Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baker

RCLine Neu User

  • »Baker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergische Land

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. März 2003, 17:36

F4Y-Mini

Hallo Nuri Freaks ,

Meint ihr ich könnte beim F4Y-Mini der für einen 280-300er Motor ausgelegt ist , auch einen 400er Motor draufsetzten ?
Oder könnte das Gewichtsprobleme geben ?

Danke für eure Tipps ....

Liebe Grüße Baker
http://www.feuerwehr-engelskirchen.de
http://www.horpe.de

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. März 2003, 18:12

Hi Baker,

den 400er halte ich für zu groß. Nimm einen Speed 300 und 7 Zellen Twicell 750 oder einen CD-ROM Motor, damit geht der kleine wirklich gut.
Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

3

Dienstag, 25. März 2003, 19:28

Hi!

Mit nem 280er ist das nur doofes 'Rumgeschleiche...

Ich hatte auf meinem Eimer (1m Nuri) 'nen Speed400 mit Günnie-Prop an 8xN500AR. Brushless geht natürlich noch besser, aber auf nem 1m-Flieger ist der Speed400 schon richtig klasse!

http://www.maltemedia.de/zap/


Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DrM« (25. März 2003, 19:47)


Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. März 2003, 19:58

Hi,

kommt immer drauf an:

Mit 280er/300er und Twicells bleibt der Mini schön leicht und segelt immer noch gut, auch in der Thermik.

Mit 400er wird er schneller: schneller oben, schneller gleiten, schneller unten.
Schöner Gruß von der Teck

Peter

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. März 2003, 21:15

Hallo Baker !

ich werde meinen Mini als leichten Motorsegler aufbauen.

Wenn du ihn mit Speed 400 ausrüsten willst kommst du beim Gewicht schnell mal auf 150gr Mehrgewicht. Die will ich mir sparen.

Bei mir kommt der Tipsy-Antireb drauf mit 7.8 leichten AAA-Zellen.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

guenter

RCLine Neu User

Wohnort: A-8047

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. März 2003, 21:29

Brushless Klapplatte

Ich hoffe, dass mein B20 18L seinen optimalen Partner in der F4Y-Mini finden wird. ==[]

Schau mer mal....

8) Günter

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 25. März 2003, 21:30

Hi,

ist halt die Frage ob Du durch die Gegend ballern willst oder lieber entspannt 10 bis 15 min herumfliegen. Ein 280er ist wirklich nicht gut, aber der 300er macht den Mini zu einem gemütlichen Flieger.
Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

guenter

RCLine Neu User

Wohnort: A-8047

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. März 2003, 21:36

*indergegendrumballernwill* :D :D

Baker

RCLine Neu User

  • »Baker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergische Land

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. März 2003, 22:00

Motoren

Hallo ,

danke für eure Tipps ,

Ich glaube ich mache es wie folgt .
EInen 400er habe ich wird ausprobiert ... einen 300er habe ich bestellt wird ausprobiert .

So nun kommt das leid welchen Akku für welchen Motor .

Ich habe einen 7 zellen 1000ma und einen 8 zellen 500ma.
Sind die oki ?
Ich habe bei Gerd was mit AAA Akkus gelesen . Wären die besser weil sie leichter und kleiner sind ?

Also bis denne Grüße Baker
http://www.feuerwehr-engelskirchen.de
http://www.horpe.de

guenter

RCLine Neu User

Wohnort: A-8047

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. März 2003, 22:06

Die AAA (nehme an du meinst die Sanyo 750mAh NiMH) brechen beim Strombedarf des 400er's zusammen.
Außer du fliegst extrem verhalten, aber dann wäre ein 300er besser..

Die 500er sind o.k. die 1000er (Typenbezeichnung "N3US"?) auch.
Müssen halt schon Hochstromzellen sein. Mit irgendwelchen 1000er in Mignongröße wirst keine Freude haben.

Am besten die Suchmaschine zum Thema Speed 400 bemühen!

8) Günter

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. März 2003, 22:19

http://www.es-macht-suechtig.de/index.ph…nt=f4ymini.cont

Also rumgeschleiche ist das eigentlich nicht... Trotz Speed 280 und 8 Twicell.

Marcus

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. März 2003, 09:01

>>
Ich habe bei Gerd was mit AAA Akkus gelesen
<<

aber nur in Kombination mit dem 280er evtl 300er
Beim Speed 400 mit "Günni-direkt" brechen die ein. Da sind die Ströme zu hoch.

Also für Speed 400
entweder
- Sanyo N3US 1000 mAh ( Gewicht 8 Stück ca 190 gr )
- Sanyo N500AR
- Sanyo KR600AE

bei Speed 280

- Twizell 750 ( Micro Größe) (Gewicht 8 Stück ca 100 gr)


Servus

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

MGM

RCLine User

Wohnort: D-97 Würzburg

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. März 2003, 23:40

Hi,
welchen Speed 300 nimmt man den da an 7/8 Zellen mit Günni ?
6 oder 7.2 Volt?

Danke,
Micha

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. März 2003, 23:43

Zitat

welchen Speed 300 nimmt man den da an 7/8 Zellen mit Günni ?

kommt drauf an wie lange er halten soll :evil: :evil:

Marcus

MGM

RCLine User

Wohnort: D-97 Würzburg

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. März 2003, 23:55

Muahaha,
wie lang hält welcher den so? :evil:

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. März 2003, 00:30

Keine Ahnung...
Mein Speed 280 mit glaub 6 Volt hat bei 8 Zellen ca. 50 flüge gehalten...

Marcus

MGM

RCLine User

Wohnort: D-97 Würzburg

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 27. März 2003, 08:46

Mhhh,
trotzdem Danke.

Weiß jemand anderes wie lange welcher Speed 300, Günni, 7/8 Zellen so hält?
Würde mich mal interessieren...

Danke,
Micha

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 27. März 2003, 08:53

Der 6V-Typ zieht an 7Zellen ca. 20A - das wird mehrere Sekunden gut gehen!
Den 7,2V kenn ich nicht.
Technik für Elektroflug ->

MGM

RCLine User

Wohnort: D-97 Würzburg

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 27. März 2003, 09:36

Also ist der 6V mit Günni direkt überhaupt nicht zu gebrauchen...

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 27. März 2003, 10:52

Doch, mit 4-5 Zellen

Aber ich bin eher ein Freund von Getrieben und großen Luftschrauben.
Technik für Elektroflug ->