Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Samstag, 2. Januar 2010, 09:50

Platzbedarf (für Mitleser, die noch nicht mit dem Bau begonnen haben):
Ich habe meinen "Seglerrumpf" einfach verbreitert.
Motorspant D=38mm, zum Schwanz hin kontinuierlich verjüngend zum "Segler-Serienendspant" --> Abschlussspant hinten unter der Fläche.
Beim Ankleben der Verdrehsicherung muss man dann allerdings die Fläche einmessen, damit sie "mittig" zum Rumpf liegt.
Damit ist es mir möglich hinter dem Motor einen 2S-1300er-Lipo unterzubringen UND den Regler (18A-China-Billigteil wie bei Joachim, allerdings mit flachem Kühlkörper).

Grüße
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paraglider42« (2. Januar 2010, 09:51)


Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 3. Januar 2010, 11:53

Hallo Reinhard,
Möchtest du alles vorne rein packen ?Wird der vorne nicht zu schwer ?
Gruss Joachim

103

Sonntag, 3. Januar 2010, 13:34

Kommt auf das Gewicht der Komponenten an......
Ich habe allerdings den Rumpf vorn ca. 30mm gekürzt.
Hatte ich vergessen zu schreiben.
ABER: das muss nicht zwingend notwendig sein!

Grüße
Reinhard

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 10. Januar 2010, 12:31

Hallo zusammen,
Reinhard wie weit bist du denn ?Zeig ihn doch mal her.Wir sind alle sehr gespannt auf den Flieger.
Gruss Joachim

105

Sonntag, 10. Januar 2010, 13:03

Hi Joachim,
wie weit ich bin?
Och, das "gute Stück" ist letzten Sommer/Herbst schon einige Zeit in der Luft gewesen :D
Und hat bisher alle Landungen und sonstige "Belastungen" ohne jede Verstärkung (die hier so diskutiert wurden) ohne Blessuren "überlebt".
Ich schau mal, dass ich einige Bilder mache. Nur momentan bin ich etwas "eingeschränkt" in meiner Bewegungsfreiheit, denn ich habe mir vor Weihnachten den li. gr. Zeh gebrochen........ :wall:

Grüße
Reinhard

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

106

Freitag, 22. Januar 2010, 19:22

Little Big Wing

"Little Big Wing "Da isser nun fertig Lackiert .Leider immer noch mit 18 gramm unterschied in den Flächen.Muss am Holz liegen.Was tun ?Wo das Gewicht ausgleichen ?Mitten drin oder aussen an der Fläche ?Oder auf der leichten Seite eine Bremsklappe einbauen ?Könnte dann auch mit dem Gewicht hinkommen.
Schwerpunkt passt auch noch nicht ganz,Akku kann aber nicht mehr weiter vor da er schon vor dem Spant liegt.Kann ich den Empfänger vorne zu dem Regler packen ? Oder ist das nicht gut ?
Gruss Foe
»Jupp23« hat folgendes Bild angehängt:
  • PDR_0973.jpg

107

Freitag, 22. Januar 2010, 22:15

RE: Little Big Wing

Hi,
ich denke mal, daß 18g sich nicht bemerkbar machen. Du kannst aber, wenn es sein muß, in den leichteren Flügel ganz außen in die Stirnseite ein paar Nadeln oder Ähnliches rein drücken bis der Flieger in Waage ist. Den Empfänger wurde ich nicht in die Nähe des Reglers bringen, lieber etwas Blei. Deine Ruder hätte ich zum Rumpf hin noch stärker abgerundet, da der Propeller-Strahl den Flieger über die leicht angestellten Ruder hinten runter drückt und der Flieger nach oben steigt; also möglichst wenig Ruder im Bereich Propeller-Strahl!

Gruß, Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

108

Samstag, 23. Januar 2010, 09:44

Hallo,
für den Schwerpunkt fehlen mir ca.9 Gramm in der Nase.Also lieber Blei rein ?Und du meinst in den Randbogen das reicht ?Der LBW hat mit Rc ein Gewicht von 737 Gramm ist das so Ok.?
Gruss Joachim

uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

109

Samstag, 23. Januar 2010, 19:08

Zitat

Original von Jupp23
Hallo,
für den Schwerpunkt fehlen mir ca.9 Gramm in der Nase.Also lieber Blei rein ?Und du meinst in den Randbogen das reicht ?Der LBW hat mit Rc ein Gewicht von 737 Gramm ist das so Ok.?
Gruss Joachim

Hmm ... die Schwerpunktabweichung gibt man eigentlich in mm an. ;)
Ist a bisl schwierig, die Gramm über die Hebleverhältnisse umzurechnen.
Jedenfalls für mich auf das Bildmaterial im Tread hier, übersteigt meine Fähigkeiten.
Mit dem Gewicht solltest du noch klarkommen, ich denke mal, das unter anderem dein verbreiterter Rumpf den LBW ca 100gr Mehrgewicht verpasst hat.
Und hör auf den Rat von Siggi, mehr Abschrägung der Ruder.
Wenn dein LBW nicht vollkommen kopflastig ist, haut es ihn aus dem Stand heraus in einen Looping mit voll drehendem Motor.
Versuch http://www.maltemedia.de/swp/, das gibt dir einen kopflastigen SWP raus.
Der richtige liegt beim LBW mindestens 5mm weiter hinten, eher gut 10mm, jedenfalls bei allen meinen rückgepfeilten nach der Bauweise von RS.
Also ausprobieren, dann hast du eine gute Vorahnung, ob das gut gehen kann oder nicht.

Für den Flügel: dreh einfach eine Spax-Schraube in den leichteren aussen rein.
Mit der Bremsklappe erzeugst du aerodynamisch wirksame Momente - unterschiedliche Geschwindigkeiten = unterschiedliche Momente.
Unter Umständen steuerst du die ab einer bestimmten Geschwindigkeit nicht mehr aus - ab dann macht der LBW was er will, nicht mehr was du willst.
Grüße
Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uscha« (24. Januar 2010, 10:08)


110

Samstag, 23. Januar 2010, 21:52

Hi,
nimm den Flieger am Spinner und am Heck zwischen die Finger und lege auf die Fläche, welche noch oben kippt, außen ein paar kleine Schrauben o.ä. drauf bis der Flieger in Waage ist. Die Schrauben drehst Du dann in den Randbogen. Dann kümmerst Du dich um den Schwerpunkt, 9g Blei in die Nase sind schon o.k. :ok:
Bremsklappen brauchst Du nicht, RS schrieb irgendwo: "Voll gezogene Höhenruder bringen ihn nicht aus der Ruhe, er fliegt er im Sackflug weiter und bleibt mit Querruder steuerbar". Damit kann man Ihn ziemlich gut landen und aus der Thermik holen...

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (23. Januar 2010, 22:01)


111

Samstag, 30. Januar 2010, 14:49

Hallo,

so, dann mal einige Bilder von mir........................
Habe welche gefunden, die ich schon letztes Jahr gemacht hatte, eines von heute (als Beweis, dass das Modell noch "lebt").


Grüße
Reinhard
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • totale.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paraglider42« (30. Januar 2010, 15:00)


112

Samstag, 30. Januar 2010, 14:50

bild2
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • fläche1.jpg

113

Samstag, 30. Januar 2010, 14:50

bild3
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • fläche2.jpg

114

Samstag, 30. Januar 2010, 14:51

bild4
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • fläche3.jpg

115

Samstag, 30. Januar 2010, 14:52

5
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • rumpf1.jpg

116

Samstag, 30. Januar 2010, 14:52

6
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • rumpf2.jpg

117

Samstag, 30. Januar 2010, 14:53

Ladebuchse und Balanceranschluss
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • rumpf4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paraglider42« (30. Januar 2010, 14:55)


118

Samstag, 30. Januar 2010, 14:54

EIN-"Schalter"
==> "System Dieter Meier"
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • rumpf5.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paraglider42« (30. Januar 2010, 14:56)


119

Samstag, 30. Januar 2010, 14:58

Innenansicht
»paraglider42« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-BILD0050.jpg

Jupp23

RCLine User

  • »Jupp23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

120

Samstag, 30. Januar 2010, 19:18

Hallo,
du hast den Empfänger und den Regler ganz vorne ?Wo sitzt den bei dir der Akku ?Was wiegt er komplett ?
Gruss Foe