Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 19:50

Little Big Wing

Hallo,
zusammen.Bin neu hier und habe mir gerade den LBW als etwas besserer Anfänger zugelegt.Habe vorher Depron Hochdecker und Easy Glider E.halbwegs sicher hoch und auch wieder runter bekommen.Wie Lackiere ich ihn am besten und welcher Motor passt ?Habe noch einen Brushless Außenläufer KV 750 der an 3 S ca 800 gr Schub bringen soll.ca 48 gr.gewicht.Der sollte doch gehen oder ?
Bin für jeden Hinweis dankbar.Möchte nur nicht gleich bei meinem ersten Holzmodell alles verderben.Hat schon jemand Erfahrung mit dem LBW ?

2

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 21:00

RE: Little Big Wing

Hallo,
was den Motor betrifft, schau mal hier: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…k&hilightuser=0 , der Chinook ist der LBW mit anderem Rumpf.
Ich habe meinen Pixel mit Holzbeize behandelt (nicht zu viel mit einmal und beide Seiten der Teile möglichst gleichzeitig streichen, sonst verzieht sich das Holz), anschließend wie von R.Schweißgut beschrieben 2 mal mit Parkettlack (nach dem 1. mal leicht schleifen) und Schaumstoff-Walze lackieren. Die Oberfläche sollte immer noch leicht rau sein wegen besseren Flugeigenschaften.
Siehe: (die letzten beiden Bilder)
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=5

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

3

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 21:09

RE: Little Big Wing

Hallo,

herzlich Willkommen im Forum! Zu Deinen Fragen. Der Motor ist auf jeden Fall stark genug. Selbst wenn die Angaben maßlos übertrieben und er nur die Hälfte Schub liefern würde reichts locker.

Beim Lackieren von allen Schweißgut Modellen aus Vollbalsa ist eines besonders wichtig: Möglichst immer Ober und Unterseite der Flächen gleichzeitig streichen und nicht nervös werden wenn sich während des Trocknens Verzüge bilden. Die gehen meist 100%ig wieder weg. Meinen Ximango hab ich erst mit Porenfüller gestreichen, leicht übergeschliffen, dann superdünn Acrylfarbe (Künstlerbedarf) aufgewalzt und mit Parkettlack versiegelt. Beim Acryl aufwalzen hat sich die Fläche so verbogen das ich fast einen Herzinfarkt bekommen habe. Nach 20min. in der Sonne war alles wieder OK.

Schau mal hier im Forum (und im Nachbaruniversum) nach den andern Schweißgut Threads, Chinook, Pixel, Ximango, usw. Da gibt es tonnenweise Tips zur Oberflächengestaltung.

Grüße, Stefan

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 21:26

Danke an euch beide für die Tips.Habe halt ein wenig Angst bei meinem ersten Holzflieger gleich Mist zu bauen.Den Motor habe ich wie gesagt noch neu hier liegen .Dreht zwar nicht so hoch aber denke auch der sollte reichen.Möchte auch nur ein wenig am Himmel meine Kreise ziehen und nicht heizen.Ich dachte zwar an Farbe (Acryl oder so )aber der Flieger von Siggi in Beize sieht auch gut aus.

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 18:55

Habt ihr eure Modelle auch alle mit Gewebe verstärkt ?

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:07

Hallo Kollegen,

baue auch meinen LBW mit teilbaren Flächen. Habt ihr die wie vorgeschlagen verstärkt? Wenn ja wie denn?? Schonmal Danke für Eure Antworten!
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kostolnik« (3. Dezember 2009, 19:13)


Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:34

Hallo,
baust Du die Segler oder Motorseglervariante ?Meiner ist leider noch unterwegs.Ist die Segler -ausführung.Wollte mir den Motor-Rumpf selber bauen,kann ja nicht so schwer sein.

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 22:04

Baue sowohl als auch, wenn man so will :) Habe den Segler- und einen zusätzlichen Motorrumpf gekauft.
Ich hab gehört, man kann die teilbaren Flächen auf der Ober- und Unterseite mit Gewebe verstärken. Und das man das Gewebe mit Parkettlack festmacht. Hält das tatsächlich?
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

9

Freitag, 4. Dezember 2009, 11:21

Hallo,
ich hab auch schon überlegt, meinem Little Big Wing nen Elektrorumpf zu bauen, nur weiss ich derzeit noch nicht, wie ich das anstellen soll.

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Dezember 2009, 14:53

Hast doch die Maße vom Seglerrumpf.4mm Balsa kaufen und die Spanten nicht wie im Segler 2 cm sondern minimum 3 cm machen.Brauchst auch noch 2 Balsa Dreikantleisten am besten 10 mm dann hast du genug Material um den Rumpf schön rund zu schleifen.Der ganze Rumpf einschließlich Seitenruder besteht aus 4mm Balsa.Die vorderen Spanten würde ich auf 3,2 cm machen dann hast du mehr möglichkeiten für den Motor.Die meisten geeigneten Brushless sind so ca.2,6 bis 3,0 cm.Für die Flügelbefestigung ein wenig Bastlersperrholz besorgen und die Gewindemutter M4 gibt es bei Toom für 26 cent.So werde ich es zumindest machen.Basteln kann ich,mehr Sorge bereitet mir das Einfliegen mit Schwerpunkt und so.Aber das wird auch schon irgend wie klappen.

11

Freitag, 4. Dezember 2009, 23:00

ja, ich meinte auch mehr, dass ich wegen viel zu vieler baustellen noch keine gelegenheit hatte um mir gedanken zu machen. der zu verwendende motor liegt schon hier rum. war zwischenzeitlich auch schon in 2 andern flieger beschäftigt. bis ich dazu komme den in den lbw einzubauen wird der wohl noch ein paar mehr modelle sehen.
mit dem schwerpunkt bin ich mir übrigens auch noch nicht ganz einig. leider gibts auch in der anleitung keinen hinweis dazu, wohl weil alles irgendwie einzelstücke sind.

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. Dezember 2009, 20:18

Hallo RoadWarrior,
schreib mal wenn du angefangen hast.Am besten mit ein paar Bildern.Ich muss noch ein wenig auf meinen LBW warten.Bin aber schon heiss wie Fritten Fett drauf endlich loszulegen.Hab schon das Balsaholz für den Motorrunpf gekauft.

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Dezember 2009, 19:07

Wie gewünscht hier mal ein paar Bilderchen.

Der fertige Seglerrump:
»kostolnik« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4885_klein.jpg
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Dezember 2009, 19:09

Flügelbefestigung mit Epoxy eingeklebt
»kostolnik« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4896_klein.jpg
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. Dezember 2009, 19:11

»kostolnik« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4883_klein.jpg
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kostolnik« (7. Dezember 2009, 19:19)


Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. Dezember 2009, 19:48

Hallo,
du bist ja fast schneller als Mail mit dem Bau und den Bildern.Danke.Super Klasse !Habe eben den Bausatz von meinem Nachbarn bekommen.Hat er für mich angenommen.Ausgepackt,angesehen,Bauanleitung gelesen,uff ist mein erster Holzbausatz.Kommentar meiner Frau "Wie lange willste noch mit funkelnden Augen den Haufen Holz anschauen ?"Aber Spass beiseite hau doch bitte immer mal wieder ein paar Bilder rein.Hilft mir als Anfänger sicher weiter.
Und noch mal ne Frage .Dieses Kiefernholzmittelteil für die geteilte Fläche,wieso bei dem Motorrumpf nochmal dabei ?Wird doch an den Flächen verleimt oder ?Und wie passen die Flächen dann auf den Motorrumpf ?Die Verdrehsicherung Nr.11 ist ja nur 2 cm breit für den Seglerrumpf ?

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. Dezember 2009, 20:00

Na so ganz hab ich das auch noch nich raus. Aber dieses Flächenmittelstück muss ja bei Elektro und Seglerrump unterschiedlich breit sein. Und die Verdrehsicherungen werden unten am Flächenmittelstück angeklebt. Naja, verkleb mal 2 Teile, dann sind schon weniger Restpuzzelteile über und es wird immer einfacher. ;)

Manchmal ist die Beschreibung schon recht dürftig und nicht sehr erklärend.
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kostolnik« (7. Dezember 2009, 20:01)


Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. Dezember 2009, 20:17

Bei nur einer Tragfläche für beide Rümpfe kann man auch nur ein Mittelteil anleimen oder ?Meld dich doch bitte mal wenn du eine Lösung siehst.Ich schneide mir erstmal die Teile für den E-Rumpf selber,hab schon Balsa geholt.
gruss Jo

schwarztech

RCLine Neu User

Wohnort: Balingen - 72336

Beruf: Feinmechaniker / Elektroniker

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. Dezember 2009, 16:59

RE: Little Big Wing

Hallo MrSonnenFlieger,

Was für einen Akku baust du denn in deinem Modell?

mfg lothar schwarz
http://www.schwarztech.at

grüße Lothar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schwarztech« (8. Dezember 2009, 17:14)


Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Dezember 2009, 18:09

Für die Segleraufführung dachte ich an einen 2 S 900 mAH und für den Motorrumpf an 3 S 1500 mAH
Beide würden passen da schon vorhanden.