Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hoermann

RCLine User

Wohnort: D-28870 Ottersberg - Hintzendorf

  • Nachricht senden

381

Samstag, 15. Mai 2004, 21:36

Datei für Hai-Rippensatz

Hallo,

wer könnte mir mal den Rippensatz des Hais zumailen.
Mein erster Satz ist ja etwas kurz geraten.
Als ich die Rippen fertig hatte fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren
das die Bauplanrippen zu kurz sind. :dumm:

382

Sonntag, 16. Mai 2004, 12:59

den link zu den rippen findest du doch in diesem beitrag... warum wollt ihr die denn zugemailt haben???

gruß thomas

hoermann

RCLine User

Wohnort: D-28870 Ottersberg - Hintzendorf

  • Nachricht senden

383

Sonntag, 16. Mai 2004, 14:30

Ganz einfach, weil der Link, wie z.B. gestern,
nicht funktioniert hat. 8)
Keine Verbindung unter der Adresse.

Hat sich aber erledigt, jetzt geht er wieder. :ok:

384

Sonntag, 16. Mai 2004, 15:19

ach so. na ich hatte bisher keine probleme damit. aber wenn der schon mal aussetzer hat, dann gut.

gruß thomas

B4nd1t

RCLine User

Wohnort: Furtwangen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

385

Sonntag, 16. Mai 2004, 20:14

Wer kann mir den BAuplan von dem Hai mal per e-mail schicken?

Dank SCHONMMAL
Spaß beim FLIEGEN:evil:

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

386

Sonntag, 16. Mai 2004, 22:20

Sebastian, das Problem ist, dass der orig. Plan so in der Grüße DIN A0 ist, oder so etwas udn ich kann mich nicht erinnern, dass jemand den Plan schon in DIN A4 gestückelt hat, somit wirst du Probleme hanben, dann als E-Mail zu bekommen.
Höhstens ein Foto von ;)
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

387

Sonntag, 16. Mai 2004, 23:20

wie ist das eigentlich mit dem copyright? also darf der einfach so hier weitergereicht werden?

gruß thomas

388

Montag, 17. Mai 2004, 10:02

Mit sicherheit nicht! Das Copyright liegt bei vth Verlag und ich glaube nicht das der dem kopieren zugestimmt hat.

Grüße
Stefan
http://www.geocities.com/fliegmal/

B4nd1t

RCLine User

Wohnort: Furtwangen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

389

Dienstag, 18. Mai 2004, 20:30

Ist da alles dabei oder muss man da etwas selber bauen oder ist das nur der BAUPLAN



Hai
[IMG]C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator\Desktop\3201259.jpg[/IMG]




Elektro-Nurflügel
Wolfgang Werling, 2002, Spannweite: 1.350 mm, Länge: 640 mm, Gewicht: ab 600 g, Flächeninhalt: ab 19,5 q/qdm, Profil: MH 62 mod., Antrieb: Speed 400/7,2 V mit Ring, RC-Funktionen: Höhe/Quer über Mischer, Motor, Rumpf: Holz, Tragfläche: Holz, 2 Blatt, Bemerkung: Flotter und wendiger Nurflügel mit sehr gutmütigen Flugeigenschaften; kunstflgtauglich.

Der Flieger Kostet im Online Versand 16€
Spaß beim FLIEGEN:evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seb13« (18. Mai 2004, 20:31)


390

Dienstag, 18. Mai 2004, 20:39

Das ist nur der Bauplan.
http://www.geocities.com/fliegmal/

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

391

Dienstag, 18. Mai 2004, 21:57

Da ist für 16€ bei:

Elektro-Nurflügel
Wolfgang Werling, 2002, Spannweite: 1.350 mm, Länge: 640 mm, Gewicht: ab 600 g, Flächeninhalt: ab 19,5 q/qdm, Profil: MH 62 mod., Antrieb: Speed 400/7,2 V mit Ring, RC-Funktionen: Höhe/Quer über Mischer, Motor, Rumpf: Holz, Tragfläche: Holz, 2 Blatt, Bemerkung: Flotter und wendiger Nurflügel mit sehr gutmütigen Flugeigenschaften; kunstflgtauglich.

1x Kiste Bier

1x Mercedes E-Klasse, netürlich Neu

:evil: :evil: :evil:

Sebastian, Mensch wir leben im Zeitalter des Euro, da kannst du froh sein, dass du für 16€ überhaupt was bekommst ;) :dumm:
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

mpgo13

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

392

Donnerstag, 20. Mai 2004, 11:51

Hai

Hai Leute!

Weiß irgendjemand von euch, von wo man die Endleisten bekommt?
Baue mir nämlich gerade den Hai und benötige jetzt für die Fläche die Endleiste 8 x 45 mm !

393

Donnerstag, 20. Mai 2004, 19:50

eigentlich sollteste die in jedem gut sortierten modellbauladen bekommen. ich hab aber auch leider nur noch eine bekommen und da war in der mitte ne ecke raus. paste aber zumindest für die ruder.

gruß thomas

tjure

RCLine User

Wohnort: Steyregg in Österreich

Beruf: SAP Berater

  • Nachricht senden

394

Freitag, 21. Mai 2004, 08:21

RE: Hai

@Martin

Die Endleisten sind die weißen von Graupner. Solltest Du eigentlich in jedem halbwegs guten Modellbaugeschäft bekommen. (Lindinger hats allerdings nicht). Wenn Du in der nähe von Linz bist schau mal bei Modellbau Riener vorbei. Die habens Lagernd und wenn nicht bestellens die.
Ein Flugzeug ist weiter nichts als eine Ansammlung locker im Verband fliegender Einzelteile, die durch das Genie des Piloten am Auseinanderfallen gehindert werden. (Braunburg, Rudolf)

395

Samstag, 22. Mai 2004, 21:53

Habe meinen Hai auch fertig

Hallo zusammen.
Habe meinen Hai auch fertig und geflogen.
Modifikation: Heckantrieb Speed 400 6 V, 8 Zellen 500 AR, 6x3 Klappluftschraube. Zwei Seitenflossen.
Flugbild: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts:
Flugeigenschaften: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: Antrieb reicht aus, um das Teil auf ordentliche Höhen (Sichtgrenze) zu bringen. Jedoch: Wenn kaum Thermik und Antrieb weg, kommt das Ding auch recht schnell wieder runter. Seltsam: Habe stark Höhe trimmen müssen, damit das Teil gut fliegt. Kann das sein, dass ich den Schwerpunkt weiter nach hinten legen muss, oder stimmt die Schränkung vielleicht nicht ganz, d.h. womöglich zu geringe Schränkung? Modell ist bis auf Modifikationen wie im Bauplan beschrieben gebaut. Was sind Eure Erfahrungen hierbei?
Überlege auch das Ding größer zu bauen mit zwei Motoren (Motorisierung siehe Beitrag über Airbull). :nuts: Dann auch Rumpf integriert in Flächenmittelteil und Ohren angesteckt, habe nämlich das Gefummel zwischen Rumpf und Tragfläche beim Batteriewechsel satt. ==[]
Wenn es klappt werde ich bei Gelegenheit auch mal ein Bildchen posten, nur irgendwie hab ich sowas hier noch nicht hinbekommen :dumm: .
Viele Gruesse, Adrian

Modellbaujunkee

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

396

Samstag, 22. Mai 2004, 22:47

Hey das ist ja schön zuhören.

Doch wo bleiben die BIIILDER?? :nuts:


Fabian :D
2/5 aller Deutschen können nicht Prozent rechnen! Das sind fast 80%!!!

hehe

fido

RCLine User

Wohnort: Schweiz Kanton GR

Beruf: Elektroniker, Informatik Techniker TS

  • Nachricht senden

397

Sonntag, 23. Mai 2004, 14:25

@ Adrian

Zitat

Habe stark Höhe trimmen müssen, damit das Teil gut fliegt. Kann das sein, dass ich den Schwerpunkt weiter nach hinten legen muss

habe ich hier irgendwo aus diesem Hai-Thread:

Zitat

hatte Anfangs auch ein paar kleine Probleme..
den Schwerpunkt habe ich so eingestellt, dass meine Ruder jetzt auf neutral stehen und der Hai wunderbar gleitet. bei mir war die Lage des Schwerpunktes entscheidend.. Ein Millimeter wirkt manchmal Wunder!!
Als Ruderausschläge habe ich derzeit Quer +15/-7 und Höhe +11/-10. der maximale Ausschlag der Ruder ist auf etwa +18/-15 begrenzt.
Fliegt sich völlig problemlos damit.
...aber das ist ja bekanntermaßen Geschmacksache und hängt auch ein bisschen vom Flieger ab...

also mit dem Schwerpunkt könnte da sicher noch was gemacht werden, betreffend des Höhe trimmen. Und der "schlechte" Gleitwinkel den du ansprichst wird sicher besser, je weniger Höhenruderauschlag du geben musst zum Trimmen.

Jetzt haben wir hier schon so viele normale Haifische gesehen, dass es bald langweilig wird :tongue:. Also wo bleiben die Bilder deines "Exoten-Hais"???

Gruss
David

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fido« (23. Mai 2004, 14:35)


398

Sonntag, 23. Mai 2004, 19:26

@David: jo.. das waren meine Worte. :ok:

@Adrian: wenn die Ruder zu hoch stehen, dann schieb den Schwerpunkt langsam nach hinten. Aber wirklich langsam... meiner reagiert ziemlich giftig auf nen falschen Schwerpunkt... :evil:

Beim Anstechen solltest du dann die eingeschlagene Flugbahn beibehalten, dann stimmt der SP und die Ruder bremsen nicht mehr so stark.

Christian

Pilot22109

RCLine User

Wohnort: Thüringen

Beruf: LKW-Fahrer

  • Nachricht senden

399

Montag, 24. Mai 2004, 23:16

Hallo "Hai"-Fans!
Für alle ,die nicht selber alles ausschneiden wollen.Es gibt da jemanden,der einen CNC-Baukasten vertreibt.Nur noch zusammenstecken und kleben.Bausatz komplett mit allen Zubehörteilen.Wenn interesse,dann meldet euch.Keine Angst,ist genehmigte Lizenz.
Gruß Bertram
Hangar:Extra 230,Wilga,Liliput,Orchidee(Hai),Orchidee XL,Robbe Rasant

fido

RCLine User

Wohnort: Schweiz Kanton GR

Beruf: Elektroniker, Informatik Techniker TS

  • Nachricht senden

400

Dienstag, 25. Mai 2004, 21:26

Wir haben es zwar schon 1000 mal gehört...

aber trotzdem...
was lange wärt wird endlich gut! Mein Hai (der rot/weisse Segler von weiter oben im Thrad) hatte heute Abend Premiere in der Luft. Die Wiesen sind frisch gemäht, nur leider war der Wind ziemlich ruppig. Wäre eigentlich ideal gewesen zum Hangfliegen. Nur für Trimmflüge für mich ungeübten Piloten doch etwas heftig.
Augen zu und ab damit... und schnell die Augen wieder auf. Der Hai fliegt auf Anhieb wunderbar, fast ohne Nachtrimmen und setzt sich gut auch gegen stärkeren Wind durch. Das Landen gelingt fast im Schrittempo.
Schlussendlich musste ich aber doch ziemlich Höhe geben damit er ohne ziehen oben bleibt. Also Schwerpunkt schrittweise nach hinten und es wird immer besser. Doch dann ein zu schwacher Schubs, der Hai bäumt sich auf und rumms! mit der Schnauze voran in die Wiese. Alles soweit ganz ausser das Gewindebrettchen der Tragflächenbefestigung und die Nasenleiste hat sich ein wenig im Balsa des Rumpfes verkeilt. Wird also schnell wieder flugtüchtig sein mein Fisch.

Ein wirklicher Erfolg dieser Flieger. Und ziemlich robust, auch dank des geringen Gewichtes meiner Seglerversion (350gr).

Freue mich schon auf weiter Flüge
David