Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gerstgraser

RCLine User

  • »Gerstgraser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Tischlermeister

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. August 2010, 10:14

Riesenhai von Brendel 5m

Hallo,

Bin schon seit längerem auf der suche nach einem 5 meter segler und dabei auf den Riesenhai von Brendel gestossen,
kann schon jemand von euch etwas über die flug,-thermik und festigkeits eigenschaften sagen?

http://www.flugwerft.com/Bilder_ebay/Riesenhai/bilder.htm
Mein Hangar:
Katana S30E,Toro 300,Mini Swift, Lift off xxs, Yak 54, Shootingstar, Fun Dog,Mustang P51,Funky Chicken, 1xKnuffel
Laser 3D, Alpina Magic, DG 303, Ventus E, RVM Fox, Grunau Baby 2b, Scheibe...
Esky Belt CP TRex 450

Gerstgraser

RCLine User

  • »Gerstgraser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Tischlermeister

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. September 2010, 20:03

RE: Riesenhai von Brendel 5m

Was für erfahrungen gibts denn sonst mit den Brendel Modellen?
Mein Hangar:
Katana S30E,Toro 300,Mini Swift, Lift off xxs, Yak 54, Shootingstar, Fun Dog,Mustang P51,Funky Chicken, 1xKnuffel
Laser 3D, Alpina Magic, DG 303, Ventus E, RVM Fox, Grunau Baby 2b, Scheibe...
Esky Belt CP TRex 450

Aldebaran01

RCLine Neu User

Wohnort: Kreis Viersen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. September 2010, 22:35

Riesenhai von Brendel 5m

Hallo
Ich finde den Riesenhai auch sehr interessant, aber die Informationen sind etwas dürftig. Auf einem der Fotos sind so komische Stifte auf den Tragflächen zu sehen. Weiß jemand was die für eine Funktion haben?
Als Antriebsinfo gibt es leider nur die Angabe "6 - 10s". Welche Leistungsklasse sollte denn der Motor haben?
Wieviel Platz ist im Rumpf für die Akkus. 6s 5000mA brauchen ja etwas mehr Platz als 6s 2200mA.

Vielleicht liest ja jemand von der Flugwerft mit und kann das hier beantworten.

Gibt es irgendwo schon eine Info zu den Flugeigenschaften? Vielleicht sogar ein Video?
Wie ist es mit der Stabilität des Modells? Kann man damit nur Thermiksegeln, oder auch etwas "sportlicher" fliegen ohne das die Tragflächen sich im Flug auflösen?

Gruß, Karsten
Mini Titan, Piccolo V2, E550, Mini Titan SE, Piper Cub

4

Montag, 6. September 2010, 10:42

RE: Riesenhai von Brendel 5m

Bau Dir doch einfach einen selbst, einen Meter mehr als der; macht Spaß und ist günstig:

http://www.youtube.com/watch?v=r4NkVEll-OM

5

Montag, 6. September 2010, 17:00

WtH die sind ja riesig ?
Flugbereit :
1. Acromaster
2. Blizzard
3. Selifun
4. Trex 450 tt pro

Im Bau :
1. Eigenbau-shocky
2. Schwenkflügeljet
3. Taifun

Fliegst du noch oder reparierst du schon ^^

Gerstgraser

RCLine User

  • »Gerstgraser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Tischlermeister

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. September 2010, 21:52

Für einen 5m Flieger ist mir Dpron ein wenig zu kurzlebig wenn ich schon baue dann sollte der eigentlich auch einige jahrzehnte halten, und da hat holzbauweise und gewebefolie eindeutige vorteile.
Nur schade dass den Riesenhai anscheinend noch niemand hat???
Mein Hangar:
Katana S30E,Toro 300,Mini Swift, Lift off xxs, Yak 54, Shootingstar, Fun Dog,Mustang P51,Funky Chicken, 1xKnuffel
Laser 3D, Alpina Magic, DG 303, Ventus E, RVM Fox, Grunau Baby 2b, Scheibe...
Esky Belt CP TRex 450

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. September 2010, 09:27

welcher antreib!

nach dem die bescheibung ja auf Thermik und gemütliches fliegen abzielt.......
und 5kg gewicht dastehen würde ich mal so 700w anstezetn für gemüliches steigen
an 4s

die Sifte sind imbuschrauben mit Denen die Flächen am Rupf befestig werden .Sie dienen gelichzeitig dem zusammen halten der flächen. Dawürde ich doch Linsenkopfschruben verwenden!
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

8

Mittwoch, 8. September 2010, 15:16

Mit Glas hält auch Depron länger

"Für einen 5m Flieger ist mir Dpron ein wenig zu kurzlebig wenn ich schon baue dann sollte der eigentlich auch einige jahrzehnte halten, und da hat holzbauweise und gewebefolie eindeutige vorteile."

Mach 80-Gramm Glas drauf und du hast lange Freude.
Gruß
Karl

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. September 2010, 21:16

RE: Mit Glas hält auch Depron länger

Zitat

Original von nurifan99
"Für einen 5m Flieger ist mir Dpron ein wenig zu kurzlebig wenn ich schon baue dann sollte der eigentlich auch einige jahrzehnte halten, und da hat holzbauweise und gewebefolie eindeutige vorteile."

Mach 80-Gramm Glas drauf und du hast lange Freude.
Gruß
Karl


Nur das Epoxydharz und Depron keine innige Verbindung eingehen, also nix mit langjähriger Freude!!

149€ kostet der Frästeilesatz und der Bausatz 300€, also als Segler wäre der sicher was, aber ne Schrankwand zum Sudelfeld schleppen,

Ne danke!!
:angel:

Thomas Nimz

RCLine Neu User

Wohnort: Chemnitz

Beruf: selbstständig/Wertstoffhandel

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. September 2010, 22:46

RE: Mit Glas hält auch Depron länger

Hallo,
weiß jemand, wie das Modell im youtube-Video heißt? Das fliegt so schön ruhig und langsam-einfach genial. Oder kriegt man das mit dem original Hai-Profil auch hin?

Thomas

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. September 2010, 11:46

RE: Mit Glas hält auch Depron länger

Zitat

Original von Thomas Nimz
Hallo,
weiß jemand, wie das Modell im youtube-Video heißt? Das fliegt so schön ruhig und langsam-einfach genial. Oder kriegt man das mit dem original Hai-Profil auch hin?

Thomas


Das Modell von Karl ist ein Eigenbau ähnlich der Jomari Bauweise.

http://www.jomari.de/depronplans/000000996d0033a0e.html

Die geringe Geschwindigkeit kommt in 1. Linie von geringen Fluggewicht (knapp unter 5 Kg)


Gruss

Achim