Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. Mai 2015, 09:52

Nurflügler für den Anfang zähmen

Hallo zusammen,

Ich habe seit neustem einen nurflügler und war beim erstflug ganz schön überrascht wie giftig er ist. Sobald ich den Knüppel nur minimal bewege haut es ihn voll in die Kurve.
Kann ich am Sender etwas einstellen,damit er nicht ganz so giftig reagiert? Kenne es von den helis,dass man etwas Expo geben kann. Das habe ich auch beim nuri versucht,aber da war kein Unterschied zu erkennen.

Es handelt sich um den swift 2 mit hitec serbische und dem Motor von pichler boost 10.
Sender ist die dx6.

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte.

Gruss

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Mai 2015, 10:01

Ja, auch die DX 6 verfügt über Expo/DR, schau mal in die Adjust List und dann unter D&R/ Expo.

Schnapp dir den Nuri, Akku rein, Sender an....und spiele mit den Werten, zum Beispiel für

AILE auf Schalter 0 50 % + 50 %

ELEV.... nimmst du die selben Werte !

Gucken, wie stark und schnell die Ruder noch ausschlagen.

Kannst auch auf Stufe 1 dann jeweils noch andere Werte legen, je nach Lust und Laune.

Probieren und erfliegen.

Hatte neulich auch einen Nuri ....versucht OHNE DR/Expo...zu fliegen...geht gar nicht :evil:

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

3

Montag, 25. Mai 2015, 11:46

D&R habe ich ja schon auf 60% stehen aber irgendwie kann ich da keinen Unterschied feststellen.
Es macht so echt keinen spass den nuri zu fliegen! :dumm:

4

Montag, 25. Mai 2015, 12:13

Dann Expo rein wenn Dual Rates alleine nicht reichen

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Mai 2015, 12:25

Hatte ich ja oben bereits geschrieben, du kannst 2 Werte pro Zeile einstellen, der 2. ist für Expo !!!!

Bitte alles genau lesen, wenn wir uns hier schon Mühe geben......und dann auch mal SO testen !

Danke Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

6

Montag, 25. Mai 2015, 16:55

Sorry,wollte eigentlich schreiben das ich schon 60% Expo programmiert habe. Dual rate habe ich noch nichts gemacht.

@Andreas:ich wollte ja nur nochmal den ist- Zustand beschreiben. Mit 60% Expo war nämlich keine Verbesserung zu erkennen. D&R werde ich jetzt auch noch machen und dann wenn das Wetter passt wird es getestet. Hat also nichts mit genau lesen zu tun!es war lediglich als Edit zu meinen Einstellungen gedacht.

Gruss

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Mai 2015, 17:57

In meiner Zeit vor den Computersendern haben wir einfach den Ruderausschlag mechanisch verkleinert.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

SirMKay

RCLine User

Beruf: Elektroniker für IT

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. Mai 2015, 20:51

Hallo,
Würde ebenfalls nur die Servos anderst ablenken, sodass die Ausschläge geringer werden.
Hat zwei , bzw drei Vorteile.
1. Mehr Stellgenauigkeit der Servos
2. Weniger Stromverbrauch
3. Bessere Kräftenutzung der Servos, was die Lebensdauer der Servos vergrößert
Gruß Michael

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. Mai 2015, 21:06

Ihr seid ja witzig! Wollt Ihr wirklich eine ungeeignete Schwerpunktlage durch Knöppsche drügge am Sender ausgleichen!??

Schwerpunktlage kontrollieren, dann die Ruderausschläge.
Dann vielleicht mal ans Programmieren denken...
Liebe Grüße
Dirk

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Mai 2015, 21:55

Ich bin davon ausgegangen, dass hier die Servostangen richtig am Servo und an der Anlenkung eingehängt worden sind. :D

Alles andere wäre natürlich sinnfrei.
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

11

Montag, 25. Mai 2015, 22:06

:w
Der Schwerpunkt muss natürlich stimmen. Für den Anfang lieber ein kleines bisschen weiter vorne. Beim Nurflügel darf man aber auch nicht zu weit nach vorne gehen, da hat man weniger Spielraum als bei den meisten Leitwerklern. Die Höhenrudertrimmung muss nach einer Schwerpunktänderung natürlich wieder so angepasst werden, dass das Modell bei mittlerer Geschwindigkeit von allein horizontal fliegt, wenn man den Knüppel loslässt. Wenn man den Schwerpunkt weiter nach vorne legt, muss man etwas nach oben trimmen.

Wenn der Schwerpunkt im grünen Bereich ist (sanfter Abfangbogen), nimmt man den Höhenruderausschlag so weit zurück, dass das Modell mit vollem Ausschlag ausgehungert möglichst nicht mehr oder kaum noch ins Trudeln fällt, aber in allen Situationen genügend Ruderwirkung vorhanden ist.
Die Querruderausschläge stellt man so ein, dass man eine angenehme, gut kontrollierbare Rollrate erreicht. Es ist dabei durchaus nützlich, wenn man für den Schnellflug die Ausschläge per Dual Rate schaltbar um einige Prozent reduziert.
Auch Expo ist hilfreich.


Wenn es baulich möglich ist, sollte man die Größe der Ruderausschläge so gut wie möglich mechanisch einstellen und nur die Feineinstellung elektronisch machen. Am Servo weiter innen einhängen reduziert den Aussschlag, am Servo weiter außen vergrößert den Ausschlag. Am Ruder weiter innen einhängen vergrößert den Ausschlag, am Ruder weiter außen einhängen verkleinert den Ausschlag.

Ähnliche Themen