen,

Uwe.
Ein Flügel genügt.