Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. April 2014, 15:40

Mein erster Nuri: Wing Wing Z-84

Im Dezember 2013 habe ich aufgrund einer Aktion bei eflight.ch diesen Nurflügler bestellt.


Da hatte ich die Hoffnung, diesen zwischen Weihnachten/Neujahr oder dann spätestens an meinen freien Tagen anfangs Januar zu erhalten. Leider hatte der Shop den Versand während dieser Zeit eingestellt, dies aber auf der Internetseite nicht geschrieben. So ist der Flieger leider erst am 7. Januar 2014 bei mir eingetroffen.

Der Verpackungsinhalt sieht so aus.


Natürlich wollte ich ihn sofort zusammenbauen und wenn möglich noch den Erstflug machen. Aber, was ist denn das? Es fehlt leider ein kleines Detail in der Sendung. Es sind die Ruderhörner, die an den Querrudern befestigt werden müssen.



Schade, so kann ich nur die Flächen ankleben, die RC Komponenten einbauen und dann warten, bis die Lieferung der Teile bei mir wieder eintrifft. Da kann man nichts machen, ist einfach nur Pech.

Erstmals habe ich nun Erfahrung mit dem Kleben von Schaum gemacht. Ich habe UHU Por verwendet. Da habe ich gelesen, dass man nach dem Auftragen des Klebers ein paar Minuten warten und ihn ablüften lassen muss. Bei der ersten Tragfläche habe ich natürlich zu kurz gewartet und das Trocknen ging dann sehr lange. Also dann bei der zweiten Tragfläche lange gewartet und dann zusammengefügt. Jetzt weiss ich was es heisst, einmal zusammen ist immer zusammen. Es ist wahnsinnig, wie schnell der Kleber hält und man tatsächlich nichts mehr korrigieren kann. Zum Glück aber sind beide Seiten einigermassen gut herausgekommen.

So musste ich nur noch auf die Ersatzlieferung warten.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. April 2014, 15:45

Fertiggestellt und Erstflug

Ich habe die Ruderanlenkungen von eflight.ch erhalten und konnte den Wing Wing nun fertigstellen. Die aufgrund der fehlenden Teile entstandene Wartezeit habe ich damit verbracht, auch den Nuri ein wenig nach meinem Geschmack zu bemalen und somit auch die Sichtbarkeit zu verbessern. Dabei ist dies hier herausgekommen.







Naja, die kleinen Kreuze hätten besser kommen können. Da hat sich beim abziehen des Klebebandes leider auch ein Teil der Farbe mitgelöst. Aber in der Luft sieht man das ja nicht mehr.

Dann konnte endlich der Erstflug stattfinden. Das Wetter war ideal, es windete nicht und so war es tatsächlich ein Genuss, mit dem kleinen Flieger in die Luft zu gehen.



Für mich ist der Nuri wirklich super. Er ist klein, stabil, handlich und einfach genial. Flugzeiten mit einem Akku sind zwischen 18 und 20 Minuten - das ist top.
Die Motorisierung ist sicher am unteren Limit, für grosse Kunststücke reicht das sicher nicht. Für mich aber, der nur lernen möchte besser zu fliegen, Landeanflüge und Landungen zu proben, kleine Kapriolen machen möchte ist das noch allemal gut so. Dennoch werde ich ihn mit der Zeit dann besser motorisieren. Dabei ist einfach das Ziel, die mit den neuen 2S 1500mAh Lipos zu erreichen. Aber das hat noch ein wenig Zeit.

Und ja, die Farbe hält Landungen auf festem Untergrund nicht aus. Nach der Landung auf dem Mergelweg sah der Rumpf dann so aus.


Leider erlitt der Flugtag dann aber einen Dämpfer. Als ich mit dem vierten Akku starten wollte, krachte der Flieger vornüber ungebremst in das Feld. Als ich nachkontrollierte stellte ich fest, dass sich kleine Madenschrauben an der Motorhalterung lösten, der Motor so ohne Halt auf der Metallhalterung steckte und somit die Ausrichtung nicht mehr stimmte. (siehe im Film ab Minute 6:20) So ist der Schub nach unten gegangen und passiert ist es. Ein kleiner Schaden gab es dabei auch an der Tragfläche.


Ich habe die Madenschrauben wieder so gut es ging angezogen und mit Schraubensicherungslack gesichert. Hoffentlich hält es diesmal etwas länger.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. April 2014, 18:05

Ich habe UHU Por verwendet. Da habe ich gelesen, dass man nach dem Auftragen des Klebers ein paar Minuten warten und ihn ablüften lassen muss. Bei der ersten Tragfläche habe ich natürlich zu kurz gewartet und das Trocknen ging dann sehr lange. Also dann bei der zweiten Tragfläche lange gewartet und dann zusammengefügt. Jetzt weiss ich was es heisst, einmal zusammen ist immer zusammen. Es ist wahnsinnig, wie schnell der Kleber hält und man tatsächlich nichts mehr korrigieren kann.
Klebestellen mit Uhu Por kannst du wunderbar einfach lösen.

Mit einem Pinsel etwas Waschbenzin an die Klebestelle - und im Nu ist sie gelöst. ;)
Gruß Gert


4

Donnerstag, 1. Mai 2014, 08:27

Gibts hier im forum nen thread für den Wing Wing?

Uwe

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Mai 2014, 18:14

Gibts hier im forum nen thread für den Wing Wing?

Uwe

Ich denke, ausser diesem gibt es nichts (mehr). Diese Beiträge sind sicher dem Crash zum Opfer gefallen. Das Modell ist sicher noch nicht so alt und nach 2011 erschienen.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

6

Donnerstag, 19. Juni 2014, 15:10

Hab auch so einen Wing Wing. Seit Sommer 2013. War mein zweiter Nuri. Und das erste Modell mit UHU Por. Mittlerweile ist U-Por mein Freund.
Den beliegenden Motor hab ich nie geflogen, auch den Regler nicht, kam mir zu schwach vor.
Hatte einen 25A ESC mit einem 28er 1800KV Motor und dazu 3S 1300mAh.
Ging gut, machte Laune. Beim Handstart musste ich immer etwas Höhe reingeben, weil er sonst durchsackte. Sonst gut zu fliegen, war noch recht unerfahren mit Fläche.
Irgendwann vor ein paar Wochen wurde er mir zu langsam und hab ihn auf 3s 2200mAh, 50A ESC und 2200KV Motor (alles HK, bis auf Empfänger) umgebaut.
Jetzt reißt mir das Model bei Halbgas aus der Hand - pure fun endless vertical. Und obwohl das Teil nun schwerer ist, liegt er bei gleichem GoC besser.
Mit Bremse im ESC segelt das Teil wie ein Adler.
Landung sehr einfach und sicher - ich mag diesen fliegenden Pinguin...