Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. März 2015, 20:06

Sky Fighter Hacker

Hallo,

wer hat von euch einen Sky Fighter von Hacker?

Ich habe den Sky Fighter laut Anleitung gebaut und SP auf 130mm eingestellt,
ohne Motor fliegt er super, nur mit Motor hat er ein gewisses eigenleben
was ich mir nicht erklären kann.
Mitten im Flug sackt er plötzlich nach ca 20-30m geradeausflug ab und geht ca 15° in den Sinkflug,
etwas ziehen dann passt es wieder.
Ruder sind auch spielfrei.

Hat da jemand eine Idee was das sein könnte?

MfG Michael

iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. März 2015, 19:00

Standardausrüstung von Hacker oder was fliegst Du?
Welche Servos?
Zu schwaches BEC vom Regler? Regler überlastet?
Servos kaputt? Empfänger? "Schnappende" Ruder oder springende Schubstangen?

Kann so vieles sein...
...der Flieger selbst ist es sicher nicht...
Gruß Marcus

3

Mittwoch, 18. März 2015, 21:47

Hallo,

Motor A10-12S und Regler X-5 Pro sind von Hacker aus dem Combo Set.
Empfänger AR400 von Spektrum, Servos sind Analoge 8g von
Conrad schon etwas älter (2005), hatte ich noch liegen.

Schubstangen und Ruder sehen gut aus, nix klemmt oder springt.

Können die Servos zu ungenau sein und manchmal nicht richtig rückstellen?

MFG Michael

iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. März 2015, 22:10

Dann würde er das auch im Segelflug machen.
Ich tippe auf ein zu schwaches oder defektes BEC im Regler.
Einfach mal austauschen und gucken.
Gruß Marcus

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. März 2015, 22:28

Oder der Skyfighter ist einfach nur zu weich. Meiner hat bei höheren Geschwindigkeiten (anderer Antrieb) auch unterschnitten oder ist gerollt. Das EPP war nach wenigen Flügen durch die Belastung weichgeknetet. Tape bringt nur kurz Abhilfe und ist wegen des Mehrgewichts eher nicht zu empfehlen.
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

6

Donnerstag, 19. März 2015, 20:35

Hallo und danke für die Tips,
das mit dem zu weich kann sein.

Werde mal ein paar Karbonstäbe einsetzen und testen

Mfg Michael

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. März 2015, 18:35

Ich habe meinen Skyfighter mit Carbonstäben verstärkt und in der Mitte unten nen 20cm breiten Streifen Spreadtow auflaminiert.
Die Ruder ebenfalls auf der Unterseite mit Spreadtow verstärkt.
Das sollte halten :nuts:

...aber gut, ich missbrauche den dann später auch ein wenig.
Eine Hülse fehlt noch, dann kann ich im Heck Raketenmotoren einschieben und dann damit starten.
Bin gespannt wie das wird.. :evil:
Mit freundlichem Gruß
Marcus

iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. März 2015, 20:50

Oder mit transparenter Laminierfolie bebügeln.
Wird bretthart (incl. Ruder) und die Kiste bleibt auch nach Matschlandungen sauber.
In kleinen Mengen z.b. bei www.epp-versand.de oder in großen bei r&b Laminiersystem
Gruß Marcus

PHS

RCLine User

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. April 2015, 15:48

Hallo zusammen,

Habe auch den skyfighter aber noch nicht mit dem Bau begonnen..

Ich dachte ich hätte alles was ich brauche aber mir ist aufgefallen
das keine servogestänge oder diese kleinen gestängeanschlüsse
dabei sind!?!

Wie habt ihr das gelöst?

Bzw. woher bekomme ich diese Gestänge günstig und in welcher Länge?

Danke im Voraus für jede Hilfe!

Grüße Philipp
Grüße aus Mittelfranken! :w

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. April 2015, 17:05

Moin :w
Normalerweise sollten Gestänge dabei sein. Kannst aber auch ganz leicht selbst machen. Sind nur aus 0,8mm Stahldraht. Der ist aber ziemlich wabbelig, also am besten noch ein 2mm Kohlerohr drüber schieben ;)
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

PHS

RCLine User

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:17

:tongue: Hi, ja die Anlenkungen waren dabei!! ==[]

Jetzt ist er auch fertig und fliegt super! (außer ein langsames rollen aber das steuer ich weg.. :tongue: )



Jetzt hätte ich noch eiiiine Frage. Wollte ne zwei LED streifen (rot unten, grün oben) draufbaun.

Kenne mich damit aber überhaupt nicht aus. Ein ja oder nein genügt völlig auf meine Frage.

(Bei ja wirds gemacht, bei nein lasse ichs sein..)



Bei HK gibt es diese streifen für 3,50€...

... Kann man einen normalen Stecker eines Servos abschneiden und Ihn dann

an diesen LED-Streifen löten. Danach einfach in den Empfänger stecken, zb. Kanal 5

und dann über einen Schalter an der Fernsteuerung die LED´s an-und ausschalten????

Einfach nur so? Ohne Widerstände, berechnungen, Relais oder Schalter am Skyfighter.

Sozusagen Plug and Play. Wahrscheinlich ist es viel komplexer aber evtl.....



Ein "JA" oder "NEIN" reicht. Vielen Dank für eure Hilfe !!! :w
Grüße aus Mittelfranken! :w

iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:49

Nein
Gruß Marcus

PHS

RCLine User

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:53

Hehe, danke für die rasche Antwort!
Hab ich mir fast schon gedacht..
Grüße aus Mittelfranken! :w

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. Juli 2015, 14:59

Bei HK gibt es diese streifen für 3,50€...

... Kann man einen normalen Stecker eines Servos abschneiden und Ihn dann

an diesen LED-Streifen löten

..gibts module für unter 7,-$ (German warehouse.; http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…idProduct=62804 .. würde ich auf jeden Fall machen ! Ist einfach geil v.a. Abends (jetzt kann man ja bis spät in die Nacht fliegen bei dem Wetter ist auch viel angenehmer ! )

andere nehmen alte servos (elektronik) statt dem motor dan die LED´s - gabs mal ein Thread glaube bei RCN.. googeln

"
Danach einfach in den Empfänger stecken, zb. Kanal 5 und dann über einen Schalter an der Fernsteuerung die LED´s an-und ausschalten"

..wenns dir nix ausmacht daß die immer brennen kannst auch direkt an den Balncer.Anschluß anschließen (mit entspr. stecker/Buchse)

..meiner bekommt das auch noch nachdem ich ihn jetzt auf 3S "gepimpt" habe u. 440g Abfluggewicht.. fliegt trotzdem noch extrem gut u. rel langsam zu fliegen (nur eine gew. mindestgeschw. braucht er sonst gehts so:


.
Normal-Flug:
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »mica 987« (8. Juli 2015, 15:14)


iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Juli 2015, 00:11

Schön...aber das interessiert ihn doch gar nicht... ;)

PS
Die 7$ kann man sich locker sparen. Das mit der Servo - Elektronik funktioniert 100%ig und einwandfrei.
Gruß Marcus

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. Juli 2015, 10:41

Schön...aber das interessiert ihn doch gar nicht... ;)

..vll. ja dann sonst-wen.. :D
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

17

Sonntag, 26. Juli 2015, 11:57

Flächen unterschiedlich dick

Hallo @skyfighter fans.

Ich hab mir einen für den Urlaub zugelegt. Jetzt hab ich probeweise die Flächen zusammengehalten und festgestellt, dass die rechte Fläche deutlich dicker ist. Wenn die Oberseiten "stimmig" passen, ergibt sich unten eine Stufe von mindestens 1mm. Ist das nur bei mir so? Wenn nein, wie klebe ich? Dass die Oberseiten stimmen oder die Unterseiten?

[img]https://dub128.mail.live.com/att/GetAttachment.aspx?tnail=0&messageId=6c5b66ab-337a-11e5-aea7-00215ad6ebc0&Aux=954%7c0%7c8D2959E572F99D0%7c%7c0%7c0%7c0%7c0%7c%7c%7c45%7cWagner%40finck-partner.de&cid=45fd076717718896&maxwidth=220&maxheight=160&size=Att&blob=MHxJTUdfMDAyMC5KUEd8aW1hZ2UvanBlZw_3d_3d[/img]

<img src="" wcf_src="</iframe />" alt="iframe>" title="iframe>" />
ArturoBandini .. Modellbauer und Sammler

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ArturoBandini65« (26. Juli 2015, 15:43)


Ähnliche Themen