Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ricardo

RCLine User

  • »Ricardo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juni 2003, 19:38

Styro Nuri selber bauen??

Hallo zusammen,

habe schon gesucht in diesem Forum aber nix darüber gefunden....

Und zwar volgendes...
Ich habe mir vor einpaar Monaten einen Wandy in Sinsheim gekauft.
Ich glaube denn kennt jeder. 120 cm Spannweite und ein klasse Teil.
Nur ist es so,..das mit dem unzerstörbar ist auch irgendwann mal vorbei... das Ding hat beulen und schrammen und die eine Fläche ist auch schon 15 mm kleiner. Jetzt will ich mir selber einen bauen, auch aus Styropor.
Jetzt habe ich einiges über Styro schneiden gelesen. Aber nirgendwo wird erklärt wie mann das Profil hinbekommt..... Ein einfacher Draht und 3A Strom, klar wenn ich eckige flächen haben will.... das soll ja nicht sein.

Also wie bekomme einpaar so richtig geile Flächen für einen Nuri???

Übrigens ich weis nicht wie es euch bei dem wetter geht aber die Nuris sind der reinste Hit bei dem wind. Da reicht auch nur ne kleine Kante und ab geht die Post.
Bekomme immer mehr Anhänger.
Und wenn mal 5-10 Nuris um einnander schwirren, ohne motor und nur durch die reine Windes kraft angetrieben,
dann nenne ich das fliegen.....;-)))

Danke schonmal

Gruß Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juni 2003, 19:57

kauf dir noch einemal einen Nur bzw die Flächen einzeln, aber dann aus EPP !!!

der hält wirklich ewig.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juni 2003, 07:05

Hallo Ricardo,

ich kann mich Gerhards Aussage nur anschließen. Derzeit gibts den Fun 4 You Mini bei Gisbert Schmitt mit Zubehör für 29 Euro. Das Ding ist einfach nur Klasse und du ersparst dir viele Fehlversuche. Die hatten bei diesen Modellen nämlich schon Andere... Natürlich gibt es auch genügend andere Angebote an fertigen und vermutlich auch guten EPP-Nuris.

Aber zu deiner Frage: du musst Profilschablonen ausschneiden, die dem von dir gewünschten Wurzel- und Randbogenprofil genau entsprechen. Diese Schablonen werden an beiden Seiten des Styroblocks befestigt und du ziehst den Draht über die Schablonen... Eigentlich ganz einfach, wären da nicht die kleinen Tücken, wie z.B. durchhängende Drähte, ungleichmäßiger Vorschub links und rechts, unterschiedlicher Abbrand zwischen der langen Wurzelrippe und der kurzen Außenrippe aufgrund der unterschiedlichen Drahtgeschwindigkeit... Besonders die Flügelnase ist recht schwierig hinzubekommen, da nur ein paar mm Versatz bei der Führung des Schneidebogens zwischen innen und außen zu einem völlig vermurksten Ergebnis führen. Viele Leute bauen für diesen Bereich sogar geteilte Schneideschablonen... Ebenso muss beim Anbringen der Schablonen an den Styroblock bereits die genaue Pfeilung, V-Form und Verwindung des Flügels berücksichtigt werden, da es hinterher hierfür keinerlei Korrekturmöglichkeiten mehr gibt.

Einfache Rechteckflächen sind gerade für den Schneideneuling etwas eher zum Üben geeignet als Nuri-Flächen.

Aber jetzt kennst du das Prinzip und kannst selbst entscheiden, ob du dir das antun willst. EPP-Nuris halten wirklich ewig...

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Speed_Flap

RCLine User

Wohnort: umgezogen, München

Beruf: Ausbildung

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juni 2003, 08:30

RE: Styro Nuri selber bauen??

Hallo

wir schneiden schon über 1 Jahr selber Kerne. (EPP). Ein Kern ist in 10 Minuten fertig. Ist eigentlich einfach, man muss aber mal 5 Kerne abziehen 8( ,denn die werden auf jeden Fall draufgehen. wir nehmen das Profil Sibkill, haben es aber noch mod.
Modell fliegt sau gut. :evil:

Ansonsten kauf dir nen Nuri, kannst du echt nichts mit falsch machen!

MFG
Speed_Flap
:D ***Alles was nicht senkrecht geht, ist untermotorisiert*** :D

Ricardo

RCLine User

  • »Ricardo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juni 2003, 09:33

Hallo nochmal,

danke für eure Antworten. Die Entscheidung dürfte mir jetzt wohl nicht mehr schwer fallen. :D

In der Tat habe ich nicht viel Freizeit um verschiedene Sachen auszuprobieren. Die Stunden die ich habe will ich mit Fliegen verbriengen. 8)

Da werd ich mir doch glat so en EPP Nuri hollen. Da verlasse ich mich aber auf euere Erfahrungen.
Der Styro Nuri mit 120 cm ist echt nicht schlecht. Aber bei einem richtgen zusammenstoß ist schonmal ne Tragfläche gebrochen.
Der vorteil: einwenig Breitband Tesa und fertig. Mann sieht die Bruchstelle nicht mehr!
Aber irgendwann besteht der Nuri nur noch aus Tesaband :D

Wie ist es mit denn EPP Nuris. Auch leicht zu reparieren.
Oder sind die EPP Nuris wirklich so stabil, das das sowieso nie vorkommen wird, was zu reparieren? Erlichgesagt kann ich das fast nicht glauben.

Was meint Ihr??

Nochmal danke!!

Gruß
Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Juni 2003, 10:31

Wir meinen nicht wir wissen :D

habe gerde gestern einen Nuri aus ca. 100 m senkrecht einschlagen sehen.
Folge 2 mal ca. 150 m Fussmarsch und dann weiterfliegen.
kritisch sind nur die Servos, am besten du nimmst Metallgetriebe.
Aber EPP bekommst eigentlich nicht kaputt.

Marcus

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Juni 2003, 10:54

die EPP Dinger sind wirklich stabil.

genaiso leicht zu reparieren wie ein Styro-flügerl nur wesentlich stabiler.

Ich fliege fast täglich seit Oktober mit meinem und habe damit auch das fliegen gelernt. Trotz mehrerer brutalster Abstürze, einschl. Einschlag auf geteertem Feldweg, ist außer einem einzigen Riss nichts zu richten gewesen.

War mit 5-Min-epoxy nach 10min wieder erledigt

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Juni 2003, 11:00

Hi Ricardo
Zur Stabilität: ich hatte mal für ein Jugendtreffen einen Cashwettbewerb veranstaltet, jeder der Teilnehmer durfte nach Hochflitschen versuchen (meinen) EPP-Nuri irgendwie kaputtzufliegen, wer es schafft hätte einen Baukasten gewonnen, die Jungs haben wirklich alles versucht, beliebtestes Ziel war der Zaun und der Graben in denen der Nuri aus ca 50meter höher immer wieder reingedonnert wurde, nuja, keiner hats geschafft, den Baukasten mußten wir am Ende verlosen :evil:
Link dazu: http://www.modellflugjugend.de/cgi-bin/f…num=323&start=0
Gruß Holle

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Juni 2003, 11:51

Den einzigen Riss in meinem Nuri hat bei mir der Propeller verursacht als sich der Motor bei einem Crash gelöst hatte.

Ich hab schon mehrere Baumlandungen und Crashes hinter mir, sogar als ich einen Pfahl gerammt habe gabs keine Beschädigung.

Die enorme Stabilität von EPP kommt daher dass das Material nicht bricht sondern sich verformt und somit die Energie einfach schluckt. Nach dem Crash geht die Verformung wieder zurück und alles ist wie vorher. Das Ganze kann man noch unterstützen indem man schwere Akkus so befestigt dass sie sich bei einem Crash lösen und den Aufprall dämpfen.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Juni 2003, 12:19

Die gehen wirklich nie kaputt: Zieh Dir diese Filme rein:

unsere Seite


zumindest die ersten beiden