Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. April 2003, 23:02

F4Y-Mini optimaler Antrieb

Hallo F4Y-ler (Mini)
Ich habe den Mini mit einigen Antriebsvarianten ausprobiert.
Mein persönlicher Favorit ist: Speed 300 7,2 Volt mit Günni und 8 Zellen GP600.
Wichtig ist jedoch eine Lage Tage quer in Höhe des Schwerpunktes.
Für gemütliches Fliegen reichen auch 7 Zellen kleine Twicells.
Also- wenn Ihr den besten Kompromoss aus Preis, Leistung, Gewicht und Flugzeit sucht- kann ich euch nur o.g. Komponenten empfehlen :ok:
Gruß Herbert Baller

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. April 2003, 13:15

Haste mal statt des Günnis die kleine Klapplatte ausprobiert?
Durch die bessere Segelflugleistung müße eigentlich ne deutlich längere Gesamtflugzeit möglich sein ... :ok:
Schöner Gruß von der Teck

Peter

3

Dienstag, 15. April 2003, 23:54

Hallo Peter.
Werde ich mal antesten.
Würde ja wohl auch besser segeln ?!
Gruß Herbert

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. April 2003, 00:53

Zum gemütlichen Fliegen habe ich einen Speed280 mit Getriebe und 9x6er Latte als sehr gut empfunden (mit 8xSanyo Twicell 750 gut 20min Flugzeit).
Zum Heizen MiniLRK mit 7x4 Latte und 1100er HeCell
Technik für Elektroflug ->

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. April 2003, 18:51

@ Daniel
Bei so großen Luftschrauben (9x6) leidet für meinen Geschmack der Segelflug zu stark, aber der Mini-LRK hat bestimmt Laune gemacht ... das ist m.E. der ideale Motor für kleinere Nuris (und für leichte Modelle in Standart-Größe). :ok:
Schöner Gruß von der Teck

Peter

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. April 2003, 21:14

Segeln? Das kannst Du wahrlich vergessen. Aber 20Minuten mit den läppischen Twicell haben mir schon gereicht.

Ich bau gerade einen Motor um die neuen KAN-Zellen (z.B. die 350er und 650er), das dürfte sehr gut gehen.
Technik für Elektroflug ->