Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

UweH

RCLine User

Wohnort: Spessart

  • Nachricht senden

61

Freitag, 18. September 2009, 11:08

Zitat

Original von kptcanute
@Uwe

Nettes Video :ok:


Danke, hab halt die Flüge nicht geschnitten, deshalb paßts nicht ganz zur Musik, aber ansonsten hätte das Video erstellen länger gedauert als der Bau der Alula ;)

Zitat

Original von kptcanute
Welchen Schwerpunkt fliegst Du? Den "Sicheren" oder den 4mm nach hinten gesetzten ???


Ich flieg so etwa 2 mm hinter dem sichern, also etwa Hinterkante Markierungskreis. Ich hatte mal 5 Gramm Blei von den 15 rausgenommen.......aber die Höhenruderreaktion 8( .......dafür bin ich zu alt :( :O :D

Viele Grüße,

Uwe.
Ein Flügel genügt.

62

Freitag, 18. September 2009, 12:17

Zitat

.......aber die Höhenruderreaktion .......dafür bin ich zu alt


:D zu alt gibt´s doch gar nicht. Vielleicht zu langsam :nuts: , aber dafür gibt´s doch Expo ;)


Bis auf die Servos ist meiner auch fertig. Ich hoffe mal das es noch dieses WE mit dem erstflug klappt...............
Gruss Torsten

63

Samstag, 19. September 2009, 19:35

Sie fliegt .........

..........und wie :D
Die ersten Würfe gingen ganz gut....... aber das mit dem fangen , das muss ich noch üben :shy:

Hier mal ein Bild :


Ausgerüstet mit:
Futaba R6106
GWS 100BB
GP Zellen 250mAh
Gewicht je nach Schwerpunkt : 166- 174 gr.
Gruss Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kptcanute« (19. September 2009, 19:36)


Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

64

Samstag, 19. September 2009, 19:58

Also ich kann jetzt auch etwas mehr zum Travel-Kit sagen: Ne tolle Sache, zusammen- und auseinanderbauen geht innerhalb von 20 Sekunden. :ok:

Aber man sollte zum Einen den Kohlestab anschmirgeln, sonst hält es nicht und rutscht raus, wenn man mal etwas kräftiger wirft :wall:, und dann musste ich noch ein paar kleine Kohleverstrebungen in die Flügel einbauen, da sich bei mir das Röhrchen im einen Flügel immer wieder gelockert hat... :( Aber ich bin auch 190 groß und recht kräftig... :evil:

Aber wenn man das hinter sich hat ist das Set und der Flieger allgemein absolut klasse. :heart:

[SIZE=1]Ich muss doch mal einen ausführlichen Bericht machen...[/SIZE]

@kptcanute: Schöne Farbgebung! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joghurt« (19. September 2009, 19:59)


Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 24. September 2009, 09:54

Sooooo,

bei mir war heute morgen vor der Arbeit Erstwurf der Alula. Hat sehr viel Spass gemacht. Ich hab den SP 2mm hinter der Markierung. 4mm hinter der Markierung war bei mir nicht fliegbar. Ist eure Alula auch so träge auf Quer? Ich hab die Pro Ausschläge eingestellt und kein EXPO auf Quer aber die komm nich rum :-) Auf Höhe reagiert sie zügig.

Gruß

Alex
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 24. September 2009, 09:56

Zitat

Original von Silberkorn
Ist eure Alula auch so träge auf Quer?

Ja, ne Rolle fliegen ist bei meiner auch nicht ganz einfach... :)

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 24. September 2009, 09:59

Ich glaube Rollen werden gehen wenn sie am Hang etwas Fahrt aufgenommen hat. Aus der Hand geworfen ist das wirklich schwer...............

Tendiert Deine auch dazu nach einem HLG Start erstmal einen Loop zu machen wenn man sie oben nicht leicht drückt?
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 24. September 2009, 10:18

Nein, das liegt an Deinem Schwerpunkt.

Ist wie wenn Du durch Drücken Fahrt aufnimmst und die Knüppel loslässt, dann fängt sich Deine vermutlich auch leicht ab, richtig?

Bei meiner ist der Schwerpunkt die 4mm hinter den Markierungen, damit fängt sie beim Test überhaupt nicht ab, würde also bei ner Störung direkt in den Boden rammen... :(
Allerdings geht sie damit auch beim Start pfeilgerade nach oben. :)

Im Handbuch hab ich irgendwo was gelesen, wenn ich mich recht erinnere, dass man eine Startphase auf seinen Sender programmieren könnte, mit etwas Tiefenruder...?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joghurt« (24. September 2009, 10:19)


69

Donnerstag, 24. September 2009, 12:56

Hi, meiner reagiert wie ich schon geschrieben hab auch recht träge auf Quer, schätze das muss man hinnehmen, riesige Ausschläge würden viel Widerstand bringen.

Was ich euch noch empfehlen würde ist den Übergang zwischen Fläche und Rumpf zu verstärken, also links und rechts einen Cfk-Stab einkleben weil mir bei einem Wurf einfach der Kopf abgerissen ist ohne das ich vorher härtere Landungen hatte.

Hatte auch schon befürchtet das der Flieger zu spät für die Saison kommt aber letzte Woche habe ich noch ein paar schöne Flüge gemacht, der längste ca 10 Minuten nach einem Wurf unter zwei noch tief kreisenden Bussarden, so macht das extrem Spaß :ok:

Einmal Thermik gefunden kreist er sehr gut, nurnoch leicht Höhe ziehen und kreisen lassen....

Wie sind eure Abgleitzeiten? Ich fliege ohne Thermik und Wind ca 50-60 Sekunden aus einem normalen Sal-Wurf, garkein schlechter Wert finde ich!

Achja, mein Schwerpunkt liegt auch ca 2mm Hinten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reverser« (24. September 2009, 12:57)


Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 24. September 2009, 13:14

Zitat

Original von reverser
Was ich euch noch empfehlen würde ist den Übergang zwischen Fläche und Rumpf zu verstärken, also links und rechts einen Cfk-Stab einkleben weil mir bei einem Wurf einfach der Kopf abgerissen ist ohne das ich vorher härtere Landungen hatte.

Das Phänomen hab ich auch gehabt, ich hab dann 2 5cm lange 2mm-Kohlestäbe rechts und links der Schnauze parallel in die Flächenwurzel gesteckt und verklebt, seither ist Ruhe. :)

Zitat

Original von reverser
Wie sind eure Abgleitzeiten? Ich fliege ohne Thermik und Wind ca 50-60 Sekunden aus einem normalen Sal-Wurf, garkein schlechter Wert finde ich!

Müsst ich mal messen, aber mehr als 20 Sekunden sinds, glaub ich, nicht...?

Treeda

RCLine Neu User

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 21:59

Mein Alula Evo liegt auch schon fast fertig hier....

allerdings frage ich mich, ob ich nicht doch nur einen Lipo nehme, z.b. 2s 360mah.
die meisten Empfänger können das doch sowieso ab, aber welche Servos wären denn sicher?

Ursprünglich hatte ich geplant HXT500 einzusetzen, da ich davon noch einpaar habe, weiss jemand ob die die Spannung erkraften? Anonsten gäbs eine Empfehlung? BEC will ich nicht einsetzen.

Gruß
Andi

72

Dienstag, 13. Oktober 2009, 12:22

Zitat

Original von reverser
Kennt jemand das beiligende Tape eigentlich? Das klebt wie sau und ist nahezu unsichtbar auf dem Arcel?!



das tape ist super, leider klebt es nicht wirklich gut, aber das gute daran ist die dehnbarkeit.. hab es vom rumpf aus über die ganze flügelvorderkante bis um den randbogen rum, ohne dass es falten gibt. am randbogen einfach ziehen während dem aufkleben und es passt sich perfekt an...

hab auch danach recherchiert... so komisch es auch klingt, es ist ein (Fixier-)pflaster von 3M! wie auch immer die darauf gekommen sind...

3M Blenderm



nach einem passenden akku hab ich auch lange gesucht... ich hab einen 300mah akku mit 30gr gefunden. 5,90€ passt perfekt in die aussparung rein..

HIER



musste aber trotzdem noch 10gr blei in die dafür vorgesehenen aussparung geben...


die alula evo an sich ist ein perfektes modell. stylisch, sauber und mit super flugeigeschaften...
ich kenn kein flieger der mir von der ausführung, konstruktion und bau besser gefällt...

leider ist der preis noch ziemlich hoch, sonst würd ich gleich noch 1-2 kaufen und min. einen davon heiß elektrifizieren...was ich aber in absehbarer zeit trotz des preises sicherlich trotzdem machen werde..

keine frage der preis ist gerechtfertigt.. da wurde sichtlich viel getüftelt und gemacht.. ich wüsste nicht was es an dem flieger zu verbessern gäbe...
mal ein flieger der fertiggedacht wurde bevor er verkauft wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »warthox« (13. Oktober 2009, 12:29)


Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 13. Oktober 2009, 12:42

Zitat

Original von warthox
hab auch danach recherchiert... so komisch es auch klingt, es ist ein (Fixier-)pflaster von 3M! wie auch immer die darauf gekommen sind...

Find das Zeug auch nur geil :) und hab mich mal schlau gemacht, leider gibts das Zeug nur in Gebinden um 55 Euro... :(

74

Dienstag, 13. Oktober 2009, 13:53

Zitat

Original von Joghurt

Zitat

Original von warthox
hab auch danach recherchiert... so komisch es auch klingt, es ist ein (Fixier-)pflaster von 3M! wie auch immer die darauf gekommen sind...

Find das Zeug auch nur geil :) und hab mich mal schlau gemacht, leider gibts das Zeug nur in Gebinden um 55 Euro... :(



yep leider, aber ich könnt wetten die bekommt man in der apotheke o.ä....

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 13. Oktober 2009, 15:35

Hab gefragt, meine Apotheke könnte das besorgen, aber nur im Gebinde, und das würde da 64 Euro kosten... :wall:

76

Dienstag, 13. Oktober 2009, 15:47

Zitat

Original von Joghurt
Hab gefragt, meine Apotheke könnte das besorgen, aber nur im Gebinde, und das würde da 64 Euro kosten... :wall:


:no: :no: :no: :no: :no:

im inet für um die 50€

man könnte ja ne sammelbestellung machen, bei genug abnehmner?!
wäre dann vllt auch das doppelt so breite band interessant. sind 12 VPE

Joghurt

RCLine User

Wohnort: Weinsberg bei Heilbronn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 13. Oktober 2009, 15:52

Da wär ich dabei, eine oder zwei ganz breite Rollen, drei oder vier mittlere und sechs oder sieben schmale wären schon interessant... :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joghurt« (13. Oktober 2009, 15:53)


78

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 10:13

das sind so die preise...

1,25cm VPE 24 / 1 rolle ca. 2,30 €
2,5cm VPE 12 / 1 rolle ca. 4,60 €
5cm VPE 6 / 1 rolle ca. 9,20 €

würde 2-3 mittlere nehmen...

hab in ner baubeschreibung von nem andern flieger gesehen das bei dem auch das klebeband dabei war... evtl. müsste man das auch bei nem modellbau-shop bekommen.. muss mal schaun ob ich da was finde..


gibts eigentlich alula flieger in der nähe von Freiburg im Brsg.???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »warthox« (15. Oktober 2009, 10:15)


79

Montag, 19. Oktober 2009, 18:17

Wie ist das denn jetzt eigtl genau mit dem Versand aus Amerika?

kostet das jetzt 71 Euro, oder? weil ich bin am überlegen, ob ich ihn mir nicht aus Amerika bestellen soll ( hab da allerdings noch nie was bestellt)
und wie ist das in Frankreich, da ksotet er nur 67..kommt da außer Versand noch was hinzu?

und noch ne Frage:

ist die Flugleistung vom Alula evo vergleichbar mit dem Raptor Sal oder würdet ihr sagen besser??

danke für die Antworten

mfg
leT's phLei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »luftikus 94« (19. Oktober 2009, 18:20)


80

Dienstag, 20. Oktober 2009, 14:52

wie kommst du auf 71€?

ich hab ihn direkt von dreamflight gekauft...

ist auf jeden fall günstiger als aus D..

68$ alula + 15$ versand sind 83$ sind im mom 55,49€ !

es kann sein das du noch zum zoll musst. allerdings musst du dann nur die 19% mwst zahlen. währen dann halt 66,03€ bzw 64,11€ ohne mwst auf versand...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »warthox« (20. Oktober 2009, 19:59)