Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fliegende Kisten

RCLine User

  • »Fliegende Kisten« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flerschem (im Rhein-Main-Gebiet!)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. September 2014, 21:40

Knurrus Maximus (1,40 Nuri) - - -Tipps und Hinweise

Hallo !
Nachdem ich auch nach einem Jahr immer noch ganz begeistert vom (fast) unkaputtbaren "Scorpy" bin, habe ich mich entschlossen mir jetzt mal einen "großen" Nuri zuzulegen..!

Ich werde mir in Kürze den "Knurrus maximus" vom "epp-versand.de" holen. Allerdings mit 20cm Mittelteil, so dass ich auf ne Gesamt SPW von 1,60 komme.

Jetzt stellt sich die Frage nach dem Motor!
Ich visiere einen AL in der Größe 28-26 an. Gewicht: 50 - 60 gr. Beim China Mann meines Vertrauens erhältlich in zwei Versionen:
Mit 1350kv, oder mit 2200kv, beide 4s fähig dann bringen sie 300-350 Watt (angeblich!) :shy:
Ich tendiere zu dem niedrigdrehenden.. und würde eher ne steile Schraube aufziehen. Oder doch der höherdrehende mit ner größeren Latte mit dann eben "halbem" Vorschubwert..??

Haltet ihr das Motörchen für sinnvoll??
Wo gibt es eigentlich eher kleine Klapplatten in großer Auswahl für Pusherantriebe??

"Rudermann" soll ein 22gr. MG-Digi-Servo mit ner 4,6 Kg. Kraft werden. Oder das gleiche als Analog-Version.

Habt ihr sonst noch Tipps oder Info's zum Knurri

Gruß Markus :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fliegende Kisten« (4. September 2014, 21:47)


IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. September 2014, 20:08

Erstmal ist der Knurrus Maximus ein richtig geiles Gerät, hab den KM FPV ohne Mittelteil.
Gute Wahl ;)

Ich tendiere zu dem niedrigdrehenden.. und würde eher ne steile Schraube aufziehen. Oder doch der höherdrehende mit ner größeren Latte mit dann eben "halbem" Vorschubwert..??
Das kapier ich nicht, wenn du den niedriger drehenden Motor nehmen willst brauchst du ne größere Luftschraube mit weniger Steigung, wenn du den höherdrehenden nimmst eine kleinere Luftschraube mit größerer Steigung, das hast du verkehrherum gelernt scheinbar :D

Wie viel Leistung brauchst du denn? Also ich habe einen NTM mit 1400KV und 60A Regler an meinem KM FPV

PHP-Quelltext

1
https://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=14342



Damit geht er an einer 9x5 (glaub ich jedenfalls ausm Kopp) gut senkrecht und lässt sich bequem mit sehr wenig Gas fliegen.
Dazu 2x3S 3000er
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Fliegende Kisten

RCLine User

  • »Fliegende Kisten« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flerschem (im Rhein-Main-Gebiet!)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. September 2014, 10:35

Also senkrecht wäre schon das was ich wollte..! Muss nicht so dolle schnell sein, also eher auf Schub ausgelegt.!
Für die Speed hat man ja andere Sachen bereitliegen..

Hast du nen MotorDurchmesser 28er oder nen 35er ? Wieviel Watt/oderAmp.?

Hab ich das richtig verstanden, -du fliegst den tatsächlich mit 6Zellen??? an ner 9x5 ?

Kommt men da mit nem "leichten Set"-up 3s, 2500mah, 28er Motor 250 Watt nicht schon gut zurecht?

liebe Grüße
Markus

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. September 2014, 15:45

Also senkrecht wäre schon das was ich wollte..! Muss nicht so dolle schnell sein, also eher auf Schub ausgelegt.!
Für die Speed hat man ja andere Sachen bereitliegen..

Hast du nen MotorDurchmesser 28er oder nen 35er ? Wieviel Watt/oderAmp.?
Ist nen 35er, die Daten und Abmessungen zum Motor siehste ja alle im Link oben ;) (einfügen in die Adresszeile vom Browser)

Wieviel Watt oder Ampere der bringt kann ich nicht sagen, hab ich nicht nachgemessen.
Laut HK hat der Motor 550Watt und sollte an der 9x5 so um die 35-40A an 3S ziehen.

Hab ich das richtig verstanden, -du fliegst den tatsächlich mit 6Zellen an ner 9x5 ?
Ne, ich flieg den an 2 parallel geschalteten 3S 3000mAh Lipos, also mit 6000mAh 3S.
Kommt men da mit nem "leichten Set"-up 3s, 2500mah, 28er Motor 250 Watt nicht schon gut zurecht?
Wenn man es schafft den Schwerpunkt damit zu erreichen wird das auch gehen, je leichter der ist umso besser segelt er dann auf jeden Fall.

Bei mir ist es halt die FPV Version und immer mit ner GoPro2 vorne auf der Nase.
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Diver

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. September 2014, 10:10

Laut und langsam

Hallo

Ich habe mir vor ca. 4 Wochen auch den Knurrus Maximus zugelegt, ich habe als Motor einen Turnigy SK3536 mit 1400 kv drin und 2 X 3S/2200mAh Akkus mit einem 40A Regler. Als Propeller verwende ich entweder eine 7x5 APC oder eine AERONaut 8,5x5 .

Leider bin ich etwas enttäuscht, das Ding ist mit beiden Propellern laut ohne Ende ( und wenn ich laut sage meine ich auch richtig laut, wirklich unangenehm !! ) und auch nicht wirklich schnell, von Halbgas bis Vollgas wird er zwar lauter, aber nicht wirklich schneller. Klar, Pusher sind immer lauter, es ist ja nicht mein 1. Pusher, die anderen sind normale Flächenflieger, aber so laut ??
Ich bin Wildflieger in der Feldmark, irgendwann kommen die Anwohner und beschweren sich über mich, deshalb steht das Ding momentan auch in der Ecke.

Gibt es noch Tips, wir der Knurrus wenigsten etwas leiser wird, ein Rennpferd wird der im Leben nicht mehr :-(

Muss ein NuRi vielleicht durch die Konstruktion so laut sein ??

Gruss
Klaus

6

Donnerstag, 18. September 2014, 11:24

Hi Klaus!

Ich kenne den Flieger selber nicht, aber beim Pusher ist es oftmals so, daß der "Krach" dadurch kommt das der Prop sehr nahe am Rumpf ist. Wenn der Prop/Motor nur ein wenig mehr hinten vom Rumpf weg ist, dann werden die Pusher schon leiser. Aber ganz leise wirst du ihn nicht bekommen... ;)
Gruß Markus :w

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. September 2014, 11:59

Hey :w

Ich hatte das selbe Problem und wie schon geschrieben liegt der Krach hautpsächlich daran dass der Propeller zu nah an der Endleiste vom Nuri sitzt.

Also entweder machst du um den Propeller größere Ausschnitte oder du machst, wenn das wie bei mir nicht geht weil die beiden CFK Holme an der Endleiste entlanglaufen, eine neue Motorhalterung die weiter hinten liegt.

Dadurch hab ich deutlich mehr Abstand vom Propeller zur Endleiste erreicht.
Nachteil ist das der Schwerpunkt weiter nach hinten wandert und ausgeglichen werden muss.

Allgemein ist es aber normal das Nuris recht laut sind... Mit meinem Umbau ist mein KM bei "Reisegeschwindigkeit" aber inzwischen recht leise geworden.

Vorher war der Motor dort platziert wo keine Folie mehr ist (war noch zu Faul da wieder welche hinzukleben :O
Die Unterseite wird auch noch in Folie eingepackt, dann sieht man die Halterung nicht mehr so sehr.
»IwannaFly« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0016.JPG
  • DSC_0017.JPG
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Fliegende Kisten

RCLine User

  • »Fliegende Kisten« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flerschem (im Rhein-Main-Gebiet!)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. September 2014, 14:33

Ich bin echt überrascht das ihr so hohes AkkuGewicht mit an Bord nehmt. Also bei 4000-6000mAh, -was habt ihr denn da so für Flugzeiten? Der Knurrus scheint ja als Lastesel gut geeignet zu sein..!

Ich würde mich über Foto's von Ober- und Unterseite von euren Knurris sehr freuen. Dann bekomme ich auch einen Eindruck wie ihr so eure Komponenten verbaut habt!

Ich plane ja meinen für die dunkle Jahreszeit großzügig mit LED-Stripes zu bestücken..

Hat jemand einen Tipp von ner deutschen Adresse wo es Klapp-Props in guter Auswahl gibt?

Gruß Markus

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. September 2014, 17:22

Oberseite hab ich auch mal angehängt, ist halt die KM FPV Version, ist also dicker und man kann alle Komponenten schön versenken, vermutlich hat man auch mehr Auftrieb durch das breitere Profil, ich hab sogar noch eher ein leichten Antrieb wenn man das mit manch anderen Vergleicht ;)

Flugzeit hab ich noch nicht wirklich insgesamt messen können da ich es noch nie geschafft hab die beiden Akkus in einem Flug leer zu kriegen...
Sollte zwischen 40 und 50min liegen, je nachdem wie man fliegt (segelt ja auch sehr gut die Kiste ;) )

Klapp Props findest du eigentlich überall. Würde da auf Aeronaut setzen.
»IwannaFly« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0025.JPG
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

10

Freitag, 19. September 2014, 07:01

Wenn du viele verschiedene Größen zur Auswahl haben möchtest, dann bietet sich z. B. der Höllein an. Der hat eine gute Auswahl an Spinnern, Latten und Mittelstücken.

Der himmlische Höllein
Gruß Markus :w

iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. September 2014, 12:44

Also Markus,
das 50g-Motörchen a la 2826 kannst Du komplett vergessen. Damit bekomnst Du vielleicht Steigwinkel von 20° hin. Das geht prima am kleinen Knurri - hier nicht.
Du solktest nach einen Motor in der 80g, besser ab 100g-Klasse suchen. So in der Richtung 3542 mit ca. 1400kv.
Evtl geht auch der Himax-Motor aus dem Xeno-Tuning-Antrieb mit 9x6. Dann kannste auch den Spinner vom Xeno nehmen.
Die 2 schweren Lipos mit ca. Ca 400g brauchst Du um mit dem Schwerpunkt hinzukommen.
Fluggertig wird er so auf 1200-1400g kommen.

PS:
Ich finde den Knurrus Maximus fürchterlich zu werfen - such durch das Gewicht. Und er ist stink langweilig zu fliegen, saumäßig träge und wie ein Omnibus in der Luft.
Der kleine Knurri hingegen macht extrem Spaß und ist mein absoluter Lieblings-Schaum-Flieger - und ich hab einige.
Gruß Marcus

Fliegende Kisten

RCLine User

  • »Fliegende Kisten« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flerschem (im Rhein-Main-Gebiet!)

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 12:43

Hey "iceman7777",
stinklangweilig? Omnibus??
...also ich hab den Bausatz bereits gekauft und hier liegen..!

Vielleicht vergrößere ich die Ruder noch ein wenig um den agiler zu machen....
Und geringes Gewicht bedeutet auch höhere Wendigkeit...(und mehr schwebe)

Vielleicht sollte ich mich einfach vom Vorhaben des "senkrechten Steigens" verabschieden und in Richtung "Leichtbau-Dauerschweben" denken..?!?

Euren Tipps zufolge geht es ja darum ne 9x5 oder 9x6 mit 16.000-20.000 u/min anzutreiben um ihn Flott zu kriegen..
Ich werde also versuchen das erstmal mit nem kleinem Motor (250-300 Watt) 88gr.
+kleinem Akkugewicht (250gr) hinzubekommen...
Vermutlich schneide ich den Propellerbereich "längs in Flugrichtung" gesehen weiter aus, um den Motor +Schwerpunkt nach vorne zu bekommen..

Falls das alles tatsächlich nichts bringt kommt dann eben doch dicker Motor drauf und der Knurri wird zum Omnibus... :o)

Ich bin gespannt!

13

Sonntag, 5. Oktober 2014, 20:27

hi
ich habe selber 2 Knurrus :-) versuche mal das Programm DRIVE CALCULATOR gibt es im Netz da kanns Du mal sehen wie viel schub so manche Motoren vom HK haben und damit kannst du
auch die Props AUSLEGEN UND 3S oder 4S Akku ALLES auf LOW KOSTEN ausgelegt :-)
meine habe ich auf Kraft ausgelegt nicht auf schnell zB:

https://www.youtube.com/watch?v=L28Q8SpUcqY

https://www.youtube.com/watch?v=IhdUG6smznc

versuche mal mit 4S und du hast eine BOMBE in der Luft ..... auch so Bitte mit Laminierfolie sonst zerschmettert der in der Luft :-)

14

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 19:10

nochmal als Tipp
Kapazität durch Apere die gezogen werden mal 60sek gleich Flugzeit zB

5000mah immer durch 1000 macht 5A / 30A * 60sek= 10min Flugzeit

spiele ein wenig mit DRIVE CALCULATOR (Amperezahl,Schub,Geschwindigkeit) ........(welchen Motor du möchtest die in der Liste von DC stehen)
dann baue dir dein KM Komplett mit Motor und Schaube,Regler Servos Folie USW. .....und erst dann wiege dir dein CG punkt mit Blei aus und danach suche dir ein Passendes Akku(gegengewicht für Blei-ersatz)
würde mal ein SETUP mit Starrer-Schraube versuchen(WUCHTEN) und mit 4S Akku ------ wird abgehen wie Hölle.....von wegen LAHM...... NEVER

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. März 2015, 13:50

Hab mir mal die Anleitung zu dem durchgelsen. Wenn ich das richtig sehen, muss der mit vieeeeeeeel Klebeband verstärkt werden, richtig? Und damit das haftet am besten Uhu Por oder sowas drunkter?
Also ist das EPP zum Schluss (fast) komplett unter Folie?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. März 2015, 20:52

Also ganz viel Klebeband - drüber und drunter und oben und unten.
Und Kleber oder so drauf und drunter.
Und je mehr Klebeband man sieht um so weniger EPP sieht man dann.

Alles klaro? :dumm:
Gruß Marcus

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. März 2015, 22:37

ich würde beim motro mal richtung 2835 1000 gehen mit 10x6 ACC an 3s lipo ab 2200mA 30c fürs seglersteigen und eien 40A regler .
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 31. März 2015, 00:23

Deutlich weniger Bauaufwand als der Knurrus Maximus, alles zum bauen dabei was man braucht und von rasant bis gemütlich-entstannt lässt sich alles realisieren.
Zudem ist das Profil extrem ausgewogen
http://www.epp-flugmodelle.de/product_in…rpy-1200-e.html
Gruß Marcus

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 31. März 2015, 07:47

Danke für den Tipp! Schau ich mir mal an... Die Alternative wäre von den Küstenfliegern der Meganuri... Mal die beiden vergleichen :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 31. März 2015, 12:57

Liebe Grüße
Dirk

Ähnliche Themen