Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

David1986

RCLine User

  • »David1986« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. April 2016, 23:00

Ich nenne ES "Wunderwaffe"

Ich nenne ES Wunderwaffe und weis nicht einmal wo da der Schwerpunkt sitzt.

Ich habe mir mal den Spaß erlaubt und frei schnauze gebaut ohne Plan (von irgend was)

Ich habe einfach 2 Tage hintereinander nach der Arbeit noch gebastelt sowie einen Styroporschneider gebaut und das erste mal ein Profil aus einer Styroplatte geschnitten. (Profil Sipkill)

Jetzt werdet ihr denken: "Ist ja nur ein Styro Nuri" !? Aber für mich das erste Experiment in dieser Richtung und ich kann eigentlich auch gar nicht bauen (basteln)

Wenn das Wetter morgen mitspielt werd ich mal schauen ob ich den Schwerpunkt ergleiten kann und werde dann berichten :) Auch wenn es vielleicht uninteressant ist aber ich wollte meine Freude über meinen ersten Nuri teilen den ich auch noch eigenständig produziert habe. Bitte nicht fragen warum ich nicht nach Plan gebaut habe, ich weis es nicht. :)

Edit: Die Spannweite beträgt 1,20m

Gruß David
»David1986« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1150.JPG
  • IMG_1152.JPG
  • IMG_1153.JPG
  • IMG_1154.JPG
  • IMG_1155.JPG
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

2

Freitag, 29. April 2016, 23:46

Zitat

ich wollte meine Freude über meinen ersten Nuri teilen den ich auch noch eigenständig produziert habe.


Na, bei soviel Enthusiasmus wollen wir hoffen, dass "Die Wunderwaffe" auch noch fliegt! :)
Danke fürs Dranteilhabenlassen :)
100.150.200.300.450.500.550.600

3

Samstag, 30. April 2016, 07:11

Moin,

die Kerne sehen doch super aus. So habe ich auch angefangen.
Habe dann etliche Flieger aus dem Netz "nachgeschnitten".
Viel Erfolg.

4

Samstag, 30. April 2016, 07:36

Moin,

Zitat

....und ich kann eigentlich auch gar nicht bauen (basteln)


Äh..-ja, wie jetzt? Du hast den Nuri doch gebastelt? ???
Oder denkst Du hier hätte jemand ein Basteldiplom von der Uni? :evil:

Was man auf den Bildern sieht hat Hand und Fuss (besser als das was manch anderer nach Jahren hinbekommt), den Schwerpunkt erfliegen ganz ohne Anhaltspunkt wo er liegen könnte ist zwar etwas gewagt aber beim Styroflügel in Ordnung.
Bei einem 5m voll GfK Segler würde ich das ja jetzt nicht unbedingt machen wollen....
Ob jetzt allerdings "Wunderwaffe" ein wirklich zutreffender Name ist - musst Du selbst entscheiden.

Viel Erfolg und viel Spaß, nimm ausreichend Blei und Klebebend mit :D

Bis dann,
Ralf Schmidt

David1986

RCLine User

  • »David1986« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. April 2016, 13:09

So,

Nach vielen harten Landungen und suchen des Schwerpunktes mit Muttern und Schrauben, habe ich ihn zum schönen gleiten gebracht. Jedoch war hier auf der Halde kein Lüftchen sodass er nur den Hang runtergleiten konnte wobei ich nach einem guten Wurf tatsächlich ganz kurz aufwind bekam. sofort danach sackte er wieder ein Richtung Erde. Aufgeben werde ich ihn nicht. Ich werde ihn etwas verbessern mit den Gewichten und dann auf massig wind und gutem Wetter warten.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

David1986

RCLine User

  • »David1986« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Mai 2016, 21:38

So, nachdem meine Wunderwaffe eindeutig zu schwer und unbedacht gebaut wurde, ( flog nicht wirklich) habe ich einen neuen gebaut und wieder ohne Bauplan und Material was ich auf der Arbeit fand sowie einzig nach Bildern von Nuris gebaut. Lustigerweise, habe ich wieder nicht auf den Schwerpunkt geachtet sondern einfach gebaut und bestückt aber siehe da, beim Erstflug musste nichts nachgearbeitet werden, alles hat von Anfang an gepasst. Leider wurde er zu leicht für den Stürmischen Wind auf der kleinen Nebenhalde in Scholven und die Flugbedingungen dort sind auch eher miserabel.

Ein paar Details in der Videobeschreibung.


Hier ein kleines Video.

Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

7

Montag, 9. Mai 2016, 21:51

Moin,

sieht doch nicht so schlecht aus !

:ok: :ok:

Kai
10 X "Schwanzlos" :evil:

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Mai 2016, 19:21

:ok: :ok: :ok:
Weiter so, das wird schon..... :ok: :ok: :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

David1986

RCLine User

  • »David1986« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Mai 2016, 20:26

Danke danke :D Hätte ich gewusst das er so gut fliegen wird, hätte ich die Komponenten vernünftig eingebaut. Stattdessen habe ich nur Ausbuchtungen mit dem Lötkolben geschmolzen und die Elektronik mit Klebeband fixiert. Schaut halt hässlich aus.Aber dafür das ich nur experimentieren wollte bin ich echt positiv überrascht und nun hats mich gepackt und ich freue mich auf Wind.

Hier ist das Hässliche Entlein.

Die Flächen (Profile) habe ich aus irgend was Depronartigen geschnitten was so auf der Arbeit rumflog (ziemlich dicht und fest aber auch elastisch)
»David1986« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1177.JPG
  • IMG_1178.JPG
  • IMG_1179.JPG
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »David1986« (10. Mai 2016, 20:53)