F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

301

Samstag, 12. September 2020, 08:37

:shy:
»F3B« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20200907_230047.jpg
  • IMG_20200908_090102.jpg
  • DSC_0872.jpg
  • IMG_20200908_112028.jpg
  • DSC_0048.jpg
  • DSC_0062.jpg
  • DSC_0708.jpg
  • IMG_20200908_092045.jpg

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

302

Samstag, 12. September 2020, 13:10

Ich würde sagen er fliegt sogar sehr gut.

ZITAT:

Was soll ich sagen....er fliegt :ok: :)

@ Danke ...an alle die hier vom Bau und ihren Erfahrungen berichtet haben :ok: :ok: :ok:

Ein Bild vom 13.Jan. 2020. Und einige Tage fliegen. Flügel zweigeteilt. Für den Flieger im Flieger.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tiefflieger Rudi« (12. September 2020, 19:29) aus folgendem Grund: Ergänzung Zitat


F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

303

Freitag, 18. September 2020, 08:19

:ansage: Hallo Rudi,

da kann ich Dir nur Recht geben....er fliegt klasse :ok:

Gruß Thomas :w

HUEY

RCLine User

Wohnort: Dietikon

  • Nachricht senden

304

Mittwoch, 7. Juli 2021, 21:17

Hallo Zusammen.

Meine Frage bezieht sich auf den Schwerpunkt. Laut Bauanleitung von Robert Schweissgut liegt er bei 38mm. Wenn ich jetzt aber aber einen Pusher Motor anbaue, den Rumpf 120mm hinter der Tragfläche ( wie in Bauanleitung ) abschneide, wo liegt dann der Schwerpunkt? Immer noch bei 38mm?

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

305

Mittwoch, 7. Juli 2021, 21:59

HI

wenn du ihn nach dem plan baust ja
es wird nur schwerer den einzustellen da ja mehr gewicht am heck ist
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

306

Mittwoch, 7. Juli 2021, 22:52

Hallo Zusammen.

Meine Frage bezieht sich auf den Schwerpunkt. Laut Bauanleitung von Robert Schweissgut liegt er bei 38mm. Wenn ich jetzt aber aber einen Pusher Motor anbaue, den Rumpf 120mm hinter der Tragfläche ( wie in Bauanleitung ) abschneide, wo liegt dann der Schwerpunkt? Immer noch bei 38mm?



der Schwerpunkt liegt natürlich gleich, denn die Tragfläche ist ja die gleiche.
Bevor Du den Motor einbaust simmuliere erst einmal das Gewicht des Motors am Modell und schaue wieviel Ballast Du benötigst um den Schwerpunkt einzustellen.
Ich denke das Flugzeug wird unnötig schwer werden. Ich glaube ein Einbau des Motors vorne wäre sicher günstiger.
Viele Grüße

HUEY

RCLine User

Wohnort: Dietikon

  • Nachricht senden

307

Freitag, 9. Juli 2021, 22:19

Ich habe sowiso vor, mir dafür ein neues Flächenpaar schneiden zu lassen. Er sollte dann ca. 1100mm bis 1200mm Spannweite haben mit Höhen- und Querruder getrennt. Mit 4 Servos dann im Flügel, so hoffe ich hält sich das Gewicht dann vorne in Grenzen, da ich als Pusher Motor den XM2812RTR-33 von Dualsky einbauen will, welcher auch den Thor von Küstenflieger antreibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HUEY« (10. Juli 2021, 16:45)


HUEY

RCLine User

Wohnort: Dietikon

  • Nachricht senden

308

Dienstag, 7. September 2021, 20:22

Ist jemandem von euch schon mal die Idee gekommen, statt einen Nurflügel daraus zu machen, 2 Heckausleger zu verbauen, so à la D.H. Venom oder D.H. Vampire ?

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

309

Dienstag, 7. September 2021, 23:17

Warum sollte jemand nur sowas machen?

https://www.youtube.com/watch?v=zMee5tZSHNU

:O
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top, Robbe Terra, Turnigy 9x

310

Samstag, 11. September 2021, 19:41

Warum sollte jemand nur sowas machen?

https://www.youtube.com/watch?v=zMee5tZSHNU

:O


Gegenfrage: warum nicht ?
Wenn es Spass macht ist es gerechtfertigt
Viele Grüße