Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Juni 2009, 20:12

suche Antrieb für mini Bee

Hallo ! Ich möchte meine mini Bee auf brushless umrüsten . Hat jemand eine Empfehlung für mich ,welcher Motor und akkus in dieses kleine Ding passen ? Die 300er Power gefällt mir nicht mehr . Danke euch im Vorraus , gruss frank

2

Mittwoch, 24. Juni 2009, 10:39

Ich würde Dir den hier empfehlen ist gerade im Abverkauf und sehr günstig und leicht.

http://www.hobbydirekt.de/Elektromotoren…32303::142.html

Akku 3s mit ca 1000mAH und ein 18-25A Regler, Latte 5.5x4.3 Cam Speed

Das macht Freude.
Nicht mehr online

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Juni 2009, 17:48

Hallo Martin ! Ich hatte die Hoffnung aufgegeben das mir jemand einen Tip gibt . Danke das du dich für mein Problem interressierst ! Nach einigen Überlegungen ,und Sichtung im Bastelkeller , ist mir genau dieser Motor in die Hände gekommen . Ist ein Überbleibsel des "Projekt" Microjet . Ich werde mir mal eine kleine Halterung konstruiren und das Teil auf die Mini Bee schnallen . Bei dem Nuri ist es nicht einfach mit dem Schwehrpunkt hinzukommen , desshalb ist ein leichter Motor Pflicht . Ob der Permax auch mit zwei Zellen noch einen brauchbaren Vortrieb erzeugt ? Ich denke an Zwei LiFe wegen der robustheit ! .Ich habe auch die "grosse" Bee und die kracht schon mal unsanft auf den Boden (ist aber nicht kaputt zu kriegen) Mal sehen !! Gruss Frank

4

Donnerstag, 25. Juni 2009, 08:32

Der geht sicher auch mit 2 Zellen und größerer Latte.
Nicht mehr online

5

Donnerstag, 25. Juni 2009, 23:48

Eine APC 7x5 müsste an 2 Lipo´s gut funktionieren.
Nicht mehr online

6

Freitag, 26. Juni 2009, 07:43

Hallo

Ich selber fiege zwar keine Mini Bee,
aber ich denke das mein Setup vom Mini Swift auch bei
dir funtionieren sollte:

Motor: Schnurzz 15W
Regler : Robbe ROXY 10 A
Luftschraube : Günni klein
Lipo: 2 s 600

mein Miini Swift geht damit endlos senkrecht, und ich denke
billiger geht es auf keinen Fall.


Lg

Schaumi
Nur EPP hat kein Gehirn, es merkt sich nicht wenn du böse warst. :ok: :D :ok:

7

Freitag, 26. Juni 2009, 08:58

Um nix durcheinander zu bringen:

Mini Bee Spannweite 85 cm also Größe normaler Swift

Mini Swift hat nur 54cm also ist der Antrieb etwas zu klein.
Nicht mehr online

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Juni 2009, 18:54

Hallo ! Heute war Erstflug mit neuem Antrieb !! Permax 220-12-2300 , 5,5+5,5 , 3S1050. Ich bin begeistert , geht wie die Hölle senkrecht . Nicht zu überhöhren! :D Ich habe nur vereinzelt Stöhrungen gehabt ,meistens bei Vollgaspassagen . Der Regler liegt , weil anders nicht möglich , fast über dem Empfänger . Bringt es was da eine Abschirmung (Alufolie) zwischen zu bringen ?Oder ich versuche mal einen anderen Regler . Aber ich habe mit dem Umbau genau das erreicht was ich wollte . Gruss Frank

9

Montag, 29. Juni 2009, 11:12

Freut mich das die Fuhre so gut geht, gegen die Störungen kenne ich nur 1 Mittel, das bei mir funktioniert hat, 2,4 GHZ. Seitdem ist Ruhe.
Nicht mehr online

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

10

Montag, 29. Juni 2009, 19:06

Ja, über 2,4 GHz denke ich auch schon ne Weile nach . Ich fliege in einem Verein der überwiegend aus Rentnern besteht (OK, ich bin ja auch bald einer!) Ich bin der einzige der 40MHz fliegt ,eigendlich völlig ohne Probleme . Ich komme also mit keinem in Konflikt . Im Moment sind bei mir ca.25 Emfänger im Einsatz , wegen der Schaumwaffel lohnt sich wohl der Umbau auf 2,4 GHz nicht . Das Gezucke der Minibee werde ich ihr schon irgendwie austreiben ! Gruss Frank

11

Dienstag, 30. Juni 2009, 13:23

Das ist nicht billig bei 25 Empfängern, da hast Du recht. Ich würde erstmal probieren die Antenne anders zu verlegen und falls das nix bringt den Empfänger zu versetzen. Ich verbau den gleichen Antrieb jetzt in nen neuen Projeti und bin mal gespannt wie gut der damit geht.
Nicht mehr online

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. Juli 2009, 17:33

Hallo ! Jetzt ist alles bestens ! Ich habe den Regler gewechselt .Bei der Gelegenheit auch noch den Rex5 gegen Rex5 MPD gewechselt und die Antenne anders verlegt . Jetzt fliegt die Bee so wie ich mir das vorstelle ! Ich habe den Regler in Verdacht auch am Absturz meines Microjet verantwortlich zu sein .Ich dachte es lag an meinen Steuerkünsten ,aber villeicht waren da auch schon massive Stöhrungen am Werk ? Ist so ein ganz billiger von Robbe ( ca 17€ ) , Der Preis ist ja eigendlich schon verdächtig! Gruss frank

13

Montag, 6. Juli 2009, 12:54

Das Problem kenn ich ich hatte auch mal so nen Robbe Billg zu 35 MHZ Zeiten. Mal wieder Typisch Robbe die Qualität.
Nicht mehr online