Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt
  • »Abdrehfaktor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Juni 2003, 13:06

sehr haltbarer Servoeinbau

Hi Leute!

Wenn er euch auch nervt, dass die Servos nach ein paar Einschlägen in ihren Servoschächten doch etwas lockerer sitzen und dadurch die Lenkungspräzisian ab- und das Spiel zunimmt, dann probiert mal folgende Methode aus.
Ihr braucht:
-Plastikfolie
-163er Gewebe
-Harz
-Microballons
-Schaumtreibmittel


Ihr schneidet das EPP ganz normal aus so wie Ihrs sonst auch macht, aber mit ca. 1mm Luft zu den Seiten, und so dass die Servos 3mm unter der Oberkante verschwinden.Den Rand abkleben, damit der Rest der Fläche nicht kontaminiert wird. Dann schneidet Ihr pro Servo 1 Stück Plastikfolie und 2 Stücke Gewebe 10x10cm aus. Das Gewebe laminiert Ihr auf die Plastikfolie. Dann mixt Ihr ca 8% Schaumtreibmittel ins Harz und soviel Microballons, bis es honigähnlich fliesst. Dann einen schönen Batzen in jedes Loch und warten bis es etwas aufgeschäumt ist. Dann die Plastikfolie mit den Gewebe nach unten auf das Loch legen und das Servo von oben in das Loch drücken. Dabei wird das Gewebe mit ins Loch gezogen und die hervorquellende Harzmasse füllt alle Ritzen. Ein Filmdöschen auf das Servo stellen mit einem Gewicht oben drauf, um es auch unten zu halten. Aushärten lassen. Dann das Servo an dem Strappingtapestreifen, den man anfangs zu diesem Zweck angeklebt hat, aus dem Schacht entfernen. Die Geweberänder abschneiden und planschleifen (auf den Fotos noch nicht geschehen). Ausserdem mit einer Minibohrmaschine dem Servohebel genügend Bewegungsfreiraum verschaffen. Dann das Servo mit einem Klebekissen oder Doppelseitigem Klebeband am Boden des Schachtes ankleben und ansonsten normal weiterbauen. Das sollte halten.