Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:19

Weasel EVO

Hallo Nurifreunde,

zusammen mit einem Fliegerkollegen habe ich mir einen Weasel EVO von epp-fun gekauft.
Dieses Modell ist der Nachfolger des bereits bekannten Weasel, der noch aus einer EPP Platte geschnitten ist.
Das neue Modell ist in Form geschäumt, die Konstruktion ist weitgehend durchdacht.

Dem Kasten liegt eine dicke und gut besschriebene Bauanleitung in englisch bei.
Weiterhin liegen noch die Ruderhörner, die Gestänge und Anschlüsse und ein paar Magnete bei.

Der Zusammenbau beschränkt sich auf das anschleifen der Kontur der an die Balsaruder, das zusammenstecken der Teile, abkleben mit Strapping Tape, dem anbringen des Farbdesign und dem Einbau des RC Equipments.

Dabei kann man selbst entscheiden, ob das Weasel anschließend als einteiliges Flugzeug oder als zusammensteckbares Rucksackmodell aufgebaut ist.
Ich habe mich für ein 3-Teiligen Aufbau entschieden.

In dieser Packung wird das Modell geliefert:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00738.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:20

Diese Teile bilden das Flugzeug, die Heckflosse ist bereits angesteckt und die Ruder verschliffen:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00728.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:26

Diese Teile liegen dem Bausatz bei, unter anderem 2 Abdeckungen für die Elektronik, die sicherlich bei harten Landungen in mitleidenschaft gezogen wird:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00739.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:27

Im Rumpf sind Ausnehmungen für den Empfänger, die Servos, den Akku und dem Schalter, auf dem später ein Deckel aufgesetzt wird.
Als Servos werden HS82MG empfohlen, die saugend in die dafür vorgesehenden Aussparungen passen.
Als Akku ist ein Quader von 4 x AAA vorgesehen.
Der Empfänger sollte nicht zu lang sein, ein REX5 z.B. ist passend.
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00731.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:29

Wie bei fast allen EPP und Styropormodellen beklebe ich die Nasenleiste mit einem Glasfilamentband, um bei Kontakt mit rigiden Materialien ein herausreißen von EPP Material zu vermeiden:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00732.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:30

Die Nase des Rumpfes habe ich ebenfalls beklebt, um sie fester zu machen, falls die mal etwas hart in den Kontakt mit dem Boden kommt:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00729.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:32

Vor dem Servohorn sitzt eine Nase aus EPP, die ich auch etwas mit Glasfaserband eingehüllt habe:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00730.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:35

Um das Gewebeband vor UV Licht zu schützen habe ich Dekor aus blauen Klebeband aufgebracht, das weitere farbige Finisch wurde dann mit gelben und weiteren blauen Klebeband gemacht, allerding bin ich noch nicht fertig.
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00735.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (11. Juni 2009, 21:40)


Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:36

Hier ist die Unterseite zu sehen, ich habe mich für 2 unterschiedliche Farben für die ober und Unterseite entschieden, um die Fluglage besser erkennen zu können.
Alle Gewebebänder und Klebebänder habe ich für bessere Klebewirkung und weniger Falten mit einem auf Stufe 1 stehendem Bügeleisen angebügelt.
Vorerst endet der Bericht auch hier für heute:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00736.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (11. Juni 2009, 21:41)


HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Juni 2009, 09:13

Hi,

das sieht nach einem sehr guten Baukasten aus. Häufig bekommt man ja nur 2 Flächenhälften und vielleicht ein bisschen Kleinkram geliefert.
Was mich noch interessieren würde ist, wie du die Flächensteckung umsetzt.

Gruß
Christian
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HAucki« (12. Juni 2009, 09:15)


Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Freitag, 12. Juni 2009, 09:58

Die Flächensteckung ist bereits vorgefertigt:
Hier die Fläche mit dem 8mm Kohlestab.
Der Kohlestab scheint gewickelt zu sein.
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00741.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Freitag, 12. Juni 2009, 09:59

Hier die Sicht auf den Rumpf:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00740.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

man1ac

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. Juni 2009, 15:42

Du Fieser Mieser Threaddieb!! :D

Und das coole Glastape an seiner Nasenleiste ist übrigends auch mein tolles 3M Tape! DIIEB :D


Jaja, ok, danke für das Schleifen der Ruder ;)

bergijo

RCLine Neu User

Wohnort: Frankfurt(Oder)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. Juni 2009, 16:23

sieht sehr gut aus :ok:
kannst du schon etwas zu den flugeigenschaften und einstellungen sagen ?
habe die ganze zeit mit mir gerungen ob ich mir einen hole doch nach diesen ersten bildern von dir ist der evo-weasel bestellt.
grüsse

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. Juni 2009, 16:37

Flugeigenschaften kenne ich leider noch nicht, da ich noch im Aufbau bin.
Da ich am Wochenende zu diversen Flugtagen unterwegs bin, führe ich das am Montag fort, viel ist aber nicht mehr zu tun,

Ich kenne bisher nur den Vorgänger von Maniac, der ordentlich geht.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Juni 2009, 21:11

Das fertige Design von oben:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00743.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. Juni 2009, 00:16

Schönes Ding. Bin auf den Flugbericht gespannt. :ok:
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

bergijo

RCLine Neu User

Wohnort: Frankfurt(Oder)

  • Nachricht senden

18

Samstag, 13. Juni 2009, 00:20

mich würde interessieren welches klebeband (farbe) du benutzt ?

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

19

Samstag, 13. Juni 2009, 00:24

Das ist ein billiges Tape vom KIK ;)

Aufgebügelt entfaltet es eine gute Klebekraft, vom Balsa kaum herunter zu bekommen.
Auf EPP ist die Klebekraft ausreichend.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (13. Juni 2009, 00:24)


20

Samstag, 13. Juni 2009, 12:10

Hi @all,

hab mein Weasel Evo seit Mittwoch fertig und finde die Flugeigenschaften nach 3 Flugtagen am Himmelberg bei ordentlich Wind so lala.
SP musste ich etwas kopflastig einstellen, da das Weasel sonst nicht vorwärts fliegt. Rollrate, Wendigkeit und Rückenflug sind super, liegt jedoch irgendwie nicht so satt in der Luft und verliert fast den kompletten Speed in den Wenden.

Grüße

Jens
mhhh...