Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

41

Montag, 4. August 2003, 20:39

War auch nicht so gemeint, ich hab großen Respekt vor Leuten, die im Gegensatz zu mir Zeit, Muße und Begabung haben, ein eigenes Modell zu bauen :ok:
Ich freu mich trotzdem schon saumäßig auf mein fertig-Mini Weasel :)

Stefan

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 5. August 2003, 22:10

:ok: Es gibt Neuigkeiten .... soeben ist ein Paket aus USA eingetroffen :ok:
Schöner Gruß von der Teck

Peter

43

Donnerstag, 7. August 2003, 00:24

moin moin,
lässt sich das teil eigentlich auch elektrifizieren?
wenn´s denn schon ein bischen schwerer sein darf.
interessiert mich brennend!
gruss tom

David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 21. März 2004, 18:29

hallo,

jetzt hab ich mir auch einen gebaut - ist ähnlich dem wiesel!!!

danke für eure Infos!

unten ist es!
hier ist der Link

Es ist was für Thermik und war in wenigen Stunden fertig, mein Ziel ist es, damit Sal Start zu lernen und als mein einziges Modell ohne Antrieb damit Thermik zu nutzen :-), ich schau ob es geht, wenn nicht - macht nix

welche ruderausschläge habt ihr ungefähr?

see you,

David

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »David S« (21. März 2004, 18:30)


georgs

RCLine Neu User

Wohnort: Freising

Beruf: Wissenschaftler

  • Nachricht senden

45

Montag, 22. März 2004, 15:29

Hallo,

ich wollte nochmal auf die Profilfrage zurück kommen.
Dass das Phoenix geht wissen wir ja, aber offensichtlich gibt es noch besseres.
Nur was ? MH45, das misteriöse HS130?

Peter K. hält sich ja verständlicher weise bedeckt, aber evtl. gibts ja noch andere Experten denen dazu was einfällt.

Brauchen wir ein Brett- Profil ala Phoenix oder gehts auch mit einem momentneutralen?

Gruß
Georg

46

Freitag, 26. März 2004, 17:05

Auch von mir mal ein paar Fragen zum Wiesel.

- Hat jemand sowas mal in Depron Rippen Bauweise versucht?
- Welche Gewichte sind so erreichbar?
- Gibt es irgendwo ein Video oder Fotos von einer motorisierten Variante?

-Flächentiefen: Beziehen die sich auf einschließlich oder zuzüglich Ruder?


Netten Gruß
Carsten
[SIZE=1]
Partypix & Modellflug [/SIZE]

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

47

Freitag, 26. März 2004, 17:35

hi leutz

beim brett geht momentenneutral nicht.. cm +0.02 ist ein muss!

natürlich kann man ein MH45 nehmen.. MH60 ist doch besser.. gibt toller rodeostyle!

für ne thermikente mit grosser flügeltiefe sollte das profil dünn sein.. ein 3cm dicker flügel lässt sich prima mit einem rohrholm verbinden.. reicht locker für so ein 2,5m brett. dann spielt auch ein bescheidenes camax keine rolle :nuts:
irgendein modernes CJ-33xxxx oder mal bei aerodesign.de schmöckern ;)

schnelle flieger müssen dazu bei ca 0.1 noch wenig profilwiderstand haben.
hier ist das phönix sicher sehr gut zu gebrauchen..
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

48

Sonntag, 28. März 2004, 14:54

Ich bin grade am Bau des Wiesel in Depron Rippenbauweise (Wisl).
So sah es vorgestern noch aus:



Ich hoffe mal heute noch fertig zu werden.
Ich habe den Wisl komplett mit Tape bespannt. Aus Schwerpunktgründen kann ich leider nicht den von mir vorgesehenen Akku nehmen. Leider muß ich wohl die KR600 (60g der 4er Pack) verbauen. Aber immernoch besser als sinnlos Blei umher zu fliegen. Ich komme so wohl auf ein Abfluggewicht unter 250g. Genaues weiß ich allerdings noch nicht.

Ich überlege außerdem einen zweiten kleinen Rumpf für CD-Rom Antrieb zu bauen. Hat da jemand Erfahrungen mit der Motorisierung? Passende Luftschraube.


Leider ist heute kaum Wind. Naja ich werd ihn vielleicht trotzdem mal ein bißchen umher werfen, wenn der Kleber endlich trocken ist.

Netten Gruß
Carsten


PS: Aktuellere Fotos gibts dann später.
[SIZE=1]
Partypix & Modellflug [/SIZE]

fido

RCLine User

Wohnort: Schweiz Kanton GR

Beruf: Elektroniker, Informatik Techniker TS

  • Nachricht senden

49

Montag, 29. März 2004, 17:15

Hallo Carsten
Wegen dem Motorisieren des Wiesels, habe ich selber keine Erfahrung...
Aber die Flügelgeometrie dieses Teils:
http://134.169.96.2/~modellflug/klaustro…/pogo/pogo.html
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…e&hilightuser=0

erinnert mich stark an ein Wiesel...

es steht dann auch da :"...Keine Konstruktion fängt bei Null an, und so muß ich zugeben, daß ich mich bei der Entwicklung vom Weasel habe beeinflussen lassen..."

Da gibts sogar einen Konstruktionszeichnung. Ich glaube mein nächstes Wiesel mit Antrieb heisst auch "Pogo" :) den 280er Antrieb von einem Slowy habe ich noch...

Gruss David

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fido« (29. März 2004, 17:20)


David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

50

Freitag, 2. April 2004, 19:45

@Carsten:

schon fertisch?
sieht sehr schön aus, ich kann mich noch an meine Depronrippenflächen errinnern :tongue:

ich bin jetzt das Wiesel mit 85cm Spannweite und 285g sowohl in der Ebene mit Gummi und am Hang geflogen. Hangtauglich ist es und macht viel Spaß.
Nur leider war der Wind brutal und kam nicht optimal.
Ich hab sogar ein paar Aufnahmen (25min ==[] ) von insgesammt 2h30min Flugzeit. Ich werde jetzt an's schneiden gehen, oder wollt ihr es nicht sehen ==[]
Ist recht witzig unterwegs mein 2ter Nuri. Vorallem die Rollrate ist hoch.

David

fido

RCLine User

Wohnort: Schweiz Kanton GR

Beruf: Elektroniker, Informatik Techniker TS

  • Nachricht senden

51

Freitag, 2. April 2004, 20:32

doch doch nur her mit den Videos und Bilder...

David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 4. April 2004, 12:58

na gut hier ist es:

Link zum Video, Danke Jochen :ok:

http://www.jo-wetzel.de/images/Wiesel.wmv

Windstärke 40-50km/h an einem kleinen Hang mit vielen Turbulenzen
Thermik war nutzbar, aber sehr windzerissen
Rollrate in Ordnung ==[]
Landungen so gut es ging ==[]

David

David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 4. April 2004, 12:58

Der Wiesel schult die Reflexe ungemein :nuts:

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 4. April 2004, 16:16

@ David

Das Video hab ich mir angeschaut ... so klein ist der Hügel ja gar nicht, ist doch ein tolles Flugrevier. Was mir aufgefallen ist: Rein vom Anschauen her müßte das Wiesel noch besser rollen und gleichzeitig ruhiger fliegen. Eine Ursache könnte sein, dass der Schwerpunkt scheint noch etwas weit vorn ist?! Hast du ihn schon "erflogen"? Auf meiner Seite findest du bei Bau&Tuning eine Anleitung dazu "Anstech-Methode".

Damit du mit dem "echten" Weasel vergleichen kannst, ist hier ein Link zu einem Weasel-Video .... :ok:
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 4. April 2004, 17:13

Hi David,

schönes Video! Aber 40Km/h Wind sind das nicht.. eher 20.
Bei 40km/h kurbelst du so locker auch keine Thermik mehr aus.
Aber fliegt echt jut, bin ich heiß verdammt :D

Gruß,
Christian

valoucho

RCLine User

Wohnort: D-76131 Karlsruhe

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 4. April 2004, 19:11

Depron-Wiesel?

Hi Mü,

ist aus dem Depron-Wiesel eigentlich was geworden? Auf dem Bild war kein Holm zu sehen, kommt da noch einer rein?

BTW: Also wenn du so viele Linearführungen hast, daß du sie schon als Gewichte benutzt, dann tausch ich die gerne gegen Blei oder andere Gewichte ;-)

CU, by Seb
Ich bin ein "alter Europäer".

Wrobi

RCLine User

Wohnort: 89359-Kötz

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 4. April 2004, 20:18

Hallo miteinander.
Angeregt durch die Diskussion hier hab ich heute im laufe des Tages auch mal nen Wiesel gebaut. :D
Hat auch das Phönix drauf, aber etwas mehr Streckung (weswegen das Höhenruder auch wohl etwas ... direkter, um nicht zu sagen giftig, ist)
SW ist knapp ein Meter. Fläche ist aus Sytrodur geschnitten; das Zeug ist recht stabil, da brauchts keinen Holm mehr. Rumpf war auch aus Styrodur, dann ist er gebrochen...
Zum Einfliegen: Es hatte viel Wind!!! nicht so optimal :( . Der Wiesel fliegt ja gut, aber mag den Wind nicht so ???
Habt ihr am Phönix-Profil etwas verändert? Vielleicht die Nasenleiste runder gestaltet? Meiner unterschneidet nämlich ziemlich leicht.
Ich werds bei wenig Wind in der Ebene nochmals versuchen, aber der nächste Hang-Nuri kriegt wohl ein anderes Profil... (wohl das HS130, da ich mir sowieso ein Brett bauen will).
Nacher stell ich vielleicht noch ein paar Bilder rein.
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!

David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 4. April 2004, 21:22

Hallo,

Zitat

Rein vom Anschauen her müßte das Wiesel noch besser rollen und gleichzeitig ruhiger fliegen. Eine Ursache könnte sein, dass der Schwerpunkt scheint noch etwas weit vorn ist?! Hast du ihn schon "erflogen"? Auf meiner Seite findest du bei Bau&Tuning eine Anleitung dazu "Anstech-Methode".


Das liegt an den Turbulenzen, das Modell ist so eingestellt, das es sich nicht abfängt im senkrechten Sturzflug

Zitat

Aber 40Km/h Wind sind das nicht.. eher 20.


Das Video ist zusammengeschitten aus 2Flugtagen, einemal mit 25km/h Dauerwind, wo kreisen noch möglich war, und einmal bei heftigen 40-50km/h Wind. Und glaub mir das waren beim 2ten Flugtag 40km/h!

David

59

Mittwoch, 14. April 2004, 22:29

Hallo!

Ja aus dem Depron Wiesel ist was geworden. Es wog dann mit CDROM und 8 650er Kans 330g. Das Segelflugverhalten am Hang fand ich aber mager. Kann sein, dass das komplette Tapen nicht ganz so sinnvoll war. Die Oberfläche ist durchweg a****glatt. Holm war stehendes Depron und in der Mitte ein Stück Kiefernleiste. Hier ein Foto:


Ich hab jetzt noch CNC-geschnittene Styro Kerne hier liegen. Damit wollte ich noch einen auf UltraLeicht bauen. Mal schauen was draus wird. Muß morgen eh erst noch Coroplast (für SLW) und nen bißchen Styro für den Rumpf organisieren.

Roh wiegen die beiden verbundenen Flächenhälften jetzt 56g. Das läßt mich hoffen.
Die Linearführungen haben mich auch ne Menge Organisationstalent gekostet um sie "für lau" zu bekommen. Die könnte man schon bald in Gold statt Blei aufwiegen. ;)


Netten Gruß
Carsten
[SIZE=1]
Partypix & Modellflug [/SIZE]

Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 15. April 2004, 16:09

Hi,

habe meinen an der Steilküste geflogen, war echt genial. Den nächsten baue ich auch ultra leicht für schwache Bedingungen :)

Öhm, Carsten... du hast dir ne CNC- Styrocut selbstgebaut? Wenn ja, haste gleich ne PM :D

gruß,
Christian