Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

iceman7777

RCLine User

  • »iceman7777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 8. April 2015, 16:50

@ Motor
Ein 50g Motor passt schon prima zu dem Nuri.
Allerdings hat Deiner viiiiel zu wenig KV. D.h. Du müsstest eine wirklich sehr (viel zu) große Latte einbauen (so 9x5 o.ä. an 3S)
Besser wäre die Gewichtsklasse mit 1500-1900kv oder eben den Turnigy 2826 2200kv an 6x6 (Speed) oder 7x4 (Schub).
Aber mit geschickter Akku-/Komponenten-Plazierung kannst Du mit nem 50g Motor prima einen Standard 3S 2200er(um 200g) nutzen

@ Folie
Was für farbige Folie? Oracover?
Ich kann Dir, wenn DU das erste Mal bügelst, nur davon abraten mit Oracover o.ä. zu Bügeln.
Die Folie schrumpft und ohne Erfahrung hast Du schnell Verzug in die Flächen gebügelt oder die klebt nicht (zu kalt) oder schmilzt zusammen mit dem EPP Löcher/Dellen rein (zu heiß) oder Du bekommst Falten rein etc
Da kann man sehr schnell verzweifeln.
Außerdem muss EPP meines Wissen nach vor dem Bügel mit Oracover vorbehandelt werden...

Da ist die transparente Laminierfolie erheblicher besser. Die verzeiht viel mehr und schrumpf z.B. nicht.
Außerdem macht die Laminierfolie entgegen der Oracover (oder den billigen Ablegern) den Flügel extrem steif und brett hart.

Also, lackieren (z.B. Acryllack) und die transparente drauf. Oder direkt Bügeln und farbiges (Monta-)Tape drauf. Oder Bügeln und mit Oracover Akzente, einzelne Elemente, Streifen etc drauf.

@ Motorspant
Da steht doch sogar ein O (oben) und U (unten) drauf bzw. ist eingefräst, oder?
Ansonsten so das er dem Flächenprofil folgt. Das geht nur in eine Richtung und das siehst Du dann.
Gruß Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iceman7777« (8. April 2015, 16:57)


Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 8. April 2015, 19:01

Hmmm... In der Anleitung steht bzgl. Motor für 3S
Motor 75g 1100UVM
Luftschraube APC 9x6

Spant: Ach das soll Oben und Unten kennzeichnen... Hatte mich schon gefragt für was das ist... :D

Folie: oh :( Mist.... Die Laminierfolie wird aber auch gebügelt, oder? Jetzt muss ich mir überlegen wie ich das meiner Kleinen beibringe, dass der nur teilweise Farbe bekommen wird...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

iceman7777

RCLine User

  • »iceman7777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 8. April 2015, 19:25

Ei, versuchs halt mit dem Motor an 9x6 oder besser 9x7, wenn Du ihn schon hast.
Mir persönlich wäre
a) die Prop - Größe zu groß und
b) die Leistung zu gering (siehe ecalc anbei)
...aber Du wolltest doch eh was zu gemütlichen rumgurken...
»iceman7777« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_2015-04-08-19-16-20.png
Gruß Marcus

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 8. April 2015, 19:57

Ich probier's mal :)
Hab aber gerade ein blödes Problem entdeckt... Der Lochkreis des Motors ist wesentlich kleiner als die gebohrten Löcher... Wäre ja kein Problem, wenn nicht in der Mitte vom Spant ein großes Loch wäre.... Da wären die Bohrungen für den Motor fast direkt dran :(
Und mit dem mitgelieferten Adapter werden die Abstände zu groß und passen nicht mehr auf den Spant...

Mist...

Also was basten... Vielleicht ein dünnes Sperrholbrettchen oder so...

Aber heute wird das nix, unsere Kleine hustet sich die Seele aus dem Leib... naja... Dann morgen oder so...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

iceman7777

RCLine User

  • »iceman7777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 8. April 2015, 21:18

Ei ei ei...
Immer tauchen so unlösbare Probleme auf....
Gruß Marcus

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. April 2015, 07:59

Nicht unlösbar, aber ärgerlich für mich :D
Wo ich auch noch drüber güble: Der Spant liegt ja direkt am EPP an.... Wenn der Motor verschraubt ist kommt man dann ja aber nicht mehr an die Schrauben dran.
Wie habt ihr das gelöst?
Wenn ich die Lösung mit dem Zwischensperrholzbrettchen nehm wäre die Idee, das Brettchen mit kleinen Schrauben am Spant so festzumachen, dass die Schrauben erst durch den Spant und dann durch den Motorhalter gehen. Die SChrauben dann am Spant fest verkleben, Das Brettchen dann mit Muttern festschrauaben,. Kann könnte ich das Brettechen inkl Motor jederzeit rausnehmen.
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. April 2015, 21:34

Langsam komm ich etwas weiter, hab nur im Moment nicht ganz so viel Zeit :(

Ich würde die Ruder doch gerne über Kreuz anlenken.... Ich frag mich nur wie ich am einfachsten die Kanäle bohren kann. Da muss ja der winkel passen.... Gibt es da einen Trick?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

iceman7777

RCLine User

  • »iceman7777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 22. April 2015, 16:45

Und?
Fertig gebaut?
Gruß Marcus

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 22. April 2015, 21:33

Ne... Noch mitten drin...
Muss noch den Akku unterbringen... Der Rest ist aber soweit eigentlich fertig.... Das Bügeln ging so naja.... Da muss ich noch viel üben.... Aber für den Zweck reicht es ;)

Aber die Farbkombi knallt... Unten Lila, oben pink... Die Vorderkante und die Winglets habe ich gelb gemacht.... Meiner Tochter (die ja die Farben ausgesucht hat) gefällt es :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

iceman7777

RCLine User

  • »iceman7777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 23. April 2015, 16:26

Bilder?
Oder so hässlich das man es niemand zeigen kann? ;) ;)
Gruß Marcus

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

31

Freitag, 24. April 2015, 08:03

Ne... Gar nicht mal so schlimm.. Ich mach heute abend mal welche :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

32

Freitag, 24. April 2015, 18:20

So... Bitte schön ;) (und über die Falten hinwegsehen..... Hemden kann ich besser bügeln ;) )

Werd jetzt mal schauen wo ich den Akku unterbringe... Bin da noch sehr unschlüssig :(

Ach ja... Was für eine Querruderdifferenzierung habt ihr denn eingestellt? Die Anleitung ist da ja etwas wage :(

Und noch ein Problem... Ich bekomm den Schwerpunkt nicht richtig hin.. Hatte die Sachen so pro Forma draufgelegt, da hatte es gepasst... Jetzt bekomm ich den Schwerpunkt gerade so hin wenn ich den 3600er Akku ganz nach vorne quer lege (also so, dass er gerade so nicht rausschaut).
Ich denke mal, das sollte aber totzdem klappen, oder?
Dann stellt sich aber die Frage: Wie mache ich den am besten fest?
Spontane Idee: Ich mache den oben drauf, schneide die Folie etwas aus und klebe eine "Klettschlaufe" fest, mit der ich den Akku festmache. Dann noch ein paar Mossgummistücke, damit der Akku nicht verrutschen kann.

Was meint ihr?
»Horgul123« hat folgende Bilder angehängt:
  • oben.jpg
  • unten.jpg
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (24. April 2015, 18:47)


iceman7777

RCLine User

  • »iceman7777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

33

Samstag, 25. April 2015, 09:45

Na!!! Ist doch prima geworden.

Das sie nach dem Lackieren und Bügeln die zuvor festgelten Schwerpunkte nicht mehr hat, liegt an dem Gewicht der Bügelfolie.
Ich schätze mal Du hast 40g oder so nun zusätzlich hinter dem Schwerpunkt. Daher passt die Position nicht mehr.
Aber...
Einen 3600er Akku????? Da wird die Fuhre aber mächtig schwer... :-(

Differenzierung:
Mein Tipp! 80% Ausschlag nach oben, 100% nach unten! Ich fliege diese Differenzierung seit dem Xeno bei allen Nuri´s so.

Lesen bildet... ;)

Den Akku solltest Du schon ordentlich befestigen, sofern Du ihn nicht immer im Feld suchen willst. Grad bei dem Trümmer.
Ein Bisschen auf Untermaß ausschneiden, Klett-Schlaufe mit Zacki reinkleben. Und ich mach immer noch z.B. ein Dünnes Stück CFK - Platte drüber. Bombenfest.
»iceman7777« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN5461.JPG
  • DSCN5462.JPG
Gruß Marcus

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

34

Samstag, 25. April 2015, 14:59

Oki. Ich hab den jetzt erst mal nicht so weit reingemacht, mal schauen wie das klappt und hält... Hab ja eher den gemütlichen Flugstil :D


Den Teil mit den Ausschlägen hatte ich bei Deinem Beitrag glatt überlesen :) Danke!
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

iceman7777

RCLine User

  • »iceman7777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

35

Samstag, 25. April 2015, 15:29

Das ist auch ein flacher 1400er... Dein fetter 3600er würde sicher oben rauskommen... ;)
Gruß Marcus

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

36

Samstag, 25. April 2015, 16:09

Ach so :)

Musste das aber nochmal etwas tiefer dremeln... Ging so wirklich nicht.... Nachher nochmal alles schon einharzen :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 26. April 2015, 18:41

Also ich weiß ja nicht, was ich die Tage gemessen hab, aber der CG stimmt mit nem 2200er Akku halbwegs, ist sogar eher noch zu schwer....

Hmmm... Komisch.... Ich flieg den jetzt mal so, dann mal schauen....
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

38

Samstag, 6. Juni 2015, 11:36

Hey vielen Dank für diesen ausführlichen Baubericht! Da ich eher ein Anfänger bin was Modellbau angeht, hat er mich durch seine Ausführlichkeit richtig ermutigt mich an dieses Modell heranzuwagen.

Ich habe ein paar Fragen und zwar geht es um das Bebügeln. Ist das "normale" Laminierfolie wie man sie benutzt um Papier zu laminieren? Hast du eine spezielle Quelle für deine dünnere Folie? Das Internet ist natürlich voll von Laminierfolie mit 38mic aber ich bin mir über die Eignung unsicher. Und ganz wichtig: bringst du die farbige Deko zwischen EPP und Folie an oder über der Folie? Ich kann mir vorstellen, dass eine Deko dazwischen die Stabilität beeinträchtigt.

Und hast du die Ruderscharniere einfach durchgehend oben und unten bebügelt? Google meint, dass es da anscheinend ganz verrückte Techniken gibt wie man die Ruder bebügeln sollte...


Viele Grüße und Danke schonmal :)

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

39

Samstag, 6. Juni 2015, 13:19

Die Laminierfolie ist beim Bausatz dabei. Ich hab erst die aufgebügelt, dann die farbige. Lies Dir doch einfach mal die Anleitung zu dem durch, da ist das ganz gut beschrieben was man machen soll :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

40

Samstag, 3. Oktober 2015, 19:45

HALLO MÄNNER"s

Habe ja den 1000er Scorpy von @ Iceman7777 gekauft.
Hatte heute ,,Erstflug"mit ihm.
Unglaublich wie schön der Nuri fliegt.Daten von Marcus übernommen (Danke nochmals dafür)
Der Impeller ist im Verhältnis zum Druckantrieb unheimlich Leise.
Alles ist genau so wie Marcus darüber geschrieben hat.
Unglaublich, Starten und in 6-7Sec.ist der Scorpy auf Segelhöhe.
Bin ja früher auch Nuris geflogen, mit Druckantrieb halt und die waren alle gut.
Aber der Scorpy mit dem Impeller ist der absolute Wahnsinn. :ok: :ok: :ok:
An dieser stelle nochmals Danke Marcus. :prost: :prost: :prost:
gruss Manfred

Ähnliche Themen