Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Samstag, 28. November 2009, 21:52

.....sieht doch alles ganz passend aus?
Sitzt der Motor eigentlich genau auf dem Schwerpunkt?
Weil es zwei verschieden schwere Antriebe gibt, bei gleichem Akku.

Grüße

Stefan

162

Samstag, 28. November 2009, 21:52

:w lets
»DeJot« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11.jpeg
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

163

Samstag, 28. November 2009, 22:14

Zitat

Original von S.t.e.f.a.n
.....sieht doch alles ganz passend aus?
Sitzt der Motor eigentlich genau auf dem Schwerpunkt?
Weil es zwei verschieden schwere Antriebe gibt, bei gleichem Akku.

Grüße

Stefan



Kann ich noch nicht sagen, da mein Tuningantrieb noch nicht da ist und der von meinem Vater noch nicht verbaut ist.

(Wir haben die Lemon RC Akkus mit 1000 mAh)

Hier noch die Kanzel von unten mit den kleinen Scharnieren zum Einkleben!
»DeJot« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12.jpeg
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DeJot« (28. November 2009, 22:16)


164

Samstag, 28. November 2009, 22:18

Hier wird die halbe Kanzel in einen Flügel geklebt.
»DeJot« hat folgendes Bild angehängt:
  • 13.jpeg
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DeJot« (29. November 2009, 14:30)


165

Samstag, 28. November 2009, 22:39

Falls ihn schon jemand mit normalen Antriebsset geflogen hat, bitte ich um seine Mitteilung. Geht er damit auch senkrecht nach oben?

MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

monstergulasch

RCLine User

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

166

Samstag, 28. November 2009, 22:44

So, meiner ist auch fertig. Zusammenbau war wie von MPX gewohnt einfach und schnell.

Der Klappmechanismus ist wirklich sensationell gelöst.

Bin sehr gespannt auf den Erstflug morgen :-)

wieviel wiegen eure Xenos? Meiner bringt mit Tuningantrieb, 2 x HS82MG und einem 3S 1500mAh Akku stolze 880g auf die Waage....

Laut MPX sollte er mit Tuningsatz 680 haben....also ganze 200g weniger!!!!
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

monstergulasch

RCLine User

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

167

Sonntag, 29. November 2009, 16:35

Erstflug hat heute stattgefunden ! :-)

Video gibt es spätestens morgen.

Da stand ich nun mit dem Xeno auf der Wiese und hatte mal wieder weiche Knie ;-) völlig unbegründet wie sich herausstellen sollte.

Motor an, Xeno an den "Wurfmulden" gepackt und mit einem leichten Schubs gen Himmel. Und siehe da...ein bischen nachtrimmen und er zog völlig unbeeindruckt seine Kreise. Meine lieber Scholli hat der Tuningantrieb Dampf!!!! Senkrecht in den Himmel fast wie der Blizzard. DAnn Motor aus und Höhe abgesegelt. So ging das bis der Akku leer war. Ca 15 Steigflüge sind mit einem 3S 1500mHa drin. Mit Halbgas wären sicher mehr drin und er geht gemütlich mit 45 Grad Winkel gen Himmel.

Es hate jemand gefragt wie sich der Xeno mit dem Standartantrieb fliegt...ich denke der sollte damit sehr gut gehen wenn vielleicht auch nicht senkrecht...das ist mit dem Tuningantrieb locker drin.

Und jetzt kommts....egal in welchem Geschwindigkeitsberreich...das Ding fliegt super und völlig kontrollierbar. Weitgehend überziehsicher ist es darüber hinaus auch noch....ich mußte echt mit Gewalt ran um ein Strömungsabriss zu provozieren. Dann nimmt er die Nase runter und segelt gemütlich weiter. Enge Kurven sind überhaupt kein Thema. Alles in allem würde ich ihn sogar einem Anfänger in die Hand drücken. Wer mit einem EG oder ES zurecht kommt, macht beim Xeno auch nix falsch.

LAndungen sind ähnlich unspeltakulär wie mit einem Easy Glider!!!

Rundum ein gelungener Flieger der wirklich sehr viel mitmacht und schnell sowie langsam geflogen werden kann.

Zwei Sachen habe ich dennoch zu bemängeln...nix wildes aber dennoch:

- Der Flieger pendelt etwas um die Längsachse...hier werde ich versuchen mit dem Schwerpunkt etwas nach vorne zu gehen...bin am hintersten Punkt bei etwa 23cm

- Der Gummi am Antrieb ist fürn Arsch.....Beim Anlaufen des Motors gibt es erstmal richtig derbe Vibrationen...habe ihn raus gemacht und alles ist gut!!

Viele Grüße
Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

168

Montag, 30. November 2009, 09:31

fliegt halt so wie wie ein Nuri fliegen sollte. Das ist kein Erfolg von MPX, sonderen die Eigenart eines Nurflüglers.
gruß Peter

monstergulasch

RCLine User

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

169

Montag, 30. November 2009, 10:18

Auch bei Nuris kann man einiges falsch machen...ich denk da nur an meinen Borjet Pickup...der ging ja gar nicht.

Ich möchte hier eigentlich auch nur ein bisschen über den Flieger berichten und keine Lobeshymnen auf MPX singen.

Ich denke es wird doch einige interessieren wie das Teil so fliegt...oder boykottieren jetzt alle den Xeno wegen einem schlappen Jahr Verzögerung ;-) ?

Ich finde den Flieger gelungen...nicht mehr, nicht weniger.
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

170

Montag, 30. November 2009, 12:33

wär nett, wenn mal jemand ein paar bilder einstellen könnte.

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

171

Montag, 30. November 2009, 15:33

...und ich frag jetzt auch nochmal: könnte der Xeno im Leichtbau (kleiner Motor+Lipo) gewisse Thermikflugeigenschaften haben? Wie ist deiner gesegelt, wie schnell, Gleitwinkel etc......
Danke markus
8)

172

Montag, 30. November 2009, 15:53

Zitat

Original von relaxr
...und ich frag jetzt auch nochmal: könnte der Xeno im Leichtbau (kleiner Motor+Lipo) gewisse Thermikflugeigenschaften haben? Wie ist deiner gesegelt, wie schnell, Gleitwinkel etc......
Danke markus

Aber wohin mit den leichten Teilen ? Nach dem was man so liest, müßte man den Akku dann auf einem Ausleger 20cm vor dem Flügel unterbringen.

Bei den meisten meiner Nuris habe ich eher schwere Akkus genommen, um überhaupt hinzukommen.

RK

173

Montag, 30. November 2009, 16:22

anderer Antrieb

Wie ich das jetzt so verstehe, ist es nicht einfach möglich - ohne viel Aufwand - einen anderen Motor zu verbauen?

Schade, dass dies Jahr nicht mal ein Hallenkunstflieger, Kunstflieger etc. raus gekommen ist. Naja, Hobbycity stellt laut eigener Webseite immer wieder Entwickler ein. Mal schauen was die mit der Zeit an Alternativen rausbringen.

174

Montag, 30. November 2009, 16:37

Ich find's ja schon ein bisschen erstaunlich. Erst hacken alle auf MPX rum weil der Liefertermin immer wieder verschoben wird. Dann wird endlich geliefert. Und was passiert? Der nächste meckert, diesmal über den Preis und weil ja nix besonderes dran wäre.
KEIN Modelltyp fliegt immer gut weil es angeblich seine "Eigenart" ist :dumm: .
Multiplex hat natürlich mit einem gut fliegenden Nurflügel keine Pionierleistung vollbracht, aber trotzdem haben sie sich mit der Thematik offensichtlich soweit auseinandergesetzt, dass ein gut fliegendes Modell mit weitem Geschwindigkeitsbereich dabei rausgekommen ist. Das geht nicht von alleine, dafür muss man wissen was man tut. Ich find's unfair MPX diese Leistung abzusprechen und so zu tun als würde es von alleine gehen, wenn es nur nach Nuri aussieht :no: .

Ja, es geht billiger, es gibt sogar Modelle die dem Xeno fliegerisch sicherlich nicht nachstehen oder ihm sogar überlegen sind schon zu niedrigeren Preisen. Aber wer jetzt sagt es gibt Nuris ab 20 Euro der lügt sich selbst in die Tasche, weil er bekanntlich auch noch Holme, Tape, Sprühkleber und Anlenkungsmaterial dazu kaufen muss.
Wenn man diese Modelle auch klappbar/teilbar bauen will steckt erheblich mehr Bauaufwand drin.
Es gibt aber auch teurere Möglichkeiten einen Schaumnuri zu kaufen als den Xeno ....

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

175

Montag, 30. November 2009, 17:29

Moin,

ich habe genug Nuris gehabt und mich mit dem ganzen Tape-Gelumpe und Sprühkleber abgemüht.

Mir gefällt das Teil, weil es optisch nicht dem üblichen in Tape eingepacktem Sondermüll gleicht.

Kauft mal paar Styrokerne und rechnet mal das ganze Geld für Sprühkleber, Kohlestangen zur Verstärkung, Tape und weitere Teile, da wird es glaub ich nicht dramatisch billiger.

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stein« (30. November 2009, 17:31)


176

Montag, 30. November 2009, 17:41

Hans-Willi,

genau so gings mir auch.
Und nun ist er auf dem Weg zu mir....

Das Jahr ist leider weitestgehend um, aber so hat das Ganze dann auch keine Eile mehr.

Vielleicht mach ich eine Art Rumpf drunter, das würde den Krach nehmen und evtl. einen schönen Motor aus dem Bestand wieder in die Lüfte bringen.
Es steht ja nirgends, dass das Ding ein Pusher sein "muß".
Gruß,
Alvaro

177

Montag, 30. November 2009, 17:45

Loyalität geht in zwei Richtungen.
Meine habe ich bisher mit meinem Portemonnaie bewiesen. In drei Jahren: 4 oder 5 Acromaster, zwei mal Gemini, zwei Mal Funjet, ein Mal Parkmaster, Brushless Motor, Servos und ein Schwimmer. Dazu am Anfang vor drei Jahren zwei Easyglider und einen Spacescooter. Da reicht kein Tausender. Praktisch jedem Besucher im Verein empfehle ich Easystar und Easyglider. Ich denke da darf mal was sagen.

Geht ja nicht nur um billig, sondern dass man Komponenten verbaut die rumliegen. Und, dass ich jetzt auf andere Hersteller zugegriffen habe, die neue Kunstflieger im Programm haben. Eine Su-26 oder YAK-54 mit 1,5 Meter Spannweite in der gewohnten MPX-Qualität wäre doch mal ne Nummer. Oder ein Hallenflieger. Mit dem Parkmaster geht es zwar, doch damit schafft man sich keine Freunde in der Halle wenn man sich die für 1,5 Stunden mit 15 anderen teilt.


Klar, ich kaufe ja auch gerne Made in Germany.Bei MPX weiß man halt das die Modelle Spitze sind. Und davon hätte ich halt gerne mehr...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »FlyingFun« (30. November 2009, 17:48)


monstergulasch

RCLine User

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

178

Montag, 30. November 2009, 17:59

Zitat

Original von relaxr
...und ich frag jetzt auch nochmal: könnte der Xeno im Leichtbau (kleiner Motor+Lipo) gewisse Thermikflugeigenschaften haben? Wie ist deiner gesegelt, wie schnell, Gleitwinkel etc......
Danke markus


Hi Markus,

ich denke das er ganz gut in der Thermik gehen könnte. Man kann die Kiste relativ langsam machen und der Gleitwinkel war bei mäßigen Verhältnissen (etwas böig, kalt) recht gut. Gleichzeitig war ein Junior S in der Luft der ähnlich einen ähnlichen Gleitwinkel hatte. Alles in allem würde ich ihm gute Segeleigenschaften zuschreiben wenn auch ein bischen schneller unterwegs wie ein EGE. Im gegensatz zu diesem hat er aber ein größeren Geschwindigkeitsberreich und gefühlt mehr Durchzug.

Leicht bauen ist so ne Sache. Als reiner Segler gebaut bringt er laut MPX um die 600g auf die Waage. Der Schwerpunkt ist mit dem Tuningantrieb und einem 100g Lipo genau erreichbar. Der Antrieb ist relativ Schwerpunktneutral da der Motor genau im Schwerpunkt sitzt. Sollte also auch mit "leichteren" Komponenten gut einzustellen sein.
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

179

Montag, 30. November 2009, 21:23

Hallo "Monstergulasch"

Ich lese Deine Berichte mit großem Interesse-Danke!

Stefan

180

Montag, 30. November 2009, 21:46

Xeno Bilder

Wie versprochen anbei die versprochenen Bilder

[IMG]http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=377249&d=1259613810[/IMG]
Auch zusammengebaut kann man den Xeno in seiner org. Verpackung transportieren

[IMG]http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=377250&d=1259613810[/IMG]
So sieht der Inhalt aus. Links oben der Antrieb, Xeno zusammengefaltet, die zwei Hauben und die Leitwerke

[IMG]http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=377251&d=1259613810[/IMG]
Xeno im Querschnitt. In die zwei Löcher wird der Antriebeingehängt und druch das Zusammenfalten festgehalten.

[IMG]http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=377252&d=1259613810[/IMG]
Relativ eng gehts im Rumpf zu. Regler und Kabel liegen unter dem Motor, Spektrum AR6200 rechts davon, Akku vorn.

[IMG]http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=377253&d=1259613843[/IMG]
Seitenleitwerke mit Steckung. Im Endeffekt ist es das was MPX bisher für die Hauben verwendet hat. Sitzt sehr stramm.

[IMG]http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=377254&d=1259613843[/IMG]
Spinner und Prop. Wer genau hinschaut sieht im Spinner die Aussparung für den O Ring und den O Ring an der Propellerwurzel. Damit wird der Prop zusammengezogen.


[IMG]http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=377255&d=1259613843[/IMG]
So sieht der Xeno komplett mit Antrieb "tuning" aus.