Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 27. März 2003, 11:38

Meinen F4YMini habe ich mit 280+3:1+APC9x6+8xTwicell750 geflogen, von ödem Rumgschleiche konnte ich nichts feststellen.

OK, mit dem MiniLRK wars schon viel spritziger, muß aber echt nicht sein. Zum Schnellfliegen gibt es bessere Flieger, mit dem Strappingtape hat sich der Flieger auch immer nur durchgebogen, darum kamen bei mir Kohlestangen rein.
Technik für Elektroflug ->

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rinninsland« (27. März 2003, 11:38)


Charly

RCLine User

Wohnort: D-47877 Willich

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 27. März 2003, 15:47

Hi,

Zitat

Ich hoffe, dass mein B20 18L seinen optimalen Partner in der F4Y-Mini finden wird.


8( In ´nem F4Y-Mini ? Bevor Du den so stabil hast das Du mit der Motorisierung vernünftig fliegen kannst ist der locker schwerer als ein Bonsai...:nuts:
Oder lieg ich da so daneben und Daniels Kohleeinlagen reichen bereits aus... ???

Grüsse
Ronny
...fliegen ist landen...macht auch nix, dafür gibt`s ja Schaumwaffeln ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charly« (27. März 2003, 15:50)


rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 27. März 2003, 16:00

Meinen habe ich mit MiniLRK bis ca. 12A Stromaufnahme geflogen - das wackelt nix mehr. Die Geschwindigkeit ist zwar nicht umwerfend, aber OK. Immerhin sind die Kohlefaserstangen noch deutlich leichter als das Tape.

Was Ihr nicht alle für ein Geld habt - einen so noblen Hacker in einem solchen Flieger...
Technik für Elektroflug ->

guenter

RCLine Neu User

Wohnort: A-8047

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 27. März 2003, 21:33

Nobelhobel

Tja, meinen noblen Hacker flieg ich nur geschützt durch hochqualitatives, crashdämpfendes Verpackungsmaterial :D :D



Und natürlich nur am Heck, damit er beim Einschlag keinen Kratzer bekommt! :tongue:

8) Günter

Peter51D

RCLine User

Wohnort: D-49661 Cloppenburg

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 30. März 2003, 22:53

Mal den doofe Frage :nuts:
Wenn ihr den 280er oder 300er mit den Günter direkt fliegt, was ziehen die den dann an Strom und wie hoch drehen die den so?
Grüße

Peter51D


Mustang P51D - Legends never die, they only get better

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 30. März 2003, 23:42

Ist jetzt ein bißchen pauschal gefragt...
Speed 280, Speed280 Race, Speed 280 Sport, Speed 280BB
Speed 300 6V, Speed300 7,2V

Welche und wieviele Zellen?

M.E. machen diese Motoren mit Getriebe am meisten Sinn.
Technik für Elektroflug ->

Peter51D

RCLine User

Wohnort: D-49661 Cloppenburg

  • Nachricht senden

27

Montag, 31. März 2003, 06:59

Keine Ahnung??
Hier ist doch die ganze zeit von 280er und 300er mit Günter direkt die Rede.
Wäre 13000 bei 7,5A OK? Mal abgesehen das es kein Bürstenmotor ist?
Grüße

Peter51D


Mustang P51D - Legends never die, they only get better

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

28

Montag, 31. März 2003, 09:04

Speed280 an 8Zellen mit GüntherProp ca. 5A bei 11000U/min bei kleinen Zellen
(Panasonic P-25AAA). An den gleichen Zellen (aber 6Stück) Speed3006V 12A bei gut 12000 U/min.

Der Speed 300 7,2V soll viel besser gehen, den kenne ich allerdings nicht.

Die Zellenart und Zellenanzahl ist entscheidend.
Technik für Elektroflug ->

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

29

Montag, 31. März 2003, 09:48

>>
An den gleichen Zellen (aber 6Stück) Speed3006V 12A bei gut 12000 U/min.
<<

Dann kannst du aber gleich einen Speed 400 (7,2) nehmen. Der genehmigt sich an 8 Zellen ( Sanyo N3US) auch nur 12 Ampere.

Deine gemessenen 12 ampere beim speed 300 kommen mir etwas hoch vor.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

damnedfastklaus

RCLine User

Wohnort: D-87493 Lauben

Beruf: Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik

  • Nachricht senden

30

Montag, 31. März 2003, 11:29

Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende den Erstflug meines K10 Nuris mit HackerB20-15L brushless erfolgreich hinter mich gebracht.
Der K10 ist dem F4Ymini sehr ähnlich und hat RG20-EPP.
Ich hab ihn oben mit 2mm Kohlestäben verstärkt - und beidseitig getapet.
Gewicht ~540gr - recht schwer oder???

Das Teil geht ab wie Sau ;-)

Eine Frage hätte ich allerdings vor allem an die ZAP-Kundigen.
Ich hab als Prop auch nen Günni drauf - bei den Drehzahlen die meine kleiner Hacker brushless produziert bin ich jedoch der Meinung, daß sich wohl ab 80% Drehzahl "oben raus" kaum noch ein Geschwindigkeitszuwachs abzeichnet, da der
Günni dann Richtung "0"-Steigung tendiert??!! Oder liege ich da falsch??
Habt ihr Altenativen zum Günni?
Gut finde ich halt, daß der beim Landen nie bricht...

Servus KLaus 8) 8) 8) 8) 8)

31

Montag, 31. März 2003, 11:56

Ich habe auch den Eindruck, daß "nach oben hin" die Geschwindigkeit nicht mehr so zunimmt. Denke allerdings, daß das am extrem zunehmenden Luftwiderstand liegt. Probier mal eine 4.7x4.7 CamSpeedProp aus. Die Drehzahl & Strahlgeschwindigkeit sind viel höher.
Bei meinen Modellen (1mNuri, MiniMe und Microjet) bringt sie aber trotzdem keine höhere Endgeschwindigkeit. Sie nützt wahrscheinlich nur bei aerodynamisch günstigen Modellen wie Pylons etwas.

Grüße,
Malte

Peter51D

RCLine User

Wohnort: D-49661 Cloppenburg

  • Nachricht senden

32

Montag, 31. März 2003, 22:34

OK dann muß ich mich mit 7,7A bei 13000 an 7Zellen und einer 6x3 wohl nicht verstecken.
Das könnte an einer F4Y mini also gehen, oder?
Grüße

Peter51D


Mustang P51D - Legends never die, they only get better

33

Montag, 31. März 2003, 23:32

Klar geht das!

Wenn Dir die Endgeschwindigkeit nicht reicht, probier mal nen Günnie-Prop aus, der braucht etwa gleich viel Strom, hat aber eine höhere Strahlgeschwindigkeit. Wichtig: richtig rum (also andersrum :)) montieren!

Grüße
Malte

Charly

RCLine User

Wohnort: D-47877 Willich

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 1. April 2003, 10:06

Moin!

Ich hab auch noch 2 Kerne für`n Mini. Den möchte ich schön leicht machen und
dann Sohnemann ( 8 ) der auch (endlich :D ) möchte, per L/S Betrieb gemütlich ans Fliegen heranführen.:angel:

Was ich so gelesen habe ist Speed 280 6/7,2 mit 7/8 Zellen 750Twi ok, weil schön langsam, oder soll ich lieber den (mir unbekannten) Original Tipsy-Antrieb von Graupner bestellen ?

Viele Grüsse & TNX for Info

Ronny
...fliegen ist landen...macht auch nix, dafür gibt`s ja Schaumwaffeln ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Charly« (1. April 2003, 10:10)


35

Dienstag, 1. April 2003, 12:54

Moin,

ich hatte in meinem F4YM einen Speed 300 7,2V (sollte deutlich länger halten als die 6V Ausgabe) an 7xTwicell 750 und Günther Latte. Dies ist der absolute Sparantrieb! Hiermit waren Flugzeiten von >15 Min. drin. Auffwährtsfiguren waren aber nur mit "Anlauf" sprich Anstechen möglich. Dennoch hatte er ein ganz ansprechendes Geschwindigkeitsspektrum und hervorragende Flugeigenschaften. Mit diesem Leichtantrieb kann man sogar nohc an den Hang gehen und dann richtig Rabatz machen. Noch etwas Leistung rauskitzeln ist vielleicht möglich durch das Verwenden der Tipsy Klapplatte oder der kleiner APC Latten (so ab 5,5x4,5" Expert).

Mittlerweile bin ich auf einen CD-R Antrieb umgestiegen, der einiges mehr an Leistung hat, aber natürlich auch Flugzeit kostet.

Von einem Speed 400 würde ich abraten, da die Flächenbelastung zu groß wird für das kleine Modell (Motor, größere Zellen und evtl. Kohlestab + Harz).

Vor dem Umbau:

Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »heavyonwire« (2. Mai 2003, 16:43)


36

Mittwoch, 2. April 2003, 13:28

mit CD-R Motor :tongue: :

[IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=christoph_witte&t=2&i3=pujyq12prec1332ya13a8pra2y8jejy8&ts=12144[/IMG]
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 6. April 2003, 16:41

Hier ist Christoph´s F4Y mini mit CDR:


Evtl. gibst auch noch ein kleines Startvideo...
Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

38

Dienstag, 8. April 2003, 13:14

Wieso verschwinden nach einiger Zeit eigentlich immer meine Bilder? Hat Pixum neuerdings da Probleme?
Mit 42195 Grüßen
CHRISTOPH [2:51:30] :D

Mein Verein! :D

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 9. April 2003, 23:18

Nicht direkt... Haben nur die Software geändert, so daß die Bilder nur noch sehr umständlich eingetragen werden können - man darf es eh nicht (auf rc-network gabs einen längeren Thread mit Anleitung, der mußte gelöscht werden)
Technik für Elektroflug ->

Baker

RCLine Neu User

  • »Baker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergische Land

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

40

Montag, 14. April 2003, 22:19

Motor unten

Hi marvin ,

Habe dein Foto gesehen .
Passiert nichts wenn der Motor unter dem Nuri hängt bei der Landung ?
Hält das geht nichts kaputt ?

Bis denne Grüße Baker
http://www.feuerwehr-engelskirchen.de
http://www.horpe.de