Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Februar 2010, 19:42

Nurifliegen macht Spaß :))

Hallo zusammen,

nach längerer Zeit war ich heute auch wieder mal auf unseren Platz mit meinen
Brettnuri - echt aus Holz. Ich finde , Nurifliegen macht einfach Spaß und wird
für mich immer mehr zur Alternative zum Acro- und Parkmaster.......

Flugzeiten pro 2200 mA ca. 20 - 30 Minuten...

Anbei mal ein Bild vom Pfeilnuri......

Klaus
»Briuchvogel« hat folgendes Bild angehängt:
  • neue rumpfbespannung.jpg

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Februar 2010, 09:52

:D :D ääähm, sorry, aber gibts da auch ein ild von der Oberseite, Geometrie der Flächen würde mich interessieren, das Problem an deinem Bild ist das Problem aller Nurflügel!! Es ist zwar alles zu sehen aber doch eben eigentlich nix!!! :D :D :D :D 8)
:angel:

3

Sonntag, 28. Februar 2010, 10:33

Hallo Udo

klar - anbei ein Bild .........

Gruß

Klaus
»Briuchvogel« hat folgendes Bild angehängt:
  • nuri.jpg

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Februar 2010, 21:55

Geil ein Brett!! :ok: auf dem anderen Bild sah der so gepfeilt aus!! :D :D :D

mfg. Udo :w Der jetzt langsam mal seinen Solo in Angriff nimmt, nachdem der ES am Donnerstag sein Leitwerk abgeworfen hat!! Beschwanzte sind halt einfach sch...., geht immer gleich soviel kaputt!
:angel:

5

Montag, 1. März 2010, 00:52

Dafür sind sie um die Querachse stabiler!

Aber bevor Ihr mich lyncht, ich fliege zur Zeit einen Dizzy Bird, den ich gerade vom schweren Impeller-Antrieb befreit habe.

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. März 2010, 11:34

Hierr wird nicht gelüncht, hier gibts nur Seilhochstart ohne Winde und Gummi!! Lauf Fifi!! :evil: :D :D

P.S: Der Nurflügel, das Brett!! Gibts da ein paar Daten dafür? Würde mich interessieren, auch wenn ich noch einige Baustellen offen habe interessiert es mich doch mit was die anderen so rumfliegen!! Ausserdem is es mal was anderes als diese ewige Schaumwafflerei hier im Forum!! :evil: 8)
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (1. März 2010, 11:37)


Thomas H.

RCLine User

Wohnort: Simmerath liegt in der nähe von Aachen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. März 2010, 15:02

Schaut aus als hättest du von deinem Flächenflieger die Fläche geklaut und nen Motor und nen kleinen Rumpf drauf gebastelt.... ==[]



aber schaut echt gut aus...



lg


Thomas
[SIZE=4]Was nicht senkrecht geht ist untermotorisiert!!! [/SIZE] Ich Grüsse Andy :angel:

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas H.« (1. März 2010, 15:02)


8

Montag, 1. März 2010, 23:09

Na klar macht Nuri fliegen Spaß!

Das sind nach meiner bescheidenen Meinung ja auch mit die elegantesten Flugzeuge. Sehr puristisch halt, weil alles vermeintlich überflüssige weggelassen wird. ich meine, das kommt den Vögeln oft recht nahe.

Schau mal da Klaus:

http://www.rcmovie.de/video/e3933d191fa1…ten-XVI-Colibri

da hbe mich meine neueste Schandtat letztes WE zum ersten mal geflogen.

Gruß

Lothar
»Tijgerhaai« hat folgendes Bild angehängt:
  • 25122009 003.jpg
Gothus sum. Cave cornua

9

Dienstag, 2. März 2010, 06:33

Die Colibri sieht schon stark aus.
Von allen Fliegern sind die Horten-Artigen wirklich die puristischten.

Kein Seitenleitwerk, keine Winglets.
Dafür kann man die nicht eben mal hinschustern.

Lothar, kannst du mal einen Vergleich der Flugeigenschaften von Horten und anderen Nuris bringen?
Und wo ist dein Helm? :D :D

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uwete« (2. März 2010, 06:35)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. März 2010, 07:49

Ich mag die einfachen nah H.J. UNverferth am liebsten, da kann man wenigstens nen Brushless auf Zug oder auf Druck einbauen ohne gegen irgendwelche Scale- Regeln verstossen zu müssen!! Auch hab ich es gern wenn hin und wieder ein Winglet in knalliger Farbe aufleuchtet damit man sieht wie weit man abgesoffen ist!! lol :D So ein Horten verschwindet mal leicht aus den Augen, bin ich der Meinung, wenn plötzlich auch der Strich in der Ebene verschwindet!! Aber interessant finde ich Horten schon. Bin mal gespannt wann der erste Horten in der UL-Szene wieder auftaucht!! :D
:angel:

11

Dienstag, 2. März 2010, 09:11

Tja die Flugeigenschaften.....

Da ich außer einigen Styro und Styro-Abachifliegern (Küstenflieger und SMG-Gerten) noch keine Winglet-Flieger hatte - Bretter leider noch gar nicht - kann ich mir da kein großes Urteil erlauben. Zumindest ein Vergleich ist mir nicht möglich. Wenn ich meine Hortens allerdings mit anderen typischen Segelflugzeugen am Platz vergleiche, habe ich das Gefühl, dass die Gleitwinkel der Hortens sehr gut sind. Dafür ist das geringste Sinken nicht so gut, da meine Hortens immer etwas schneller unterwegs sind.

Schwierig zu fliegen sind sie jedenfalls nicht. Sie sind halt etwas schlechter zu sehen. Allerdings gewöhnt man sich im Laufe der Zeit daran und erkennt die Fluglage genausogut wie die Leitwerksflieger bei ihren Flugzeugen. Also alles halb so wild. 8)

Es ist eben ein wenig eine Sache der Philosophie. Ich geniesse einfach nur die Schönheit dieser Geräte. Wenn sie dann noch in (Sperr)Holz gebaut sind und offene Rippenfelder haben, um so besser. So hat das ganze auch noch einen gewissen Retro-Charme. Es ist allerdings akribisch genaues bauen gefordert, da jeder Baufehler grausam mit schlechten Flugleistungen bestraft wird. Aber das schult ungemein, wenn man einmal einen krummen Flügel geflitscht hat ;)

Naja, und scale ist mein Colibri ja auch nicht. Ich habe mich nur beim Grundriss an der H XVI (16) orientiert. Das Kabinenmittelteil kommt später mal am Hang zum Einsatz. Schleppen kann noch noch nicht. ;(

Den Motor kann man natürlich auch vorne anbringen, aber ich finde eine lange Nase für den Klapppropeller an einem gepfeilten Nurflügel einfach unästethetisch. Daher baue ich immer Druckpropeller ein.

Wie schon gesagt, mir geht es um Schönheit im Flug. :angel:

Gruß

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. März 2010, 16:39

Guckt mal wie er sich windet!! :evil:


Ne, Gotts Willen Du hast auf jeden Fall meinen absoluten Respekt!! Ich begnüge mich eben nur mit Unverferth´s Pfeilen, vieleicht gibts irgendwann nen Bausatz für nen 3m Kleiderbügel!! ääääh ich meinte natürlich nen 3m Horten!! :D :D


Holm und Rippenbruch!! :w
:angel:

13

Dienstag, 2. März 2010, 18:30

Naja die Pfeile von HJU,

...können ja sogar manchem F3Bler das fürchten lehren.... Vor den Kisten habe ich nun widerum höchsten Respekt, aber da ist das Ziel wahrscheinlich auch ein ganz anderes.

Aber wie schon gesagt, schwierig zu fliegen sind meine Hortens wohl nicht. Ich mache das mit den Fliegern erst seit 3 Jahren, betrachte mich also beim pilotieren allenfalls als "fortgeschrittenen Anfänger"

Insofern halte ich es mit dem "alten Fritz": jeder soll nach seiner Facon seelig werden ;)

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. März 2010, 19:13

Ich hab mit einem Nurflügel das Mdellfliegen gelernt, und damit lernt man das fliegen und fürchtet sich auch nicht vor den beschanzten Fliegern, wir müssen/können mit 2 Klappen all das machen was unserer Kollengen mit externem Leitwerk machen können!!

Mir sind halt Speziell!! Ob mit oder ohne Winglet!!

servus :w
:angel:

15

Dienstag, 2. März 2010, 21:38

Mensch Lothar

ein klasse Modell ......... !

großes kino !!

ich muss allerdings zugeben, am Anfang die ersten Nuriflüge war ich schon nen wenig verunsichert beim Steuern..... aber alles Übungssache...

mein Brett gibts von Modellbauthiele............

ich hab mir mal überlegt, ob dieses Teil evtl. sogar hochstartfähig wäre ......

Gruß

Klaus

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 3. März 2010, 07:39

Zitat

Original von Briuchvogel
... ich hab mir mal überlegt, ob dieses Teil evtl. sogar hochstartfähig wäre ......

Das könnte gut möglich sein .... ich habe nen ähnlichen Nurflügel, bei dem geht Hochstart sehr gut. Es gibt sogar ein VIDEO davon.
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. März 2010, 07:49

der Modellbau Thiele hat ja richtig schöne Modelle, sogar die Preise!! Aber der hier, ok kein Nurflügel würde mir ins Auge stechen, optimal als Kameraträger!!http://www.modellbau-thiele.de/wiesenrapp.htm Aber auch der Triumphbogen hat was!! :ok:
:angel: