Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GeorgSimon

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

21

Samstag, 12. September 2009, 13:37

ja, ist es auch :)
Habe die Komponenten genommen, die ich hatte:
- 8g Servos
- 10g Empfänger
- 30g 460mAh 2s Lipo
- 10g BEC
- ein paar Münzen 20g

Aber der müsste doch auch so noch fliegen, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GeorgSimon« (12. September 2009, 13:37)


22

Samstag, 12. September 2009, 17:39

Hallo Leute

Ich warte leider noch auf meinen ALULA ;( , darum mal ´ne Frage an diejenigen die ihn schon haben:

Welche Durchmesser hat der Rumpf im vorderen Bereich der Akku-Aufnahme?
Da der eigentlich zu verwendende Empfängerakku recht kleine Abmessungen hat und ich LiPos einsetzten wollte , stellt sich mir die Frage wie gross darf der LiPo sein???
Wäre nett wenn mir jemand dazu was sagen könnte:D
Gruss Torsten

23

Samstag, 12. September 2009, 19:35

Hallo zusammen,

anbei die Daten meiner Alula:

Fluggewicht 180 gr.
Swp der max hintere lt. Anleitung
Lipo 200mA eine Zelle und Trimmblei
Empf. 6004 Fasst
Graupner 261

Gruß Bernd

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

24

Montag, 14. September 2009, 08:32

Meine Alula nimmt auch schon Formen an, den ersten Crash hat sie schon hinter sich... :wall:

Beim allerersten Wurf ("normal", nicht SAL) hab ich sie direkt und ungespitzt in den Boden gerammt. ;(
Und später hab ich dann wohl etwas zu stark (SAL) geworfen, und der Flügel ist rausgerutscht (Travel-Kit), das gab einen schönen ballistischen Flug samt Einschlag an einer Bordsteinkante. Auch ist sie mit der Zeit an der Verbindungsstelle zwischen den Flügeln und dem Rumpf eingerissen. :angry:

Im Moment überarbeite ich sie, verstärke sie mit etwas Kohle, und bau mir eine direkte Ladebuchse ein. 8)

Das Fluggewicht wird, wies scheint, etwa 160g betragen. :ok:

1x 4/300 1/3AA NiMH
1x R-6004 FF 2,4GHz (Fasst)
2x Robbe FS 31 PICO

UweH

RCLine User

Wohnort: Spessart

  • Nachricht senden

25

Montag, 14. September 2009, 12:16

Hallo,

meine Alula ist heute angekommen :ok: ,
hatte bei Peter bestellt.
Ich werd sie einteilig bauen.

Womit kann man die Lackieren? Gehen Revell-Farben oder lösen die den Schaum an? ???
..oder die leichteste Variante: Edding ???

Ein bisschen Farbe zur Fluglagenerkennung sollte in meinem Alter schon sein :O

Viele Grüße,

Uwe.
Ein Flügel genügt.

26

Montag, 14. September 2009, 12:18

Hallo Uwe,

ich nehm bei sowas gerne ultraleichtes Packband in orange, zwei streifen oben, einer unten, fertig. Kann Dir gerne die Rolle mal leihen.

Gruß,
Heiko
Velux Dachfenster, Rollläden und Zubehör: www.dach-shop24.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lumoss« (14. September 2009, 12:18)


Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

27

Montag, 14. September 2009, 13:22

Zitat

Original von UweH

Womit kann man die Lackieren? Gehen Revell-Farben oder lösen die den Schaum an? ???
..oder die leichteste Variante: Edding ???


Revellfarbe geht. Evtl. nacher mit Parkettlack versiegeln.............
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

28

Montag, 14. September 2009, 13:27

Zitat

Original von GeorgSimon
ja, ist es auch :)
Habe die Komponenten genommen, die ich hatte:
- 8g Servos
- 10g Empfänger
- 30g 460mAh 2s Lipo
- 10g BEC
- ein paar Münzen 20g

Aber der müsste doch auch so noch fliegen, oder?


Hi, hast Du den Ausschnitt für die Empfängerbatterien vergrößert, oder wo hast Du das BEC und den Lipo untergebracht?

Danke für Deine Hilfe.

Gruß

Alex
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

29

Montag, 14. September 2009, 13:56

@All

sehe ich das richtig daß die Flügel nur per beiliegendem Tesaband verbunden werden sollen? Oder klebt ihr die mit CA?

Gruß

Alex
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

UweH

RCLine User

Wohnort: Spessart

  • Nachricht senden

30

Montag, 14. September 2009, 17:45

Zitat

Original von lumoss
Hallo Uwe,

ich nehm bei sowas gerne ultraleichtes Packband in orange, zwei streifen oben, einer unten, fertig. Kann Dir gerne die Rolle mal leihen.

Gruß,
Heiko


Hallo Heiko,

ich hab auch noch schwarzes und gelbes Monta-Tape da, aber ich dachte bei der Bemalung mehr an was federiges :D trotzdem danke.

@Alex: danke für den Tipp, viellecht nehm ich auch eingefärbten Parkettlack.
Das einfärben geht mit Farbkonzentrat aus dem Baumarkt einwandfrei und man kann die Intensität der Deckkraft steuern. Rot und Gelb hab ich noch hier.
Vor dem schleifen der Grate werd ich aber noch die Verträglichkeit von Edding probieren ;)

Ich werd die Flügel auf alle Fälle ankleben, nicht nur mit dem Tape sichern 8(

Viele Grüße,

Uwe.
Ein Flügel genügt.

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 15. September 2009, 09:23

Zitat

Original von GeorgSimon
- ein paar Münzen 20g

Statt Ballast zu verwenden bin ich über die Hebelgesetze gegangen und hab den Rumpf mit ein paar Gramm Verpackungsmaterial um zwei Zentimeter gestreckt, damit komme ich auch so mit dem Schwerpunkt hin, vielleicht wär das auch was für Dich...? :)
»Joghurt« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12092009866.jpg

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 15. September 2009, 09:42

Diesen orig. Empfängerpack in 1/3 AAA mit 300mAh Stunden. Hat den jemand schonmal in D zum kaufen gesehen?

Ich frage mich grade ob das nicht einfacher ist als Lipo mit Bec...........
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 15. September 2009, 09:43

Zitat

Original von Joghurt

Statt Ballast zu verwenden bin ich über die Hebelgesetze gegangen und hab


Was hast Du denn da für einen Empfängerakku drin? Der scheint ja ziemlich gut zu passen, oder?

Gruß

Alex
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 15. September 2009, 09:49

Ja, passt saugend. :)

Das ist ein 1/3AA, den gibts z.B. bei Hempels Modellflugwelt (den haben die wohl speziell konfektionieren lassen), ist dort aber nicht billig... :(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joghurt« (15. September 2009, 09:50)


Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 15. September 2009, 09:50

Zitat

Original von Joghurt
Das ist ein 1/3AA, den gibts z.B. bei Hempels Modellflugwelt, ist dort aber nicht billig... :(


Und ausverkauft :-(

Stimmt bei Dir der schwerpunkt trotz richtigem Akku nicht?
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 15. September 2009, 09:53

Zitat

Original von Silberkorn
Und ausverkauft :-(

Nicht zwangsläufig, ich hab da mal angerufen, weil ich meine laufende Bestellung um den Akku erweitern wollte, und dann war der Akku zwei Wochen vor dem angesagten Termin auf Lager. Einfach mal anrufen... :)

Zitat

Original von Silberkorn
Stimmt bei Dir der schwerpunkt trotz richtigem Akku nicht?

Nein, ich hätte (mit der originalen Rumpflänge) auch zwei 10ct-Münzen gebraucht. :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joghurt« (15. September 2009, 09:53)


Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 15. September 2009, 09:59

Zitat

Original von Joghurt

Stimmt bei Dir der schwerpunkt trotz richtigem Akku nicht?

Nein, ich hätte (mit der originalen Rumpflänge) auch zwei 10ct-Münzen gebraucht. :([/quote]

Ok, dann bau ich die Lipos mit dem BEC ein.
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

38

Dienstag, 15. September 2009, 15:39

bei www.batt-mann.de gibt´s 400er 2/3 AAA recht günstig
Nicht mehr online

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 15. September 2009, 15:41

Zitat

Original von beagle
bei www.batt-mann.de gibt´s 400er 2/3 AAA recht günstig


Hmmmm, ich denke 2/3 AA ist ist deutlich zu hoch. 1/3AA würd noch reinpassen.........
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 15. September 2009, 15:55

Da gibts einen "GP25AAH", der könnte doch passen...?

Und es gibt wohl auch von Graupner einen Empfängerakku mit 250mAh, der die richtig Größe hat, was ich im Netz gesehen hab...? (Nr. 2584)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joghurt« (15. September 2009, 15:58)