Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. April 2003, 13:11

Wer hat einen Stealth 400 mit Speed 300 Motor?

Hi Leuz

Ich bin ab Bau eines Stealth 400 mit Speed 300 Motor (a=20cm)

http://www.epp-fun.de/frame.htm?/bau-stealth.html

Wer hat dieses Model schon gebaut und kann mir sagen wie schwer es geworden ist. Ein paar Worte über die Flugeigenschaften wären auch nicht schlecht. :)

Ich habe das Modell aus normalem Styro geschnitten und die Unterseite mit CFK :D beplankt. Nun weiss ich noch nicht wie ich die Oberseite gestalten soll.
Wenns mit dem Gewicht hinhaut möchte ich die den Rest auch noch mit CFK überziehen, sonst gibts sicher was leichteres. Schön wäre auch wenn die beiden 16 Gramm Servos, die hir noch rumligen, ihren Platz im Stealth finden würden.

Also, wer kann mir sagen wie schwer der Nuri werden darf??

Gruss
Reto
Heliheizer

Diether_Leinigen

RCLine User

Wohnort: D-74523 Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2003, 15:21

RE: Wer hat einen Stealth 400 mit Speed 300 Motor?

Hallo Reto,

hab mir im vergangenen Winter mal aus der abendlichen Langeweile heraus einen Stealth 400 mit a= 22cm gebaut, allerdings nach dem Plan von Pibros.de, der einen Holm weniger vorsieht :( (siehe unten). Das Rohbaugewicht lag bei ca 80g ohne besondere Verstärkungen aber mit schwerem Papierklebeband (war nix anderes da). Als RC und Antrieb kamen noch vorhandene HS81 Servos, ein C17 Empfänger, 8x 270er Akkus ein Rondo 400 Regler mit anfänglich einem Speed 280race, später ein Speed 400/6V, beide mit Günniprop zum Einsatz. Die Motorlaufzeit lag bei beiden Motoren bei schlappen 1,5 Minuten, wobei mir die Flugleistungen mit dem 400er besser gefielen. Gesamtgewicht so etwa 330g.

Flugeigenschaften: Da es mein erster Nuri war, hatte ich keinen Vergleich zu anderen Modellen dieser Art und Größe, war aber angenehm überrascht: Von langsamer Kurverei mit ¼ - ½ Gas bis hin zur Vollgasfetzerei ist einiges drin, Rollen gehen wegen der großen Ruder und entsprechender Ausschläge sehr zügig, auch am Hang ist er eine gute Alternative zum Pibros

Inzwischen ist mein zweiter Stealth 400 rohbaufertig, da der erste beim Anstechen aus ziemlicher Höhe in der Mitte auseinander gebrochen ist. Als a hab ich diesmal 24 cm gewählt und die Flügelmitte ist innen durch eine zusätzliche Lage Depron und Balsa verstärkt. Rohbaugewicht genau 90 g. RC und Antrieb werden gleich wie oben, nur der Günni wird durch eine Klapplatte ersetzt, da ich vorhab, dann auch etwas in der Themik zu schnüffeln.

So, ich hoffe, das hilft dir etwas weiter. Berichte mal, wie deiner dann so fliegt.

Gruß Diether

3

Montag, 28. April 2003, 13:10

RE: Wer hat einen Stealth 400 mit Speed 300 Motor?

Hallo Diether

Ich habe soeben den Erstflug gewagt 8) fliegt nicht schlecht!
Ich habe den Styrokern mit CFK belankt und die 16 Gramm Servos eingesetzt.
Das Abfluggewicht ist 312 Gramm (Seglerversion)
Dank dem CFK ist das Teil praktisch unzersörbar :nuts:
Aber irgend wie muss da ein Motor drauf...

Gut Flug

reto
Heliheizer

Diether_Leinigen

RCLine User

Wohnort: D-74523 Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. April 2003, 20:30

Hi Reto,

Gratulation zum Erstflug.

Zum Combat wirst du wohl niemanden übereden können; wer da heil rauskommt ist wohl klar :evil: :D und das gleiche Schicksal wie meinem ersten Stealth 400 wird ihm auch nicht widerfahren.

Ich würde bei dem Gewicht aber gleich einen Speed 400 draufbauen, obs mit nem 300er Spass macht?? Oder mit Getriebe? Bei http://www.spassflieger.de/ gibts unter "280er" ein paar Antriebsbeispiele, vielleicht kennst du die auch schon.

Gruß Diether

5

Dienstag, 29. April 2003, 09:33

Hi Diether

Ich habe Gestern einen Ikarus G31o Tuning Motor (lag noch so rum!!!) auf meinen Nuri gebaut. Das entsprich ungefähr dem Speed 300. Als Akku nehme ich 8 Zellen Sanyo Twicell 720mAh. Die Akkupacks sind vo meiner Hornet. Mit einem Güniprop habe ich einen Standschub von ca. 160 Gramm bei ca. 5 Amp.
Nun habe ich ein stolzes Gesamtgewicht von 435 Gramm 8(
Mal schauen wies fliegt, wenn dann endlich der Regen aufhört...

Gruss
Reto
Heliheizer

6

Dienstag, 29. April 2003, 09:35

Ups, vertippt :dumm:
Heliheizer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heliheizer« (29. April 2003, 09:39)


Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. April 2003, 14:11

Hi,

ihr baut ja ganz schön schwer .... 450g sollte ein 1,3m großer Stealth mit Speed 400 erreichen, nicht die 1m-Version :D

Meiner Erfahrung nach fliegt leichter = besser. Aber wenn eure Modelle fest genug sind, gehen sie evtl. zum Heizen. Dazu sollte ein Direktantrieb mit höherer Strahlgeschwindigkeit drauf. Ob der 300er dazu reicht, mußt du ausprobieren. Ich denke, dass er etwas schwach sein wird. ==[]
Schöner Gruß von der Teck

Peter

8

Dienstag, 29. April 2003, 14:18

Hi..

zum oben bleiben reicht erstaunlich wenig Saft.

hab einen kleinen Styro-Nurflügler mit 75cm Spannweite gebaut, Motorisierung Mabuchi 050 (MK) im Direktantrieb auf 7cm- LemoSolar Zweiblattprop, mit 8 Zellen 280er nimh befeuert. Abfluggewicht 150 Gramm, mech. Ausgangsleistung grad mal 8 Watt, und fliegt echt prima. Flugzeiten ca. 12 minuten, gemütlicher Steigflug, cruisen bei Halbgas.
Wollte damit eigentlich nur Motor und Akkus testen, aber den Flieger behalt ich jetzt dann doch in der form bei.

also keine Angst vor wenig Power... es macht auch so spass.

mfg
andi

9

Dienstag, 29. April 2003, 15:08

Hallöle,

Ich habe das Teil heute Mittag getestet. Es fliegt, klar mehr Schub ist immer besser. Aber es bleibt oben und steigt sogar.

Ich weiss, 450G ist schwer, dafür ist alles Kohlefasebeplankt :D ich wollte schon lange mal etwas kleines mit CFK laminieren. So als Test hat sich halt der Stealth 400 angeboten. Mit Depron (wenn ich das in der Schweiz nur auftreiben könnte ??? ) wäre das Gewicht natürlich um einiges weniger.

Motorsturz: braucht es den? Und wenn ja wieviel? Jetzt habe ich beim Motor auf der Vorderseite 2mm Balsa unterlegt und so gegenüber der Flügelunterseite einen Motorsturz erreicht.

Gruss
Reto
Heliheizer