Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Erv

RCLine Neu User

  • »Erv« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Dezember 2009, 23:27

Fun4U Sipkill mit Motor Mystery1700 - sinnvolle Kombination?

Hallo,

steht eigentlich schon alles in der Überschrift.
Da ich den Motor von meinem Easystar ausbauen kann und ich in drivecalc bischen herumgespielt habe, dachte ich der könnte recht gut passen.
Hat wer den Fun4U Sipkill von epp-Versand.de schon motorisiert und einen besseren Vorschlag?

Danke
Grüße Erwin

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 11:34

RE: Fun4U Sipkill mit Motor Mystery1700 - sinnvolle Kombination?

Ich kenn den Antrieb nicht, aber normalerweise müßte ein Antrieb für den Sipkill schneller ausgelegt sein als für den Easystar.

Wenn du den Antrieb im Sipkill verwendest, entweder eine kleinere und steilere Luftschraube (zB statt 9x6 eine 8x7) montieren oder die Drehzahl erhöhen durch höhere Spannung, was aber meist auch einen Luftschraubenwechsel erfordert..

Alternativ würde ich über den Evo oder mako nachdenken, das Profil ist dicker und hat mehr Auftrieb , man fliegt daher langsamer. Da könnte dein Antrieb ohne Änderung passen ... aber wie eingangs geschrieben - ist alles theoretisch.
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Erv

RCLine Neu User

  • »Erv« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 12:16

RE: Fun4U Sipkill mit Motor Mystery1700 - sinnvolle Kombination?

Hallo Peter,

sorry, hatte die Eckdaten vergessen.
Der Motor hat 73g, der gesammten Antriebsstrang 270g. Wenn ich mich mit drivecalc herumspiele spuckt das Programm zb. bei einer APC E 5,25x4,75 folgende Daten aus: Standschub 481g, Vopt 108km/h.
Anders gefragt: Ist der Antriebsstrang mit 270g nicht ein bischen zu schwer?

Grüße Erwin

PS: Evo oder Mako geht nicht mehr, lag ja unterm Weinachtsbaum ;)

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 09:26

Das Gewicht ist nicht so das Problem, denn du brauchst vorne ja den Akku, um den Schwerpunkt einzustellen. 73g Motorgewicht ist nicht ideal, aber noch machbar. Schau zu, dass du hinten so leicht wie möglich baust .

Als Luftschraube würde ich auf ne 6x4 oä gehen, denn Vopt 108 = 30m/s ist mit der kleinen Luftschraube eher selten zu erreichen (außer beim anstechen). Da gibts bestimmt ne passende Klapplatte, die ist besser beim landen und beim segeln.
Schöner Gruß von der Teck

Peter