Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 16. Juni 2016, 15:31

Miro Light von Sebald-Modellbau

Moin ,moin aus dem Norden

Nachdem mich die Baulust gepackt hat ,und ich die Seite der Firma Sebald-Modellbau (www.sebald-modellbau.de)
schon öfters besucht hatte ,hab ich mich für einen "Miro Light" entschieden .
Samstag bestellt ,war er gerade da als ich heute von der Arbeit kam .
Top verpackt ,kam dies hier zum Vorschein !

fertige Tragflächen in Depron-Bauweise mit Holm aus Kiefer ,und kleinen Sperrholzverstärkungen.
Frästeile aus Sperrholz für Rumpf ,Flächenverbinder etc.
zwei Rumpfseitenteile, sowie Seitenleitwerk aus Depron ,
Ruderhörner ,Decals und eine tiefgezogene Haube .

Mitbestellt habe ich noch drei Rollen Klebeband zum Bespannen. eine hätte auch gereicht ,Ich will´s aber ein bißchen bunter .

Bauanleitung kann man sich nach der Bestellung auf der HP runterladen ,diese ist sehr ausführlich und bebildert .
Es gibt auch Tipps zum Einstellen ,Flitschen ,Fliegen und so weiter ,sehr löblich das alles.

Für den Preis alles supi !

Kai
»Brülly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100_4672.JPG
  • 100_4673.JPG
  • 100_4674.JPG
  • 100_4675.JPG
10 X "Schwanzlos" :evil:

2

Donnerstag, 16. Juni 2016, 16:51

Moin,

konnte es natürlich nicht lassen , Teile raustrennen ,säubern und mal zusammenstecken . :evil:
Passt alles einwandfrei und saugend .Gewicht der Bauteile 116,7g .

Bei 110cm Spannweite wird das mit Abstand mein leichtester Flieger . :ok:

Fragen und Bemerkungen sind selbstredend erwünscht !

Kai
»Brülly« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_4680.JPG
10 X "Schwanzlos" :evil:

frank77

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Juni 2016, 17:59

Sind die Flügel steckbar oder werden die angeklebt?

Edit: habe gerade auf der Sebald-Homepage gelesen: Flügel steckbar.

-Frank

4

Donnerstag, 16. Juni 2016, 18:55

Hi,

ich werde sie steckbar machen ! Es gibt wohl auch welche dies zusammenkleben .

Die Haubenrahmenauflage und der Haubenrahmen haben noch ein paar Stützen und Versteifungen bekommen.

Die Rumpfseitenteile sind Bespannt und Vorgeformt ,das wird ein Gefummel werden ,die schön ranzubekommen !

Womit klebe Ich am besten die Haube an den Rahmen ,ich hätte "Ruderer L530" da ?
Oder jemand nen besseren Tipp ? ???

Leitwerk ist auch versteift,damit wird´s rangesteckt und mit Tesa gesichert .

Kai
»Brülly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100_4681.JPG
  • 100_4685.JPG
  • 100_4686.JPG
  • 100_4687.JPG
10 X "Schwanzlos" :evil:

5

Donnerstag, 16. Juni 2016, 21:23

So letztes Bild für heute ,
hab keine Lust mehr und der Kleber muß trocknen .

Noch Ruder abschneiden und anschlagen ,Servo´s einbauen und Anlenkungen erstellen ,
Tragfläche hintere Befestigung einsetzten ,bespannen und vielleicht Samstag Erstflug wenn Wetter trocken .

Kai :prost:
»Brülly« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_4689.JPG
10 X "Schwanzlos" :evil:

6

Samstag, 18. Juni 2016, 01:06

Update

Moin

wie das Leben so spielt ,ist natürlich nix mit morgen Einwerfen !
So eim "Ver?*§%/?X!!!°" :wall: ??? :nuts: :hä: 8(

Die "Leichtbauweise"erfordert doch ein bißchen Fingerfertigkeit ,da ist es dann aber Erfreulich das die "Vorarbeiten"
sehr weit fortgeschritten waren.
Die Traglachen sind mit einem Kieferholm und Depronverkastungen im Ruderspaltbereich versehen ,
und sind anscheinend in einer Form verpresst worden .

Im Nasenleistenbereich innen ist als Verstärkung ein Stück Sperrholz eingelassen ,
ebenso an der Außenkante der Endleiste (Ruderaußenkante hinten).

Das Depron ist von sehr hoher Qualität ,im Vergleich zu der "Ware" die Ich bisher kannte .
Die Oberfläche ist sehr hart und es ist deutlich "steifer"!

Die Bauanleitung ist sehr ausführlich ,weißt auf alle Kleinigkeiten hin ,die zu Beachten sind .und ist hochwertig Bebildert. Respekt !

Ich habe noch die Sperrholz-Verstätkungen für die hintere Tragflächenbefestigung eingesetzt und die Rumpfseitenteile "Finalisiert" .
Die Ruder wurden abgetrennt ,die Trennkante angeschrägt und mit Klebetape wieder anschlagen.

Über das Anpassen und das "Befestigen" meiner ersten "Kabinenhaube" will Ich mich nicht aüßern !! :evil: :wall:
Für Jemanden der das schon mal gemacht hat und die "Tücken" kennt sicher"kein Ding"! :evil: :shine:
Die Randbögen werden mit einem Streifen Funier (Abachi ?) beklebt und damit Versteift .
Ich habe das vor dem Abtrennen der Ruder gemacht , die Bauanleitung sieht das erst nach dem Trennen nur für Die Tragfläche vor .
Ein Streifen 0,3 oder 0,6 mm dickes Buchenflugzeugsperrholz ist noch Stabiler ! :shy:

Mein momentanes Baugewicht beträgt nur 125g ,
das Bespanntape klebt hervorragend ,auch auf der nicht angeschliffen Oberfläche des Depron .!! :ok:

Insgesamt bisher eine positive Erfahrung !

Kai
»Brülly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100_4693.JPG
  • 100_4694.JPG
  • 100_4696.JPG
  • 100_4697.JPG
  • 100_4698.JPG
10 X "Schwanzlos" :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brülly« (18. Juni 2016, 01:16)


7

Samstag, 18. Juni 2016, 17:03

Wie ich gerade sehe , hat es mich an den Kleiderschrank meiner Ex erinnert.....da liegt auch noch ein flacher Karton mit nem Miro-Light oben drauf ;-)
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

8

Sonntag, 19. Juni 2016, 22:06

Moin,

Nach dem Ich den Samstag bei einer kleinen Werbeveranstaltung Pro-.Modellflug verbracht habe ,der DMFV war auch da :ok: ,
hab Ich nicht sehr viel geschafft .
Ich habe die Servos eingesetz´,diese kommen von oben direkt vor dem Holm.
Ich nehme kleine Corona´s ( CS-929MG )die sind eigentlich etwas zu groß 11g ,Empfehlung sind 5-9g.
Sie schließen mit der Oberfläche ab und werden mit Tape Überspannt .

Bespannen der Tragfläche hab Ich auch angefangen
Bilder gibt es wieder wenn was zu zeigen da ist.

archy62 ,dann schnell Anrufen Abholen und los legen ,ist echt was anderes wie ein "Zagi" ! Geiles Teil !


Kai
10 X "Schwanzlos" :evil:

9

Montag, 20. Juni 2016, 18:25

Kleines Update ,

Ixh habe die offenen Holzteile mit einem Hauch von Parkettkack versiegelt und gehärtet .

Eine Tragflächenhälfte ist auch fertig (sogar ohne Verzug) :tongue: :ok: :shine: :applause: ! Gewichtszuwachs nur 13,5 g ! 8(
Gesamtgewicht bisher 166 g !
Das heißt mit 13,5 g für die andere Fläche und 5 g Anlenkung wird es schwierig werden unter 200 g zubleiben.
Ich strippe schon mal nen GR12 das bringt wieder 3,5 g weniger .

Egal er wird leicht ! Sehr leicht ! Und trotzdem voll "Turnbar" !


Kai
»Brülly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100_4741.JPG
  • 100_4742.JPG
  • 100_4744.JPG
10 X "Schwanzlos" :evil:

10

Sonntag, 26. Juni 2016, 21:51

Moin,

Ich habe endlich fertig !

Geflogen ist er auch schon ! :ok:
Beschädigungen gibt´s noch keine ,trotzt vier mal in den Boden stecken ,beim Einwerfen ! :wall: !
Die Querruder liefen verkehrt herum ! :dumm: Ganz schön robust der kleine :ok: .

Mit der "Kleinkinderflitsche" (3m 6mm HK-Schlauchgummi rot +1m 0,4er Schnur) geht er so auf 15-20m
und Ich konnte Ihn gerade auf dem Schulsportplatz um die Ecke ausprobieren .

Zwar kann Er auch langsam ,wird aber erst bei zügiger Bewegungsart zum wendigen Kerlchen !
Looping mit 2-3m Durchmesser gehen auch schön ,eine Durchbiegung der Tragfläche habe ich nicht bemerkt !
Die ist durch den Holm und das Bespannen mit Tape sehr fest :ok:

Leider gibt es auch negatives zu Berichten ,
Ich war wohl zu Großzügig mit dem Tape und muß mit BEC (2S Lipo) fliegen ,daher ist mein Endgewicht 220g. :no:
Na ja ,bei der nächsten China Bestellung muß ich dann mal schauen ob Ich da was finde .

Kai

PS: Mein Fazit als fortgeschrittener Anfänger ,Prädikat Empfehlenswert !! ==[]
»Brülly« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0964.JPG
  • IMAG0965.JPG
  • IMAG0966.JPG
10 X "Schwanzlos" :evil:

11

Donnerstag, 30. Juni 2016, 21:16

Hab noch einen original Baukasten zu verhökern :::::
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

12

Samstag, 23. Juli 2016, 10:52

wie schauts aus mit deinem miro light??

ich habe meinen letztes wochenende zusammengebaut und war damit am hang unterwegs. ein tolles gerät. kunstflug ist kein thema, nur mit der differenzierung spiele ich noch herum... wie hast du sie eingestellt? und schon mal geflitscht?

grüße

p.s. werde mal ein video hochladen sobald ich es fertig habe