Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 5. Juli 2008, 13:48

Welchen Nuri würdet ihr mir empfehlen ?

Hallo zusammen...

suche mit nem Kollegen von mir nen Nuri mit um die 120 cm Spannweite. er sollte am Hang einsetztbar und eventl. Thermik tauglich sein, da wir planen uns so ein Gummihochstartseil zu bauen.

Habe im Forum hier einiges über den WIng von Conzelmann gelesen und weiß nicht ob das Preisleistungsverhältnis da stimmt. Habe viel billigere Nuris z.B. beio EPP versand gesehen. MEin Kollege und ich wollen mit dem Teil auch etwas combat fliegen und müssten den Nuri entsprechend herrichten. Was würdet ihr mir da genau empfehlen ?


Und dann noch als 2. Frage woher bekommt man so ein Gummiseil für eine Hochstartvorrichtung ?

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Juli 2008, 14:39

Also ohne Witz. Man hört das die K10´s schlecht sein sollen... Ich behaupte das gegenteil. Find die Dinger richtig gut. Wir habe einige am Hang. Und alle fliegen super....

Thermik ziehen die auch sehr gut...

Bei uns werden die allerdings auf leicht gebaut. Also nur mit bissl Stapping Tape verstärkt und dann bespannt mit Tape oder Folie. Die halten alles aus.
Mittlerweile sind ein paar sogar in Fiss mitgeflogen.

Echt Klasse...Wenn meine Mini Ellipse fertig ist, bau ich nen 1,3m K-10

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

3

Samstag, 5. Juli 2008, 23:15

für Kombat sind die Sportz wing zu empfindlich/ zu schade

die von EPP versand fliegen eigendlich durchweg recht gut und Robustheit ist kein Thema :ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

4

Sonntag, 6. Juli 2008, 10:41

Naja bei EPP versand haben wir uns auch umgeschaut. Uns sind halt 2 Sachen wichtig. Es sollte alles zum Bauen mitgeliefert werden. ALso verstärkungselemente, Anlenkungsteile etc.... Nur zwei Flügelhälften is ein bissle wenig. Und der zweite wichtrige Teil ist dass der Nuri nen Hochstarthaken braucht. Der Wing hat den schon Serienmäßig. Wie ist das bei den Anderen Modellen ? Bzw. wie kann man da einen Einbringen ?

Wir schwanken bis jetzt zwischen der K10, dem Knurrus Maximus, und der Beecombat und dem Java wing vom Schweighofer ......

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Juli 2008, 20:28

Moin :w
Naja,allzuviel ist ja an einem Nuri nicht dran. 2 Ruderhörner,etwas Stahldraht,4 Löthülsen und 4 Gabelköpfe und etwas Balsa für die Endleiste,sind ja das kleinere Problem.Hat man eh meist rumliegen. :shy:
Von daher kaufe ich lieber Kerne.

Hochstart macht nicht allzuviel Sinn. Besser ist es einen Haken zum flitschen einzubauen und dementsprechend Holme in die Flügel.Ohne Holme flatterts mächtig,beim flitschen.

Wir fliegen mit 3 Leuten den Zackcombat,Zackspeed und den Pluto von www.epp-modelle.de Geliefert werden da auch nur die Kerne(in weiß,nicht schwarz wie auf den Bildern der Website) und Winglets,.
Ich habe obendrein noch einen alten F4Y im Einsatz.

Fliegen tun se alle bei wenig Wind an der Halde. Aber, der F4Y und der Zackcombat haben schlicht zu dicke Profile.Von daher ist das geringste sinken etwas höher,als bei den schnellen Nuris.Auch die gesamte Performance ist etwas mager. Der Zackspeed und der Pluto sind recht schnell ,gehen gut in der Thermik und auch noch bei ganz schwachem Wind,wo der F4Y und der Zackcombat schon am Boden liegen. Mit einem 12m Gummi,ein uraltes eckiges von Graupner,kommen wir so auf ca. 50-60m Höhe.
Beim Pluto ist es wichtig,den Schwerpunkt sehr genau zu erfliegen und das Ding immer laufen zu lassen.Der geht gut in der Thermik und DS tauglich isser auch.
Mein Tip für euch wäre der Zackspeed mit GFK Holmen.

Ein Zackcombat steht beim Kollegen zum Verkauf,bei Bedarf.

Wie die Holme eingebaut werden,ist hier schön erklärt. klick

Anmerkung von mir,ich habe erst einen 2mm und danach einen 3mm Stahldraht durch die Kerne gezogen.Dann passen die 4mm Holme locker rein.Den Spalt mit 24Std. Epoxy mithilfe einer Spritze auffüllen ,vorher vor und hinter dem Spalt mit breitem Klebeband abkleben und nach dem eindrücken der Holme abziehen.So bleibt kein Harz auf dem Flügel.Den Stahldraht habe ich mit einem kleinen Brenner erhitzt.
Hier noch ein Baubericht von dem Pluto von mir. klick

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (7. Juli 2008, 00:00)


6

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:27

Sodele erstmal Danke für die vielen ANtworten. Wir haben uns jetzt den Zack Combat von EPP-Modelle bestellt. Der ist vom Preis her einfach unschlagbar.

Nun hätt ich dazu aber noch zwei Fragen:

1.) wie genau macht man das mit dem heissen Draht für die Stabilisrungsholme ? Einfach heiss und durchziehen ? Will die fläche nicht kaputt machen

2.) was würdet ihr empfehlen als Hochstarthaken und wie befestige ich den ... mein Kollege hat eine Hochstartvorrichtung und wir wollen die Nuri damit starten ...

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:47

schon bestellt, schade. Wenn es kein EPP sein sollte wäre das etwas : http://www.wing-tips.at/
gruß Peter

Christianrp

RCLine User

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Juli 2008, 23:26

Holme

Hallo Kai
also wegen des Einbaus der Holme da würde ich mir mal nicht so große Gedanken machen:

hatte den zackspeed bestellt - :ok:
es waren bei mir um die Kerne noch der Verschnitt dabei.

damit kannst Du ja mal versuchen, wie Du die Holme am besten reinkriegst.
bei 1,20 Meter reichen m. E. Sandwich-GFK-Stangen (Durchmesser so 1-2mm reicht dicke aus.
auf der Fläche anzeichnen und dann mit einem SCHARFEN (!) Balsamesser mit Abbrechklinge nicht zu tief einritzen/einschneiden
dann Stange reinklemmen und dünnen Seku reinlaufen lassen
Also zumind. ich hätte etwas Bedenken, mit dem heißen Draht aus Versehen ungewollt die Fläche....... ;(
Mit dem HS-Haken: bei meinem K10 habe ich ein 10 x 10 x 100mm Kiefernleistchen recht weit vorne eingeharzt und da den Graupner-HS-Haken befestigt ==> :)

Habt Ihr die Zacks schon angefangen ?

Gute N8
Christian

EDIT: Rechtschreibung
...mein Antrieb ist die Sonne...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christianrp« (10. Juli 2008, 23:27)


9

Freitag, 11. Juli 2008, 13:54

Nein wir konnten noch nicht starten .. Pakete sind erst gerade vorher gekommen und kommen erst am Sonntag zum bauen. Das Ding sollte halt möglichst robust bei geringem Gewicht werden damit wir auch combat fliegen können ...

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Juli 2008, 20:04

Die Sache mit dem heißen Draht ist kein Problem. Siehe Pluto Baubericht.
Den Holm am besten mit 24Std. Harz einkleben.Sekundenkleber ist zu spröde und macht das EPP sinnlos hart und brüchig.
Damit das Harz nicht durch das EPP läuft,etwas andicken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (11. Juli 2008, 20:05)


11

Sonntag, 13. Juli 2008, 21:51

Sodele ... haben heute die Nuris fertig gebaut. Der Zackcombat hat wirklich ein sehr dickes Profil, aber wir denken mal das dient der Stabilität beim Luftkampf. Die Dinger gleiten sehr gut. Wir haben jetzt mit Blei um den Schwerpunkt zu treffen ca. 410 g ....

Erste Flugversuche waren sehr vielversprechen auch das Hochstarten mit nem Gummi hat ganz gut funktioniert ....

will den Combat jezt noch mit decorklebeband bekleben. Hab damit auch schon angefangen .... muss ich dabei irgendwas beachten ? Wie bekomme ich die kleinen Blasen unter dem Klebeband raus ... mit Bügeleisen oder heissluftfön ?

Habe das Decorband von Epp Versand bestellt ....

Grüße Kai

PS: Bilder vom Flieger folgen sobald er ganz fertig ist ...

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. Juli 2008, 01:26

Zitat

Original von xashx


will den Combat jezt noch mit decorklebeband bekleben. Hab damit auch schon angefangen .... muss ich dabei irgendwas beachten ? Wie bekomme ich die kleinen Blasen unter dem Klebeband raus ... mit Bügeleisen oder heissluftfön ?
.


ne nadel tuts viel besser rein stechen und Luft ablassen Fertig
Your-Aerial-Pic.de

13

Montag, 14. Juli 2008, 21:17

sodele wie versprochen hier das Bild vom fertigen Flieger .... Liegt die Faltenbildung des Decorklebebandes im Rahmen ?
»xashx« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kai 102.jpg

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Juli 2008, 10:13

Also mit Tape bekomm ich normal so gut wie keine blasen oder Falten.
Musst halt guten Sprühkleber verwenden.

Achtung!! scharzes Tape ist extrem kacke in der Sonne...
Das ziehts dir richtig zusammen.

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

15

Dienstag, 15. Juli 2008, 11:03

Naja is ja kein Tape sondern so Decor PAketklebeband. Ist sehr sehr dünn das Zeug .... Mit Strapping Tape bekomm ich auch keine Falten ... oder was meinst du mit Tape genau ? Hast mal n Bild von ndem von der Beklebten Modell ?

Gruß Kai

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Juli 2008, 07:33

Ja ich meine Das farbige Pakband...ist ja alles Tape.
So wie ich sehe sind aber doch keine Falten drin bei dir...

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

17

Mittwoch, 16. Juli 2008, 09:46

naja richtige Falten nicht, aber so kleine Fältchen und Bläschen ..... Weiß nicht on das normal ist. Viell. mach ich heut abend noch ne detailaufnahme

18

Donnerstag, 17. Juli 2008, 12:30

Hi
Kai,
Ich hab noch nen Tipp!
Den Albatros XXL von Küstenflieger : http://www.kuestenflieger.de/albatros/al_index.htm
MEIN VEREIN ich grüße Thomas :w

19

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:25

Hallo Stolli!

Wie ist das Teil denn so?

Mach dazu mal nen neuen Fred auf, da haste mich nämlich auf ne Idee gebracht!

Ciao


Tonda

20

Donnerstag, 24. Juli 2008, 08:50

@ stolli das ding ist für combat eher ungeeignet issn bissle groß oder ?


Welche servos empfehlt ihr für combat fliegen ?