Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jogi123

RCLine User

  • »jogi123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Oktober 2008, 18:14

Avira Wendy und Pichler Nano Red

Hallo zusammen,
habe in meinem Fundus meinen alten Nuri (Styropor) von Avira, den Wendy wieder gefunden.
Nun wollte ich ihn flugbereit machen.
Ich habe noch von Pichler den Nano Red übrig. Weiß evtl. jemand, ob für diesen Motor auch die Günther-Schraube 125x110mm oder 5x4 benutzen kann.

Daten Motor:
Maße 27 x 30 mm
Gewicht mit Kabeln ca. 23 g
Wellendurchmesser 3.0 mm
Li-Po 2
KV 1700 RPM
Belastung Impuls max. ca. 10 A
Propeller 7-8"

Leistungsdaten unter Belastung
Propeller Spannung (V) Strom (A) RPM Schub (g)
APC
8 x 3.6
GWS 8x4.3
PWS 8x4.3 7,4V 9,5A 7300U/min. 390gr Schub.

Ich würde einen kleinen 2S LiPo nutzen wollen.
Kann mir evtl. der Motor bei der kleinen Schraube abfackeln?

Gruß
Jörg
»jogi123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nuri%201.jpg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Oktober 2008, 19:44

Mit der kleinen Latte kommst du um einen 3-Zeller nicht rum, sonst geht da gar nichts.
Mit dem Günni an 3S dürftest du auf jeden Fall unter 8A kommen.
Schnapp dir am besten ein Meßgerät, denn Versuch macht kluch :D .

Gruß
Alex