Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Dienstag, 29. Dezember 2009, 11:43

Schick isser geworden :ok:
Und so habe ich es mit der Ruderanlenkung gemacht, kannst aber auch auf beiden Seiten Gabelköpfe anlöten. Die Servos habe ich hier mit Seku festgeglebt (aus bekanten Gründen :D ).
Das Auge vom Ruderhorn soll genau über dem Ruderspalt stehen!

Siggi
»siggi s.« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030506.jpg
  • P1030506.jpg
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (29. Dezember 2009, 11:47)


Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:44

Danke Siggi.
Jetzt habe ich es verstanden.

Gruss Joachim

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 29. Dezember 2009, 21:38

Hallo zusammen.
Die Querruder vom LBW bündig ankleben oder einen Spalt lasen ?Wenn ja wieviel ?
Gruss Joachim

84

Dienstag, 29. Dezember 2009, 23:23

Hi,
Du klebst auf die Fläche von oben einen Streifen Tesa über die gesamte Länge und lässt Ihn zur Hälfte überstehen. Dann legst du die Fläche auf den Rücken und legst das Ruder spaltfrei an und drückst es auf dem Tesa fest. Danach nimmst du die Fäche, klappst das Ruder auf die Oberseite der Fläche und klebst an den Enden, der Mitte und in Höhe des Ruderhorns jeweils einen ca. 3cm langen Streifen Tesa, klappst das Ruder zurück und fertig (sieht dann so aus, wie auf meinem letzten Foto mit der Anlenkung, hatte zusätzlich noch Glasfaser-Tape genommen); der Spalt ergibt sich dann von allein. Wichtig ist, dass oben der Spalt komplett abgedeckt ist, sonst findet ein bei dem Jedelsky-Profil mit S-Schlag nicht erwünschter Druckausgleich zwischen Ober- und Unterseite statt.

Gruß, Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (29. Dezember 2009, 23:27)


Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 01:05

Hat wunderbar geklappt mit den Querrudern.Und nun die Sache mit dem Schwerpunkt.Ich habe den Rumpf ja selber gebaut nach den Maßen vom Segler.Ist der Schwerpunkt wie im Plan vom Segler dann bei der Motorvariante der gleiche ?
Gruss Joachim

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 07:49

Hi,

da die Fläche die gleiche ist, ist auch der Schwerpunkt gleich...

Gruss
Carsten

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 14:34

:w Hi Carsten,
und Danke für die Info.Jetzt werde ich mal in Ruhe die Servos und restliche Elektr.einbauen.Die Ruderausschläge wahrscheinlich auch genau so wie beim Segler ?Dann die Anlage programmieren .Puh das wird noch ein Spass.Hoffe die Mühe hat sich gelohnt und das Teilchen fliegt dann auch.
Gruss Joachim

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 14:37

Hallo Joachim,

danke für die Blumen. :-)(-:

Bin auch gerade beim Bau der E-Motor-Variante, dauert aber noch ein bisschen...

Viele Grüsse
Carsten

schwarztech

RCLine Neu User

Wohnort: Balingen - 72336

Beruf: Feinmechaniker / Elektroniker

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 14:48

Zitat

Original von Jupp23
:w Hi Carsten,
und Danke für die Info.Jetzt werde ich mal in Ruhe die Servos und restliche Elektr.einbauen.Die Ruderausschläge wahrscheinlich auch genau so wie beim Segler ?Dann die Anlage programmieren .Puh das wird noch ein Spass.Hoffe die Mühe hat sich gelohnt und das Teilchen fliegt dann auch.
Gruss Joachim


Hallo Joachim, alles klar bei dir.
Was hast denn für eine Anlage?
Wenn du einen starken Motor einbaust kannst ja -Höhen / Tiefeinruder zum Gas dazu-mischen. Wenn es nötig wird.
http://www.schwarztech.at

grüße Lothar

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 14:56

Hallo Lothar,
Habe eine MX 12 und der Motor hat 750 KV .Dreht nicht so hoch aber soll ca 800 gr.Schub liefern.Braucht auch nicht so hoch drehen,möchte damit einfach nur nach der Arbeit ein wenig durch unsere schöne Landschaft Segeln.Deswegen habe ich mir den Flieger geholt zum Rumbolzen habe ich was anderes.
Gruss Joachim

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 19:26

Hi,

wie habt ihr den Schwerpunkt bei der e-motorisierten Variante des LBW hinbekommen - mit der konventionellen Anordnung der Komponenten - Motor - Regler - Akku - Empfänger bzw. wo liegt bei Euch der Akku ?

Gruss
Carsten

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 21:38

Hallo,
habe zum Test die Rc-Anlage eingebaut.Schwerpunkt mit 75 mm kommt bei mir nur mit dieser Anordnung hin.
»Jupp23« hat folgendes Bild angehängt:
  • PDR_0966.jpg

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 21:39

Und hier
»Jupp23« hat folgendes Bild angehängt:
  • PDR_0967.jpg

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 21:42

Habe den Akku direkt hinter dem Spant.Vorderer Teil von der Tragfläche.Regler hinter dem Motor und Empfänger hinten.So passt es in etwa.
»Jupp23« hat folgendes Bild angehängt:
  • PDR_0965.jpg

95

Freitag, 1. Januar 2010, 09:06

@Sonnenflieger
das "passt" doch prima und lässt bei evtl. späterem Komponentenwechsel noch "Spielraum".

Ich sehe, du verwendest den gleichen Regler wie ich auch zwei Stück habe.
Hast du vielleicht dazu noch die Anleitung?
Wenn ja, könntest mir die scannen und schicken?
Ich hab meine nämlich "verbummelt" (ist im Bermudadreieck in meiner Werkstatt verschwunden).

Grüße
Reinhard

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

96

Freitag, 1. Januar 2010, 11:50

Hallo Reinhard,
den regler habe ich von einem bekannten bekommen und es ist ein MP-BLC18 Brushless Controller 18 A.Die Anleitung kann ich dir selbstverständlich senden .
Muss nur schauen das ich Sie eingescannt bekomme.Habe keinen Scanner aber das bekomme ich schon hin kann nur 2-3 Tage dauern.Wenn dir das recht ist ?Wie kann ich sie dir dann Senden ?
Gruss und Frohes Gesundes neues Fliegerjahr :w

97

Freitag, 1. Januar 2010, 14:08

@Sonnenflieger,

Dir auch ein GUTES NEUES!
Herzlichen Dank schon mal im Voraus.
Schick die Kopie einfach an meine Mailadresse, die im Profil hinterlegt ist.

Grüße
Reinhard

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

98

Freitag, 1. Januar 2010, 14:54

Hallo Reinhard,
ist auf dem Weg.Sagt kurz wenn angekommen.
Gruss Joachim

99

Freitag, 1. Januar 2010, 19:08

Hi Joachim,

bis jetzt ist nix im Posteingang.

Grüße
Reinhard

PS: Du brauchst mich nicht in der 3. Person anreden ;)

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

100

Freitag, 1. Januar 2010, 21:28

@MrSonnenFlieger

besten Dank für die Aufnahmen, dann bin ich erstmal beruhigt :w - ich hatte versucht den Akku direkt hinter dem Motor einzusetzen, dort passt er aber nicht...

Gruss
Carsten