Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. August 2015, 13:07

Wer hat Konstruktionsdaten für kleinen Urlaubs-Segelnuri?

Für den letzten Urlaub habe ich mir einen kleinen Brett-Nuri aus buntem EPP geschnitten und auch ausgiebig geflogen. Die Thermiktauglichkeit ist mit dem verwendeten EMX07 schon ziemlich gut, lediglich der Geschwindigkeitsbereich ist zu klein. Bei starkem Wind geht´s einfach nicht mehr so recht vorwärts. Möglicherweise ist aber auch nur die raue Oberfläche des unbehandelten EPP dafür verantwortlich. Bevor ich jetzt aber den Flügel mit irgendwas bespanne, würde ich mich über Vorschläge und Erfahrungen mit anderen Profilen und Geometrien freuen.
Da sich fast alle Threads mit motorisierten Nurflügel-Varianten befassen, möchte ich diese hier ausdrücklich nicht diskutieren.

Und das soll der Nuri können:
- möglichst einfach im Flieger zu transportieren (mein 80cm Brett ist diesbezüglich ziemlich problemlos, man kann es einfach vor sich auf die Flügelspitze stellen)
- soll bereits bei schwachen Bedingungen am Hang fliegen
- soll mindestens Windstärke 4 vertragen und dabei auch noch ein wenig Vorwärtsdrang entwickeln
- Rollen, Loops
- nach Möglichkeit Rückenflug
- enge Manövrierbarkeit
- ...

Und damit würde ich gerne eine konstruktive Diskussion eröffnen.
:) Dieter
»dieter w« hat folgendes Bild angehängt:
  • nuri.jpg
Wasserflieger sind geil! :nuts:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. August 2015, 13:42

Moin Dieter

Das klingt nach einer Scandera. http://www.thermik-board.de/viewtopic.php?f=27&t=897 https://vimeo.com/135746589
Die Kiste geht klasse von recht schwachen Verhältnissen bis hin zum Austoben im DS wenn´s mal wieder in den Fingern juckt. Der Preis mag auf den ersten Blick abschrecken, sie ist aber wirklich jeden Cent wert, denn es ist alles zum Bau benötigte dabei und die Konstruktion ist auch wirklich durchdacht.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. August 2015, 15:26

Moin,

ich vermute, daß Dieter gerne selbst schneiden möchte, er hat schließlich die Ausrüstung dafür, und nur nach
Daten sucht, nicht nach Bausätzen.

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. August 2015, 05:23

Ja, selber schneiden wäre mir wesentlich lieber. Ich bin auch schon auf die Scandera gestoßen und finde den Flieger recht gut. Allerdings ist er mir zu groß und der Bau ist ziemlich aufwändig. Schleifen mag ich eigentlich nicht...
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. August 2015, 13:46

Moin Franz

Hast du den Fiu schonmal gebaut? Dieter sucht was, das er bei Wind fliegen kann, der Fiu kommt schon bei Windstille nicht vorwärts, geschweige denn bei bissl Wind und dynamisch am Hang ist das Modell schonmal überhauptgarnicht.

Der Nuri, in Positivbauweise mit 150er Basalt biaxial belegt und einem kleinen UD-Band-Holm war dieses Jahr ein viel geflogenes Teil, geht gut in der Thermik, aber auch mal aus 300m senkrecht angestochen oder im DS macht er Spaß. Nicht so dynamisch wie die Scandera, aber dafür auch bei schwächeren Bedingungen etwas besser.

Gruß Christian

VoT2,0.zip
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. August 2015, 13:57

Christian, nein. Habe den Fiu noch nicht gebaut nur den Plan einmal im Net gefunden und von der Grösse her als geeignet befunden. Das Video hat mich beeindruckt, da zischt dieses kleine Ding ganz schön ordentlich dahin.
Frettchen und co würden sich ja auch anbieten, sind aber schon größer und beim Bauaufwand weiss ich nicht so recht. Habe so ein verflixtes Schaumzeug in dieser Art noch nie fertig gebracht und die komischten Bauerfahrungen damit gemacht. Vielleicht war ich auch zu ungeduldig, aber auf jedenfall zu unerfahren mit diesem speziellen Material.

Franz

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. August 2015, 15:20

Jau, quirlig ist der Fiu, aber sobald bissl Wind geht, ist es aus mit normalem fliegen und er zappelt nur noch in den Windböen vor sich hin. Ist halt einfach zu klein für gute Flugleistungen.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

9

Samstag, 29. August 2015, 19:03

Sorry . gelöscht ,weil OT
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »archy62« (29. August 2015, 22:33)


Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. August 2015, 03:48

Vielleicht hilft das ja hier schon mal weiter:
http://www.vth.de/flugmodell-und-technik…nloadplan-slim/

In der Tat scheinen die reinen Segler aus Schaum nicht so gefragt zu sein. Eigentlich sehr schade.

viel Erfolg und liebe Grüße
Tobias

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

11

Montag, 31. August 2015, 07:21

In der Tat scheinen die reinen Segler aus Schaum nicht so gefragt zu sein. Eigentlich sehr schade.
Ja, ich finde das auch reichlich seltsam... zumal vor einigen Jahren die Zagi und deren Verschnitte ziemlich erfolgreich waren. Natürlich könnte ich mir einen der angebotenen Nuris kaufen. Ich würde aber wesentlich lieber einen selber schneiden. Dann könnte ich das Material und den Aufbau nämlich selbst bestimmen und auch mal Varianten testen.
Die Nuris, die ich noch im Keller rumliegen habe (Sport Wing, Nuri XXS und noch der 1m Nuri von Gisbert Schmitt, mir fällt der Name gerade nicht mehr ein) gehen alle eher schlechter, als mein oben gezeigtes Brett. Deshalb hätte mich der aktuelle Stand der verwendeten Profile und Geometrien interessiert.
Ich benutze so einen Nuri für 2x 2 Urlaubswochen im Jahr. Da gibt es dann mehr oder weniger schöne Hänge, keine Landemöglichkeiten und mal fast gar kein Wind, aber auch mal Stärke 4. Dynamic Soaring möchte ich nicht, er sollte halt bei 4 mehr als Standsegeln können.
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

12

Montag, 31. August 2015, 10:05

Ich habe in meiner Gruppe im letzten Winter etlich Profile ausprobiert. Trotzdem konnten wir nichts finden, was diesen Spagat anständig hinbekommen hätte.
Es ist auch so, dass wir hier im Kölner Umland ohnehin kaum Hänge zum Seglen haben und für die zwei Wochen im jahr wo ich in Dänemark segeln kann, reicht mir mein Speedo Pro und mein Bobolink DLG.

Vielleicht hat die Gruppe im Winter noch mal Bock auf das Thema. Im Augenblick bin ich mit RC Flugzeugen am liebsten unmotorisiert unterwegs, doch leider scheinen diese Vorliebe nicht viele zu teilen ;)

Wenn ich so darüber nachdenke, hätte ich jetzt Lust doch noch einmal einen Nuri zum DLG und Hangsegeln zu schneiden. Man könnte versuchen die Alula zetwas vergrößert zu kopieren.
So schwer kann das doch nicht sein ???

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

13

Montag, 31. August 2015, 13:11

Moin

Leistungsstarker DLG und Nuri widerspricht sich halt leider etwas.... Aber ein unkomplizierter DLG und flotter Hangsegler ist zB der RCN 09 mit seinem HM51 auf der Fläche. Damit hat auch der Bauanfänger mit 500g Abfluggewicht noch verdammt viel Spaß, ohne dann wie mit den moderneren, dünneren und empfindlicheren AG-Straks eine Bleiente fabriziert zu haben.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

14

Montag, 31. August 2015, 13:30

Das klingt doch nach einem passenden Kompromiss!
Aber ich bin zu doof um die Sache allein in selbstbaumarnier umzusetzen. Mal sehen was der threadstarter sagt.

Tante Edit: Ich bin schon fleißg am stöbern! Vielleicht kann man hier schon passende Daten abkupfern?

http://www.rcflug.ch/plan/detail.php?pid=536

http://www.rcflug.ch/plan/detail.php?pid=374

http://www.rcflug.ch/plan/detail.php?pid=743

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thompson77« (31. August 2015, 16:28)


dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 1. September 2015, 07:19

Mal sehen was der threadstarter sagt.
Der von Christian genannte RCN 09 ist sicherlich ein schöner DLG, aber eben kein Nuri. Er ist aus meiner Sicht nicht im Handgepäck (Flieger) zu transportieren und auch nicht geeignet, auf Felsbrocken gelandet zu werden.
Am Hang brauche ich auch keinen SAL oder DLG - da schiebe ich den Flügel einfach in den Wind...
http://www.rcflug.ch/plan/detail.php?pid=536
Da könnte es sich lohnen ein wenig genauer hinzuschauen. Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass dieses Teil bei sehr schwachen Bedingungen geht. Weiß jemand mehr?
http://www.rcflug.ch/plan/detail.php?pid=374
Sehr schönes Schalentierchen... Wird vermutlich in EPP kaum stabil nachbaubar sein. Vielleicht aber doch?
http://www.rcflug.ch/plan/detail.php?pid=743
Der Flieger macht optisch einen guten Eindruck, das Video lässt aber keine Beurteilung der Flugleistungen zu. Christian hat ja oben bereits geschrieben, dass er wenig Dynamik mitbringt.


Ich werde mir mal die Pläne herunterladen und ein wenig genauer hinschauen.

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. September 2015, 07:55

Moin Dieter

Der RCN 09 war auch eher als Antwort auf Post 12 gedacht...
Für deinen Anspruch würde ich immernoch versuchen eine Scandera nachzubauen, oder eben in einfacher Positivbauweise mein VoT 2m (=> Verschleiß ohne Teil mit 2m Spannweite, meine Zwecksegler heißen immer Verschleißteil, also sobald sie einen normalen Rumpf mit Höhenruder haben ;) )

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. September 2015, 08:59

Ich muss auch klugscheißen das du es mit den Felsbrocken etwas übertreibst. Ich fliege auch z.B. In Dänemark auf engstem Raum Und der kleinste Hügel oder Düne hat noch platz zum landen gehabt.

Im übrigen der bobolink von arthobby hat auch nur einfache styrokerne und ist mit billigstem dünnen balsa beplankt. Das Teil hat nicht mal einen Holm und ist bocksteif, macht als dlg wirklich Spaß und geht selbst an minihängen hoch wie im Lift.
Sowas als nuri fände ich klasse! Mal ehrlich wann kommt denn einer von uns mal an einen Hang wenn es mehr als 4bft hat!?
Ich glaube auch, wenn man die Idee mit den bereits vorhandenen epp turngeräten die es für sowas bereits gibt vergleicht, wird das nie was für starkwind werden. Allenfalls ein spaßiges turngerät wenn es mit dem schalentier grad nicht gehen will. Dafür ist das epp einfach zu grob und den Schaum zu beschichten halte ich in Anbetracht der materialeigenschaften und Kosten für häresie. :O

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 1. September 2015, 09:53

@ Christian: Welche Profile könntest du für ein solches Modell vorschlagen? Was sagst du zu dem PW1211 aus Thompsons zweitem Link?
@ Thompson77: eine klasse Location mit besten Flugbedingungen schließt manchmal halt gute Landeplätze aus... Die Steine auf den Bildern sind übrigens teilweise ziemlich scharfkantig - barfuß laufen unmöglich...

:) Dieter
»dieter w« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1080790_kl.jpg
  • P1080454_kl.jpg
  • P1080771_kl.jpg
  • P1080788_kl.jpg
Wasserflieger sind geil! :nuts:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 1. September 2015, 09:57

Das 1211 ist klasse, für mehr Dynamik bei höherer Ballastierbarkeit mag ich das 51 allerdings lieber. Allroundig ist auch das 98. Wie auch immer, richtig falsch kannst du mit Peter´s Profilereihe nichts machen. Kannst ihn ja aber auch einfach mal anschreiben, er hilft dir sicher gerne weiter, ist ein netter Kerl. :ok:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 1. September 2015, 10:58

Ach herrje 8(
Fliegst du am fuße eines Vulkans? Ok dann hab ich nix gesagt...
Bitte Poste hier weiter. Bei für meine Verhältnisse umsetzbaren Ergebnissen, würde ich gerne mitschneiden und bauen.

Ähnliche Themen