Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

201

Donnerstag, 3. Juni 2010, 12:23

Hi,
zu schwach ist der auf gar keine Fälle. Der dürfte so um die 150Watt haben, was eigentlich schon zu heftig ist. Motoren zwischen 50Watt und 100Watt sind effektiv genug. Vergleich mal den kleinen MPX Merlin, der wird nur mit einem 50Watt Motor mit 3S angetrieben, bei ca. ~ 350gr.
Bei Seglern (Faustformel) sagt man ca. 7,5gr. pro Watt
und bei 3D-Flug 3,5gr. pro Watt.

Das wären mal die Daten für den 50Watt Himax:
Multiplex Motor Himax C 2212-1180
Motoren der 50 Watt-Klasse, die für typische Indoormodelle
von ca. 200 g bis ca. 350 g geeignet sind.

Himax C 2212-1180
Typische Stromaufnahme mit
2S LiPo, Prop 9“ x 4,7“: ca. 7,0 A
3S LiPo, Prop 7“ x 4“: ca. 5,5 A

Umin-1/V: 1180
Zellenzahl NiXX / LiPo: 6 - 9/2S - 3S

optimaler Arbeitsbereich: 1 A - 7 A
Max. Strom für 15 sec.: 8,5 A
Ø: 22 mm
Länge: 26 mm
Gew.: 31 g
Wellen Ø: 2 mm
Befestigung:Ø 12 mm / 4 x M2

Gruß

Jörg



Zitat

Original von tridente
Vielleicht kann mir noch jemand nen Tipp wegen dem Motor geben.
Ich habe einen Thundertiger OBL 29/14-07 da liegen. Der hat folgende technischen Daten:

2-3x Lipo
1430 RPM/V
6-15A
17A/60s
110 mO
43g
7x4
7x5
8x3,8

Müsste doch passen, oder ist der zu schwach?

Danke
Andreas
»jogi123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Himax.jpg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jogi123« (3. Juni 2010, 12:34)


BierBrother

RCLine User

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

202

Donnerstag, 3. Juni 2010, 13:01

Die Servos habe ich halt noch da und müsste nichts neues kaufen.
Ich hatte vor die Servos unten auf der Fläche zu befestigen.

Motor soll ein CF2822 (39 Gramm) oder ein Turborix D2730 (20 Gramm) werden.
Akku 3s 1000mAh, angestrebtes Abfluggewicht unter 450 Gramm.
Mikrokopter
Walkera4#3b
Fips
MC 22
Ein paar ausgemusterte Hotliner und E-Modelle

*SUCHE* POM Landegestell und Heckrohrabstützung für WK4#3B

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

203

Donnerstag, 3. Juni 2010, 13:41

Der Emax hört sich gut an.
Wenn die 5gr. Servos so Billigheimer sind, ist es halt risikoreich mit den kleinen Ritzeln, dass die schnell verschleißen.
Probier es aus. Auswechseln kannst du die ja immer noch. Die sind durch den Mix mit Höhenruder/Querruder ständig in Bewegung.

Gruß
Jörg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

tridente

RCLine User

Beruf: Autohändler

  • Nachricht senden

204

Donnerstag, 3. Juni 2010, 16:05

Jörg,

Danke auch für Deine Hilfe. Seit 10 Minuten ist mein Simply flugfertig. Ich habe auf Euch gehört und nix verstärkt. Auch habe ich auf 3S verzichtet und "nur" einen 2S-1800er Lipo eingebaut.

Flugfertig wiegt mein Simply laut einer mechanischen Küchenwaage genau 480gr.
Nur noch Lack muss drauf.

Andreas
Grüße
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tridente« (3. Juni 2010, 16:29)


jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

205

Donnerstag, 3. Juni 2010, 16:53

Hallo Andreas,
habe mir gerade den gesamten Thread nochmals angeschaut. Du schreibst lt. Aussage von RS hättest du bereits mit 47cm einen verkürzten Rumpf. Das ist aber nicht ganz richtig, das ist die Normallänge, die wir alle haben/hatten. Ich habe meinen von 47, bzw. 46cm auf 42 cm verkürzt.

Kannst ja mal ein Bild von deinem Simply einstellen.

gruß

Jörg

Zitat

Original von tridente
So, ich habe mit Robert Schweißgut telefoniert. Zum Flügelbau sagte er mir sinngemäß:

Man baut erst mal einen linken und einen rechten Flügel. Dann passt man das Balsabrett an der Vorerkante jeweils an die 3 profilierten Brettchen an. Die Anpassungsarbeiten ergeben sich auf Grund der Winkelunterschiede. Wenn sich eine leicht negative Pfeilung ergibt, macht absolut nichts aus.

Bei mir ist es jetzt etwas anderst. Ich habe ja alle 6 profilierten Brettchen schon zusammengeleimt. Ich werde meine beiden Balsabretter stumpf zusammenleimen. Dann lege ich meine 6 profilierten Brettchen vorne darüber, zeichne an, schneide aus und klebe die beiden Teile zusammen. Mein Flügel hat dann ein paar Milimeter weniger Flächentiefe und keine Pfeilung. Alles nicht ausschlaggebend sagt RS.

Zum Schwerpunkt sagte er mir: Die frühen Simply´s hatten einen längeren Rumpf, da sie als Segler ausgelegt waren. Die späteren haben einen 4-5 cm kürzeren Rumpf. Ich habe einen kurzen Rumpf.

Grüße
Andreas :w
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

tridente

RCLine User

Beruf: Autohändler

  • Nachricht senden

206

Donnerstag, 3. Juni 2010, 19:20

Hmmm, mein Rumpf ist auf jeden Fall genau 47cm lang. RS sagte mir, dass ich die kurze Variante habe.

Dann verstehe ich aber nicht, dass Ihr mit 47cm Schwerpunktprobleme habt. Ich habe ja nicht gerade den leichtesten Motor vorne drauf. Mein Akku ist ungefähr im Schwerpunkt, der Regler und Empfänger dahinter. Blei brauche ich gar keines. Mit dem Akku habe ich sogar noch Luft nach hinten.

Ich habe den Schwerpunkt nach Anleitung, also 65mm nach Nasenleiste eingestellt.

Gruß
Andreas
Grüße
Andreas

BierBrother

RCLine User

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

207

Donnerstag, 3. Juni 2010, 21:16

Ich habe die Nase gekürtzt, damit ich nicht die Fläche zum Akkuwechsel nicht demontieren muss.
Ich hab meine Komponenten mal provesorisch reingelegt, und mein 1000er 3S Akku kommt dann unter der Nasenleiste zum liegen, und kann bequem durch die Kabinenöffnung gewechselt werden, ohne fummelei.

Aber du hast recht, es ist massig Platz im Rumpf.
Mikrokopter
Walkera4#3b
Fips
MC 22
Ein paar ausgemusterte Hotliner und E-Modelle

*SUCHE* POM Landegestell und Heckrohrabstützung für WK4#3B

208

Donnerstag, 3. Juni 2010, 21:23

Zitat

Original von tridente
Hmmm, mein Rumpf ist auf jeden Fall genau 47cm lang. RS sagte mir, dass ich die kurze Variante habe.

Dann verstehe ich aber nicht, dass Ihr mit 47cm Schwerpunktprobleme habt. Ich habe ja nicht gerade den leichtesten Motor vorne drauf. Mein Akku ist ungefähr im Schwerpunkt, der Regler und Empfänger dahinter. Blei brauche ich gar keines. Mit dem Akku habe ich sogar noch Luft nach hinten.

Ich habe den Schwerpunkt nach Anleitung, also 65mm nach Nasenleiste eingestellt.

Gruß
Andreas



Moin Andreas,

du hast Recht damit das Du den kurzen Rumpf hast, meiner ist 50cm lang.

Zitat

Original von jogi123
Hallo Andreas,
habe mir gerade den gesamten Thread nochmals angeschaut. Du schreibst lt. Aussage von RS hättest du bereits mit 47cm einen verkürzten Rumpf. Das ist aber nicht ganz richtig, das ist die Normallänge, die wir alle haben/hatten. Ich habe meinen von 47, bzw. 46cm auf 42 cm verkürzt.

Kannst ja mal ein Bild von deinem Simply einstellen.

gruß

Jörg

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…420#post3425420 ;)
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

209

Donnerstag, 3. Juni 2010, 21:38

Original ist er 47cm +/-, das ist das normale Standardmass.

Vielleicht waren es noch Bestände vom Pixel oder Bongo.

Gruß
Jörg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

Jupp23

RCLine User

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

210

Donnerstag, 3. Juni 2010, 21:56

Hallo zusammen,
meiner ist auch 50 cm.Also sind die mit 47 cm schon neuere Ausführungen.
Gruss Joachim

211

Donnerstag, 3. Juni 2010, 22:03

Zitat

Original von jogi123
Original ist er 47cm +/-, das ist das normale Standardmass.

Vielleicht waren es noch Bestände vom Pixel oder Bongo.

Gruß
Jörg



Jörg, das dürfte aber schon das neue Standartmaß von der Gurke sein und ich hab halt noch einen von den ganz Alten erwischt ==[]
Siehe >>>

Zitat

Original von tridente


Zum Schwerpunkt sagte er mir: Die frühen Simply´s hatten einen längeren Rumpf, da sie als Segler ausgelegt waren. Die späteren haben einen 4-5 cm kürzeren Rumpf. Ich habe einen kurzen Rumpf.

Grüße
Andreas :w


EDIT: viel zu langsam gewesen :shy: aber dafür sehr ausführlich :D
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eichhörnchen« (3. Juni 2010, 22:05)


jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

212

Donnerstag, 3. Juni 2010, 23:33

Ja, dann habe ich ja aus den bereits kurzen einen superkurzen gemacht. :D

Aber solange noch alles rein passt. 8)

Ich bin auf 42 cm runter gegangen und der Zuverfügung stehende Platz ist immer noch riesig. Mit dem 46er Maß fand ich die Rumpfspitze schon sehr lang. Mit den 50cm ist dies ja ellenlang, die würde ich ich auf alle Fälle kürzen.

Gruß
Jörg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

213

Donnerstag, 3. Juni 2010, 23:55

Zitat

Original von jogi123
Ja, dann habe ich ja aus den bereits kurzen einen superkurzen gemacht. :D



Sieh es einfach sportlich, andere sind Dir immer ne Nasenlänge vorraus ;)

Zitat


Ich bin auf 42 cm runter gegangen und der Zuverfügung stehende Platz ist immer noch riesig. Mit dem 46er Maß fand ich die Rumpfspitze schon sehr lang. Mit den 50cm ist dies ja ellenlang, die würde ich ich auf alle Fälle kürzen.

Gruß
Jörg



Alles Geschmackssache, sprach der Affe und biss in die Seife :D
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

tridente

RCLine User

Beruf: Autohändler

  • Nachricht senden

214

Freitag, 4. Juni 2010, 07:58

hier mal ein Bild von meinem flugfertigen Simply.
Heute bekommt er nur noch ein bisschen Farbe :)

Wiegt auf der Briefwage 502gr (plus Gewicht für Beize).

Grüße
Andreas
»tridente« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_7715.jpg
Grüße
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tridente« (4. Juni 2010, 07:58)


jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

215

Freitag, 4. Juni 2010, 08:16

Hi Andreas,
der sieht ja schon super gut aus :ok:
Du solltest allerdings noch die Querruder abschrägen und evtl. noch Turbulatoren dazu fügen.

Gruß
Jörg :w
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

tridente

RCLine User

Beruf: Autohändler

  • Nachricht senden

216

Freitag, 4. Juni 2010, 08:19

Jörg,

Du hast doch gesagt: "immer schön an die Bauanleitung halten".
Da steht aber nix von Turbolatoren :angel:

Nein im Ernst, zu was soll das gut sein?

Andreas
Grüße
Andreas

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

217

Freitag, 4. Juni 2010, 08:25

Hallo Andreas,
das mit den Turbolatoren beschreibt Robert Schweißgut auf seiner Homepage.

Die Wirkung ist "grandios". Abschmieren ist nicht mehr möglich, und 100% Ruhe um die Längsachse, auch das "Pendeln" um die Hochachse ist weg.

So kannst du dir aus eine Stück Pappe eine Schablone herstellen.
Auf Seite 9 hier kannst du alles genau anhand von Bildern usw. dir anschauen.

Rechtwickliges Dreieck mit einer Hypotenuse von 30 mm.
Abstand der "Basis" (Hypotenusen) von der Nasenleiste 35 mm.
Weißleim einfach aus der "Flasche" auf die mit Bleistiftskizzen.
Hatte mir eine Pappschablone gemacht.
Das so 25cm lang an den Flächenaußenseiten.

Die Querruder solltest du auch abschrägen, da durch die Luftschraube eine riesen Verwirbelung am Rumpf entlang entsteht und so direkt auf die Querruder einwirkt.

Gruß
Jörg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

tridente

RCLine User

Beruf: Autohändler

  • Nachricht senden

218

Freitag, 4. Juni 2010, 08:37

OK, werde das machen. Bilder kommen dann noch (Heute?)

Andreas
Grüße
Andreas

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

219

Freitag, 4. Juni 2010, 08:43

Also ich denke, dass es nur von Vorteil sein kann und es ist ja relativ schnell gemacht. Hatte meine Schablone aus einem Reststück Bastelpappe gefertigt, ausgeschnitten und kurz mit Thesa auf die Tragfläche fixiert und die Zacken mit einem Bleistift abgefahren. Den Kleber hatte ich über Nacht auslüften lassen.

Gruß
Jörg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

tridente

RCLine User

Beruf: Autohändler

  • Nachricht senden

220

Freitag, 4. Juni 2010, 08:46

Das Anfertigen der Schablone stelle ich mir schwieriger vor als das eigentliche Auftragen des Klebers :)
Grüße
Andreas