Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CaFr

RCLine User

Wohnort: Neukeferloh bei München

Beruf: Ja, vorhanden ...

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 3. April 2003, 09:47

Schwerpunkt

Hi Folks,

hab mal mit den Daten meines Hot-Fart (geiler Name 8) ) und dem Nurflügelprogramm von Siggis Seite rumgespielt.
Rausgekommen ist nun das .....

*****************************************************
Name des Flügels = Hot_Fart_Zagi_XXS_75cm.flg

Flächeninhalt (F) = 0,18 m^2
Flächenbelastung = 1,666666 kg / m^2 = 16,666666 g / dm^2
Streckung (^) = 3,125
Bezugsflügeltiefe (lu) = 0,2422 m
aktuelle Luftdichte (p) = 1,225 kg / m^3 in 0 m Höhe

Rücklage des Geometrischen Neutralpunktes (XC) = 0,1691 m
Rücklage des Elliptischen Neutralpunktes (XE) = 0,159 m
Rücklage des Aerodynamischen Neutralpunktes (XN) = 0,1582 m
Rücklage des Druckpunktes=Schwerpunkt (XD) = 0,1034 m
Stabilitätsmaß (SM) = 22,64 %

Nullauftriebswinkel des gesamten Flügels (A0) = 0,332 Grad
Nullmomentbeiwert des gesamten Flügels (CM0) = 0,00833
Auftriebsanstieg des Flügels (dCA) = 3,15587
Momentanstieg des Flügels (dCM) = 0,14145

Auftriebsbeiwert des gesamten Flügels (CA) = 0,03682
Momentbeiwert des gesamten Flügels (CM) = 0,00998
Induzierter Gesamtwiderstandsbeiwert (CWI) = 0,00019
Güte (CWI/CWI ell.) = 1,3682
Rollmomentbeiwert des gesamten Flügels (CL) = 0
Induzierter Giermomentbeiwert (CNI) = 0
Geschwindigkeit für den Stationären Flug (v_einsatz) = 26,927 m/s
*****************************************************

sind für mich als der "Nicht so unbedingt Theortiker" absolute Böhmische
Dörfer :dumm: . Könnte mir mal jemand freundlicher Weise ein paar Erklärungen dazu abgeben, welche von den Werten die Wichtigsten sind und ob man mit diesen Berechneten leben bzw. fliegen kann? Gerechnet ist mit einer Verwindung von -2° am Außenflügel bei 0% Bezugspunkt, Flächentiefe Wurzel 278mm Klappentiefe Wurzel 10%(28mm), Pfeilung 31,5° pro Flächenhälfte, Randtiefe 200mm Klappentiefe 30%(60mm), Spannweite 750mm, Gewicht 300g.

Daten sind wie gesagt für den Hot-Fart....

http://www.modellflugjugend.de/archiv/user/hot%20fart.jpg

vielen besten Dank im voraus

Ach ja, auf Wunsch kann ich Euch auch das Flügeldatenfile (FLG Format) des
Nurflügelprogrammes zur Verfügung stellen.

Gruß
Carsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CaFr« (3. April 2003, 09:51)


Wohnort: Neuler

Beruf: Verkäufer im Einzelhandel

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 3. April 2003, 18:49

hallo,
Leute kann mir einer das profiel als jpg schicken?
hab kein programm wo das öffnen Kann.

MFG Manuel

CaFr

RCLine User

Wohnort: Neukeferloh bei München

Beruf: Ja, vorhanden ...

  • Nachricht senden

23

Freitag, 4. April 2003, 08:57

Profilprogramm

Hi Manuel,

dann schieb doch mal Deine e-Mail Adresse rüber ....

Wohnort: Neuler

Beruf: Verkäufer im Einzelhandel

  • Nachricht senden

24

Freitag, 4. April 2003, 16:14


juke1

RCLine Neu User

Wohnort: -

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 10. April 2003, 12:28

Hi Carsten,

kannst du mir die Profilkoordinaten vom XXS und 12% XXS bitte auch noch schicken. Danke!

juke1@gmx.de

Viele Grüße

Matthias

h@bib

RCLine User

Wohnort: Linz/Oberösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

26

Freitag, 18. April 2003, 23:12

Profil

Hi Carsten,
ich will natürlich auch die Koordinaten vom XXS und 12%XXS .

Bitte maile sie mir.

=========> stoda@hotmail.com

danke

d@vid
..::www.aeroworx.net::..
:dumm: ...denn Stillstand ist RÜCKSCHRITT! :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »h@bib« (18. April 2003, 23:15)


fly-kai

RCLine User

Wohnort: Coburg

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

27

Samstag, 19. April 2003, 16:07

Hi,

langsam nervt es vielleicht, aber könntest du mir bitte das Profil auch als jpg zukommen lassen. :nuts:
Danke schonmal.

flykai@arabrab.de

MfG
Kai:w

Mic

RCLine User

Wohnort: wild west Germany

Beruf: Dipl.- Ing.

  • Nachricht senden

28

Montag, 21. April 2003, 17:56

Hi !

Warum stellst Du das Profil nicht einfach als jpg in den aktuellen Fred...??

Dann haben alle was davon ==[] :)
Gruß Michael Fron
:shine: uM aNs ZiEl Zu KoMmEn, MuSs MaN aUcH mAl GeGeN dEn StRoM sChWiMmEn ! :shine:

http://www.rc.fron.de

CaFr

RCLine User

Wohnort: Neukeferloh bei München

Beruf: Ja, vorhanden ...

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 22. April 2003, 11:12

Profil ....

Also denne dann.....

http://www.modellflugjugend.de/archiv/user/zagi_xxs.jpg

have fun
Carsten

h@bib

RCLine User

Wohnort: Linz/Oberösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 22. April 2003, 12:16

Koordinaten

hallo carsten

kannst du mir bitte trotzdem noch die koordinaten des profils schicken ?

auf =======> stoda@hotmail.com

beim konvertieren des bildes in koordinaten bleibt zu viel auf der strecke. ???

danke im vorraus :D

gruß

h@bib
..::www.aeroworx.net::..
:dumm: ...denn Stillstand ist RÜCKSCHRITT! :nuts:

fly-kai

RCLine User

Wohnort: Coburg

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 22. April 2003, 13:33

Hi,

@Christoph
sind bei den 295mm (Flügeltiefe innen) und bei den 190mm (Flügeltiefe außen) die Querruder schon dzugezählt ???
oder kommen die noch an die 295/190 hinten ran ?

MfG
Kai:w

32

Dienstag, 22. April 2003, 15:43

Ist denn das was anderes als ein normales TSAGI 12% ??

Grüße
Malte

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 22. April 2003, 15:50

Die Nase sieht en bisschen spitzer aus.

Aber ob das aerodynamische oder produktionstechnische Gründe hat, vermag ich nicht zu sagen ...
Schöner Gruß von der Teck

Peter

FunFlyer29

RCLine Neu User

  • »FunFlyer29« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 96142 Hollfeld

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 23. April 2003, 08:19

Hi
Kai,
ich habe bei meinem Nuri (erster Versuch aus Styro mit Folie),
Abfluggewicht: 165 Gramm,
300 mm (Flügeltiefe innen) und 190mm (Flügeltiefe außen). Die Querruder sind schon dazugezählt.

Das Teil fliegt super gut und ist von den Flugeigenschaften absolut vergleichbar mit dem Zagi XXs.

Gruß Christoph

CaFr

RCLine User

Wohnort: Neukeferloh bei München

Beruf: Ja, vorhanden ...

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 23. April 2003, 09:30

Profil ...

Zitat

Original von DrM
Ist denn das was anderes als ein normales TSAGI 12% ??


Hi DrM,

kann ich dir auch nicht so genau sagen, habs mir mal irgendwo runtergesaugt.

@ all,

hab nun endlich meine Brösel-Styro Kerne für einen 75cm Nuri (Hot Fart) bekommen. Als Profile habe ich da jeweils MH60, Zagi_XXs und Tsagi 12%.
Werd alle drei aufbauen, da kann man dann auch schön vergleichen. :ok:

bis denne dann
Carsten

Steffen D

RCLine User

Wohnort: Brigachtal

  • Nachricht senden

36

Samstag, 26. April 2003, 15:49

Hi leute,
Habe mir auch einen Zagi nachgebaut. Habe aber 80cm Spannweite. Das teil ist super wendig und auch gut zum luftkampf machen. Bin getsern mit einem Kumpel am Hang gewesen. Und dort hatte es nicht gerade sehr viel wind. Baer man konnte ihn gut oben halten. Habe ein abfluggewicht von 120g. Aber ich will mir jetzt noch einen kleineren bauen.Habe aber auch noch fragen. Was ist das eigentlich für ein Profil wo in diesem thread veröffentlich wurde??? Hat von euch schon jemand den Versuch gemacht das teil auf 70cm spannweite zu bauen??? Würde das noch gescheit fliegen, was meint ihr???
Mfg Steffen

charlybrown1982

RCLine User

Wohnort: Schönberg/Kiel

  • Nachricht senden

37

Samstag, 26. April 2003, 16:39

Hallo Leute,


habe Mitte der letzten Woche meinen Zagi XXs mit den Daten von Christoph fertiggestellt!
Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Wiegt abflugefertig 200g, allerdings ist er auch ordentlich gestrapped.
Erste Testflüge fanden bei 4-5Bft. am (zu flachen) Hang statt, man konnte ihn gut halten, aber die Ruder aus Depron, die ich verwende, sind deutlich zu weich.
Bei härteren Flugmanöver kam er nur sehr schwer rum, trotz recht großer Ausschläge.
Ich warte jetzt mal auf Nordwind, um am richtigen Hang zu fliegen, und bis dahin bekommt er noch vernüftige Ruder.


Cya,
André
Flug:
Weasel; Riser

Cars:
AssoTC-3

juke1

RCLine Neu User

Wohnort: -

  • Nachricht senden

38

Samstag, 26. April 2003, 19:42

Hallo,

ich habe mir auch einen Zagi XXS nachgebaut. Wiegt abflugfertig ca. 160 Gramm und fliegt echt gut.
Nun bin ich am Überlagen, ob ich ihn noch bespannen soll (mit ultraleichtem Tape, 2,4 g lfm). Würde das was bringen oder verschlechtern sich die Flugeigenschaften dadurch nur?

Schöne Grüße

Matthias

fly-kai

RCLine User

Wohnort: Coburg

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

39

Samstag, 26. April 2003, 21:18

Hi,

ich habe mir auch einen nachgebaut mit den Daten aus diesem Thread,
das Ding fliegt echt super bei mir im Garten (5x7m) :ok: .
Wenn man erstmal mit einem guten Wurf über den Dächern ist und es geht etwas Wind, da kann man sogar irgendwie Hangsegeln und der bleibt dann richtig lang oben 8) .
Der wiegt übrigens so ca.150g.

MfG
Kai

Steffen D

RCLine User

Wohnort: Brigachtal

  • Nachricht senden

40

Samstag, 26. April 2003, 23:20

He leute,
Es wäre echt cool wenn ihr mal bilder von euren zagis reinsetzen würdet. Ich muß nächste woche erst mal styro holen und dann das ding zusammen bauen und ein foto machen und es hier rein setzen. Ich werde es so schnell wie möglich machen. nach euren antworten muß das teil richtig spaß machen.
Mfg Steffen