Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

paderpiper

RCLine User

  • »paderpiper« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Paderbornerland

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Juli 2009, 16:18

warum funktionier eine Stealth 400?

die wahrscheinlich allen bekannte Stealth 400 von den Seiten EPP-fun, warum funktioniert die? Keine Winglets, keine Flossen, keine Schränkung, keine Widerstandsruder. Wo ist der Haken?

schönes Wochenende

Thomas
~ sapere aude ~
Der Paderpiper, nicht die Paderpiper :D
Paderpiper

2

Freitag, 24. Juli 2009, 20:14

...aber Hortenauslegung ==[] den Rest kannst ergockeln :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frei Schnauze!« (24. Juli 2009, 20:14)


3

Freitag, 24. Juli 2009, 22:33

Zitat

Original von Frei Schnauze!
...aber Hortenauslegung ==[] den Rest kannst ergockeln :ok:


das müsstest du aber trotzdem mal erklären mit der Auslegung nach Horten.

gruß

Jörg

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Juli 2009, 22:48

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

5

Samstag, 25. Juli 2009, 01:07

RE: warum funktionier eine Stealth 400?

Zitat

Original von paderpiper
die wahrscheinlich allen bekannte Stealth 400 von den Seiten EPP-fun, warum funktioniert die? Keine Winglets, keine Flossen, keine Schränkung, keine Widerstandsruder. Wo ist der Haken?

schönes Wochenende

Thomas
Das Modell hat sehr wohl Schränkung. Die Ruder sidn außen tiefer als innen und sie sind im Flug immer leicht angestellt. So ergibt sich eine Schränkung.

Ansonsten wird es wohl das Zusammenspiel von Zuspitzung, Pfeilung, Streckung und Profil sein, das eine flugtaugliche Auftriebsverteilung ergibt.

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Juli 2009, 09:11

Matthias hats genau erfasst .... die Kombination aus geometrischer Schränkung (Ruderform) und aerodynamischer Schränkung (Profilstrak) reicht aus, um eine glockenförmige Auftriebsverteilung zu erreichen, die den Flug ohne seitliche Stabilisierungsflächen erst ermöglicht.

Darum ist für eine gute Steuerbarkeit um alle Achsen eine genaue Schwerpunktposition notwendig, die etwas weiter vorne liegt als zB bei Wingletpfeilen. Der damit verbundene Leistungsverlust ist der Preis, den man für den Verzicht auf Winglets zahlen muss.

Bei entsprechender Schwerpunktvorlage fliegen auch Zagi mit entsprechenden Rudern (außen tiefer als innen) ohne Winglets - aber mit deutlich schlechteren Flugleistungen. :D
Schöner Gruß von der Teck

Peter

paderpiper

RCLine User

  • »paderpiper« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Paderbornerland

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Juli 2009, 09:57

RE: warum funktionier eine Stealth 400?

Zitat

Original von Matthias R
Das Modell hat sehr wohl Schränkung. Die Ruder sidn außen tiefer als innen


Ah, jetzt ja! Danke!
Das war genau der Punkt den ich nicht gesehen habe.
(Die Hortenauslegung ist mir schon bekannt, hatte nur mindestens die Schränkung
vermisst)

Thomas
~ sapere aude ~
Der Paderpiper, nicht die Paderpiper :D
Paderpiper