Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. März 2015, 08:42

artHobby Tigra-E 1.4M

Hi,

kennt einer die artHobby Tigra-E 1.4M?
Hab die auf der Messe in Sinsheim gesehen und die hat nen ganz schönen "haben will" Effekt ausgelöst..... Hatte "zum Glück" schon was anderes gekauft -> kein Budget übrig....
Aber die Videos usw. machen nen klasse Eindruck. Gibt es auch als reine Segler Version. (hier ein Bericht zu der Version)

Ist sowas als Einstieg zu den Nurflüglern geeignet?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. März 2015, 12:48

Fliegen kannst du Ja,
Was bei den Brettnuris andert ist, das sie auf Schwerpunkt verschiebung deutlich stärker reagreien. Zu weit hinten starker rodeoritt ,zu weit vorne bekommnt man die nase nicht mehr wirklich Hoch.

Thermikwunder solltest du nicht erwarten , wiel gezoegen ,ruder hoch, entwölbt an den Schlag profilen hinten auftrieb vernichten . Die Leistung ist ebenfalls stark Schwerpunktanhänging.
Die Flugleistung steht und Strirbt mit den Servos und den Anlekungen. Es sind stell feine , spilel freie Servos zu verwenden und diese auch mit möglichst großer hebelunterstzung zu Verabuen.

Ein sauber einegestellter Brettnurflügel ist Gutmütig auf Überziehen und beginnt einfach zu Nicken wenn mans Übertreibt.

Ich haben mit einfach gehaltenen Brettern midestens 10 Leuten das fliegen beigebracht, es gibt da, Ausser beim start den Wurf schöön waagerecht zu machen keinen Unterschied zu Normalmodellen .

Die Tigra würde ich eher Allraundbreich ansiedeln bei den Seglern
und Bretter machen aufgrund ihrer Wendigkeit wenn man sie Laufen lässt immer Laune .
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (23. März 2015, 14:31)


Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. März 2015, 12:52

Danke für Deine Einschätzung :)
Das Thema Anlenkung müsste ich mir dann eh nochmal komplett neu anlesen :)
Was würdest Du da machen? (Sollte für mich machbar sein.... Fähigkeiten sind... sagen wir's mal so... limitiert :) )
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. März 2015, 14:00

Kuzes Servohorn und langes Rudehorn.
Viel basteln musst du da nicht,wiel der maximalausschlag vom Qeuruderausschlag bestimmt wird .
Das dürften so um die 25°-30° gesamt werden .
Servos machen um die 150° drehweg also Ruderhebel ab Scharnier das beim Nuri idealerwise Auf der Tragflächenuntersiete liegt . 3,5 zu Servohebel 1
Mit dem Umtestzungverhältniss entlastest Du dann das Servo bei ienem 2kg/cm sevo sind das ~7kg/cm am Ruder.

Gabelkopf am Ruderhorn und einfacher rechter Winkle am Stahldraht am Servo, oder ausgeschliffener Gabelkopf um an der Welle vobeizukommen .
Wie hier.

oder

Einen rechten Winkel mit der Kombizange zu biegen traue ich Dir jetzt mal zu.
auf der anderen Seite einen Gabalkopf anzukelben oder aufzuschauben auch.
Du Wächst ja mit dienen Aufgaben ;) :evil:
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (23. März 2015, 14:27)


Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. März 2015, 14:03

Ah OK... Danke.... Ist jketzt hier im Thread gemerkt und ich komm drauf zurück falls ich mir das Teil mal zulege...
Erst mal meine ganzen anderen Baustellen fertig machen ;)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Ähnliche Themen