Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nick007

RCLine Neu User

  • »nick007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Teublitz Bayern

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. August 2008, 13:15

Einstellung MX-12 für Nurflügler

Hallo,

ich habe einen MX-12 Sender und einen Scorpy von EPP Elektroflugmodelle.
Kann mir jemand sagen was ich bei der Programmierung des Senders beachten muss????

Vielen Dank schon mal.

Gruß Nick
Scorpy (tot)
SU 27 XXL

MX-12

geranie

RCLine User

Wohnort: Thüringen, Deutschland

Beruf: ab dem 1.9. Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. August 2008, 18:11

Naja du gehst halt wie immer vor, stellst beim Menüpunkt [WING TYPE] den Punkt "Elevon" dann auf "ON" und das wars eigentlich.
Btw.: Handbuch ab Seite 24
Mit freundlichen Grüßen

Simon E.

Arcus ARF; unbekannter V - Trainer (mangels Verein momentan eingemottet ;( ); MX-12

Mein kleiner Blog

nick007

RCLine Neu User

  • »nick007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Teublitz Bayern

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. August 2008, 05:15

mx-12

OK alles klar und vielen Dank.
so hab ich es auch gemacht ich war mir nur nicht sicher ob das alles ist, aber jetzt weiß ich es.

Danke noch mal.

Gruß Nick
Scorpy (tot)
SU 27 XXL

MX-12

4

Freitag, 8. August 2008, 18:40

RE: mx-12

:w

Zitat

ich war mir nur nicht sicher ob das alles ist

Es ist fast alles :shy:
Die Angabe in der Anleitung, die Ruder auf maximale Ausschläge einzustellen ist Schwachsinn, so produziert man nur Strömungsabrisse am Ruder :dumm:

Ich hab bei meinem für normales Fliegen Höhe 12mm nach oben und unten, das lässt sich per Dual Rate auf ca. 21mm vergrößern. Quer hab ich normal ca. 17mm nach oben und unten bzw groß ca. 21mm nach oben und unten. Mit den kleinen Ausschlägen ist er lammfromm, wird auch bei Höchstgeschwindigkeit nicht übermäßig nervös, ist aber superwendig. Mit den großen Ausschlägen ist er schon deutlich nervös und im Langsamflug voll durchgezogen reißt die Strömung zuerst am Ruder ab.

Alle Werte innen am Ruder gemessen ;)

Beim Starten musst Du aufpassen, das Modell neigt ein bisschen zum Wegtauchen nach dem Abwurf . Ich starte ihn am liebsten "SAL-light", also am Randbogen in die Luft schieben.
Etwas Expo kann auch nicht schaden ;)

Ich hab die Winglets nachträglich parallel zur Flächenunterseite abgeschnitten, jetzt fliegt er auch auf dem Rücken ganz anständig. Warum das jetzt besser geht, weiß ich aber auch nicht :shy:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…y&hilightuser=0
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…y&hilightuser=0

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (8. August 2008, 18:52)