Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Sonntag, 30. November 2003, 00:43

hi jungs,
dank fab gibts jetzt auf www.modelltipps.de einen Bericht über den Hai !!!



wanna Hai ?? -->

cpufrank

RCLine Neu User

Wohnort: NRW, bei Dortmund

Beruf: Was mit Computern....

  • Nachricht senden

242

Samstag, 6. Dezember 2003, 08:02

Materialliste für Hai ???

Hallo Hai Freaks,

hat jemand von euch eine fertige Materialliste so nach dem Schema
3 Brettchen 3mm Balsa mittelhart, 1 Brettchen xyz..... etc.....?

Habe mich dazu durchgerungen doch in den Keller zu gehen um an einen neuen Flieger zu kommen.

Und eine doofe Frage gleich dazu....

Wie bekomme ich die Teileauf das Holz? Altbekannte Methode mit Kohlepapier oder gibt es da etwas besseres (genaueres) bzw einfacher?

Für Hilfe wäre ich euch sehr dankbar (mein erstes Bauplan Modell..... :tongue:

Grüße und frohen Nikolaustag

Euer RC-Frank
EPP Modelle stürtzen nicht ab, sie hören einfach auf zu fliegen :-) :shine:

Delmo

RCLine User

Wohnort: Ellikon a.d. Thur Schweiz

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

243

Samstag, 6. Dezember 2003, 21:03

Hallo Frank
Schau mal in diesem Thrad, ein paar Seiten weiter vorne, dorst steht alles, aber ich will ja nicht so sein, hier also die kopierte Liste

Zitat

Hier die Holzliste:
2x 1,5 mm Balsa
3x 2 mm Balsa
1x 3 mm Balsa
1x 5 mm Balsa
1x 5 mm Balsa hart
2x 8 x 45-50mm Balsa (Endleiste) oder fertige Endleiste
2x 6 x 11mm Balsa (Nasenleiste) oder fertige Nasenleiste
1x 3 mm Sperrholz
1x 0,8 mm Sperrholz
1x 6 mm Sperrholz
6x 5x5 mm Kieferleiste


Mit freundlichen Grüssen Simon

Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

244

Sonntag, 7. Dezember 2003, 18:49

Hallo!

Ein Freund hatte heute mit seinem Hai den Erstflug. Obwohl der Schwerpunkt lt. Plan eingestellt war, schoss der Hai kurz nach dem Werfen mit laufenden Motor senkrecht in den Boden, als ob man voll Tiefe gibt? Uns hat es schlichtweg die Sprache verschlagen, sowas hab ich noch nie gesehen. Motorsturz passt lt. seinen Angabe auch. Eine Störung war es mit Sicherheit nicht.

Habt Ihr eine Ahnung was das gewesen sein kann?

Ein neuer Rumpf ist jetzt sowiese fällig, und da würden wir natürlich gerne jede Fehlerquelle von vorne ausschließen.

Danke für Eure Tipps!
Gerhard

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

245

Sonntag, 7. Dezember 2003, 18:56

Hallo Gerhard,

hast Du die Ruder auch 6 mm nach oben gestellt beim starten?
Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

246

Sonntag, 7. Dezember 2003, 19:02

gleitversuche gemacht?
und nicht zu doll werfen, sonst wüsst ich jetzt auch grad nix,.

lies mal den bericht auf meiner page, vielleicht fällt euch / dir was ein / auf.

Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

247

Sonntag, 7. Dezember 2003, 19:06

Gleitversuche hatte er bereits vorige Woche gemacht (ich war jedoch nicht dabei). Er musste den Akku ganz nach hinten schieben, um einen akzeptablen Gleitflug zu erreichen.

Geworfen hat ihn der Helfer schon ziemlich stark, kann das wirklich der Grund sein.

Werd mir den Bericht auf Deine Page mal durchlesen.

Danke
Gerhard

248

Sonntag, 7. Dezember 2003, 19:17

ich möcht jetzt nix falsches sagen, aber wenn du das modell geradezu in die luft KLOPPST, dann kanns ja auch net fliegen.

machs am besten so, wie im bericht sbeschrieben.

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

249

Sonntag, 7. Dezember 2003, 19:24

Haben sich vielleicht die Flächen beim Bebügeln verzogen?
Also der Hai war mein zwiter Flieger, mein erster war ein 1m K10 Nuri und bis auf etwas trimmen flog der beim ersten mal einwandfrei. Habe den SP laut Plan eingestellt und die Ruder wie schon gesagt ca.6mmhoch gestellt. Beim Erstflug hatte ich einen 400 Jamara und 6x3 Graupner. Inzwischen fliege ich den mit einem Mini LRK Pro und den muß man kaum werfen, es isz eher ein einfaches hoch halten, Motor anmachen und aus der Hand gleiten lassen. Naa, vielleicht ganz leicht werfen :D
Überprüft mal die Verwindung der Flächen, beim Bebügeln etstehen da schon ganz schön Kräfte, die auf die Fläche wirken.
Gruß...

P.s.:Wie ist der denn Motorisiert:Motor, Akku, Latte?
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »markimb« (7. Dezember 2003, 19:26)


Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

250

Sonntag, 7. Dezember 2003, 20:31

Hi...

@Bastian: klar kann der Fliegen wenn man ihn in die Luft "kloppt" wieso auch nich?.... das problem ist meist nur das man den Flieger verreisst.

Ich brauche meinem Hai auch nur einen leichten Schubs geben, das reicht. Macht das nächste mal einen versuch und zwar mit dem Modell an ausgestrecktem Arm gegen den Wind laufen und "loslassen"(aber weiterhin Hand am Rumpf!), dann merkt ihr schon in welche Richtung das Modell abdriften will. Aber aufpassen, nicht das eine Windböe kommt und der Hai ist weg :)
Stellt die Ruder 3-4mm hoch, 6mm wären m.M. nach zu heftig. Meiner schießt dann nach oben und wenn man dann zu ruppig drück steckt er wieder senkrecht im Acker. Also 4mm sollten reichen. Dann peilt mal über die Nasenleiste zum Randbogen hin, der Randbogen muss leicht nachunten zeigen (wirklich nur gaaaanz gering, 1° sieht man halt kaum)
Was habt ihr für einen Motor drin? selbst bei dem 480er muss ich den Akku nur bis in die mitte schieben. Oder habt ihr nur 6-7 zellen?

Erzähl mal mehr

Gruß,
CHristian

251

Sonntag, 7. Dezember 2003, 21:31

@ chris. das meinte ich... mir is nur grad keine bessere bschreibung eingefallen 8) :D ;)

M.Franz

RCLine User

  • »M.Franz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

252

Montag, 8. Dezember 2003, 00:15

der Christian hat eigentlich alles schon gesagt was zu beachten ist.
-SP kontrollieren
-Flächenverwindung auf beiden Seiten gleichmäßig
-4mm Ruder hoch

und was hanz wichtig ist, der Akku darf auch bei einem heftigen Start nicht verrutschen, sonst ist der Hai unter Umständen nicht mehr kontrollierbar. Bei mir hat es schon gereicht das der Propeller samt Spinner von der Motorachse gerutscht ist. Das war kein fliegen mehr gewesen. Ich konnte nur zusehen das ich es mit meinen Ruderausschlägen nicht noch schlimmer machte.

Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

253

Montag, 8. Dezember 2003, 19:17

Hallo!

Erst mal danke für die Antworten. Die Ruder waren beim Start ca. 2mm hochgestellt. Motorisiert ist der Hai mit einem Speed 400 (glaube 7,2V) an 8 Zellen N800AR.

Wenn ich so zurückdenke, wird es wohl die Wurftechnik gewesen sein. Der Helfer hat das Modell schon mit einem sehr kräftigen Schwung geworfen und vielleicht dann etwass verrissen.

Gegleitet ist er ja schon, also kann der Schwerpunkt und ein etwaiger Flächenverzug wohl nicht zu schlimm sein.

Grüße
Gerhard

Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

254

Montag, 8. Dezember 2003, 19:44

etwas unwahrscheinlich, aber Ruder laufen auch richtigrum? drücken runter zeihen hoch? :)
man weiß nie.. gabs alles schon.....

Christian

Schiefi

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

255

Montag, 8. Dezember 2003, 19:49

Die Ruder hat er gleich nach dem Absturz noch mal überprüft, weil es genau nach voll Tiefe aussah, das wars jedoch nicht.

cpufrank

RCLine Neu User

Wohnort: NRW, bei Dortmund

Beruf: Was mit Computern....

  • Nachricht senden

256

Dienstag, 9. Dezember 2003, 20:04

Strike! Es geht los......

Hallo HAI Fans..... :ok:

es kann bald los gehen. Habe heute das Holz bestellt. Geht morgen per Post raus. *hechel* *vorfreude* *gier*........

Der Händler kennt den Hai schon aufgrund der vielen Bestellungen mit der "handelsunüblichen" Endleiste.

Hat mir den Tipp gegeben statt der 5x5 mm Leiste zur Verwindung eine 8x8 mm zu nehmen. Hat das schon einmal jemand von euch getestet?

Gruß von eurem RC-Frank :D
EPP Modelle stürtzen nicht ab, sie hören einfach auf zu fliegen :-) :shine:

Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

257

Dienstag, 9. Dezember 2003, 22:20

Hi Frank,

freut mich, noch einer der bald HAIfliegt :)
Ich werde mir bald auch wieder einen bauen, mit noch 2 anderen zusammen... die habe ich auch schon heiß gemacht :D
Meiner wird dann allerdings in Rohrholmbauweise aufgebaut (Das Buch von Stefan Dolch ist da nur zu empfehlen) und mit Aussparungen in den Rippen und evtl. einem anderen Rumpf. Wollte ja erst Styroflächen schneiden, aber mag mir gar nicht vorstellen wie das aussehen würde....

Was soll die 8x8 Leiste bringen? Du meinst doch die Leiste zum unterlegen? Mach alles so wie im Plan angegeben und das Ding fliegt!

Viel Spaß :)
Christian

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

258

Freitag, 19. Dezember 2003, 01:01

Hallo Leute, da ich mich gerade mit der Funktion der Bilder hoch laden beschäftige (was hofendlich klappt), wollte ich euch mal ein Bild von meinem Hai zeigen. War ein schwarzer tag für mich, ist jetzt aber alles wieder gut, oder besser gesagt BESSER. Jetzt lauert da ein Mini LRK Pro drin ;-)
Gruß...
[IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=markimb&t=2&i3=eogjssdgjjecoj1q0ox36s316dsoo68g&ts=12418&np=1[/IMG]
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »markimb« (1. Januar 2004, 20:26)


Modellbaujunkee

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

259

Freitag, 19. Dezember 2003, 11:51

hm..schade ums Modell. Aber gut dass du den HAi wieder gebaut hast. Für mich sieht das so aus als hättest du den Motorspant nicht mit Dreiecksteilen verstärkt. Stimmt das oder was hast du gemacht dass das stabil wurde?

Fabian
2/5 aller Deutschen können nicht Prozent rechnen! Das sind fast 80%!!!

hehe

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

260

Freitag, 19. Dezember 2003, 15:02

Doch, ich habe nach Plan gebaut, aber aus 50m Höhe nahezu senkrecht in Boden kommt nicht so gut, naja, vielleicht in Hollywood schon :evil:
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing