1

Sonntag, 21. Oktober 2018, 09:56

Wer hat noch einen Bauplan vom "Brettchen"?

Hallo zusammen,
hat noch jemand einen Bauplan vom "Brettchen"? Der Baukasten wurde vor ca. 30 Jahren, von Gewalt-Modellbau in Reutlingen verkauft.
Danke vorab!
Gruß
Hermann ???

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Oktober 2018, 11:13

Müsste ich eigentlich noch haben. Ich suche mal wenn ich wieder in H bin.
Das Brettchen hatte ich damals in der 1m Version gebaut. Liegt evtl. auch noch im Keller.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

3

Sonntag, 21. Oktober 2018, 11:53

Hallo Bernd,
das wäre super.
Gruß
Hermann

4

Sonntag, 21. Oktober 2018, 13:31

War "Das Brettchen" nicht mit dem "Little Pank" identisch?

https://outerzone.co.uk/plan_details.asp?ID=5163

Heinz

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Oktober 2018, 14:32

Auf den ersten Blick würde ich ja sagen.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:17

Hallo,

sie waren identisch, und "Little Plank" war zuerst da. Meiner Erinnerung nach wurde der Plan vom Neckar-Verlag bzw. "modell" (Redakteur damals Sommerfeld) "eingedeutscht".

Ein Kumpel von mir und ich haben das Teil elektrisch geflogen; mit einem 400er Mabuchi war es (für damalige Verhältnisse) gut motorisiert. Prop und Akku (NiCad) weiß ich leider nicht mehr.

Gruß,
Helmut

7

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:31

Hallo Helmut,
danke für den Hinweis.

Ich habe mir über den Link von Heinz die Zeichnung heruntergeladen. Es scheint sich um das gleiche Modell zu handeln.

Es wäre sicher lohnenswert, das Modell auf eine Spannweite von ca. 200 cm, zu vergrößern, mit geteilter Tragfäche.
Werde mich mal damit beschäftigen.
MFG
Hermann

8

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:28

Wenn du dir das PDF herunter geladen hast, kannst du den Plan mit einem normalen Fotokopierer in beliebiger Größe ausdrucken.

Heinz

9

Montag, 22. Oktober 2018, 06:25

Wenn du dir das PDF herunter geladen hast, kannst du den Plan mit einem normalen Fotokopierer in beliebiger Größe ausdrucken.

Heinz

Hallo Heinz,
danke für deinen Tipp!
Gruß
Hermann

10

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 13:11

Hallo zusammen,
als Jugendlicher (vor ca.45 Jahren) habe ich mir auf Grund eines Artikel
in der Modell das Brettchen gebaut.
Der Bau ging relativ flott voran. Aber die Dauer des Fluges waren in der Ebene
nach Gummiseilstart doch recht bescheiden.
Soweit ich mich erinnern kann, habe ich nie Thermikanschluss gefunden :(
Eine Möglichkeit zum Hangfliegen hatten wir damals nicht.
Ich würde mir beim erneuten Bau Gedanken über eine andere Profilierung machen.
Auch eine F-Schleppkupplung wäre nicht schlecht. Ach ja, Modellbau Steinhardt (gibt es nicht mehr)
hatte Jahrzehntelang einen GFK-Rumpf für das Brettchen im Programm. Vielleicht hat ja jemand
die Formen übernommen.

Gruß
Michael

11

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 13:41

Hallo MIKO,
danke für deine Info!
Ja das Brettchen ist hat kein Termiksegler.
Wir haben es mit Gummiseil oder mit einem Graupner "Big Lift" Hugepack in hohe Ausgangshöhen gebracht, um dann Kunstflug zu absolvieren. Am Hang flog mein Brettchen enbenfalls super.
Ich hatte einen Bausatz von Gewalt-Modellbau Reutlingen(GFK-Rumpf und Balsa beplankte Fläche) dazu verwendet.
Da ich in einer Mittelgebirgslage zuhause bin, werde ich es sicher bauen.
MFG
Hermann

12

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 16:03

@ MIKO

Zitat

Ich würde mir beim erneuten Bau Gedanken über eine andere Profilierung machen.


Warum und welches? Etwas anderes als S-Schlag wird wohl nicht gehen.

Heinz

13

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18:43

@ MIKO

Zitat

Ich würde mir beim erneuten Bau Gedanken über eine andere Profilierung machen.


Warum und welches? Etwas anderes als S-Schlag wird wohl nicht gehen.

Heinz
Kann dir da bezüglich des Brettchens keine eindeutigen Empfehlungen geben.
Ich habe nur mal gelesen, daß beim Robbe Geier eine andere Profilierung mit EMX Profilen eine erhebliche Leistunssteigerung brachte.
Ic glaube der Erbauer hies Martin Lichte und hat sogar ein Buch über Nurflügel geschrieben.
Bei Interesse kann ich ja mal den entsprechenden Bericht heraussuchen.

Gruß
Michael

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18:57

Über den Geier gibt es hier auch irgendwo einen Thread.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18:59

viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

16

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19:08

Hermann, hier gibt es einen Bauplan: https://www.ebay.de/itm/Little-Plank-Seg…u8AAOSwAaJaDHvt

Heinz

17

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19:13

@ MIKO

Zitat

Ich habe nur mal gelesen, daß beim Robbe Geier eine andere Profilierung mit EMX Profilen eine erhebliche Leistunssteigerung brachte.


Der Geier ist kein "Brett" er hat immerhin 10 % Pfeilung da sind die Verhältnisse ganz anders.

Heinz

18

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19:16

Hallo Heinz!
Ich habe mir den Plan über den von dir zur Verfügung gestellten Link aus UK heruntergeladen.
Werde die Tage mal meine alte Firma besuchen und den Plan ausdrucken. Dort stehen die erforderlichen Drucker und Plotter zur Verfügung.
Gruß
Hermann

Andreas Dietrich

RCLine Neu User

Wohnort: Bad Salzdetfurth/Niedersachsen

  • Nachricht senden

19

Samstag, 27. Oktober 2018, 19:16

Moin zusammen,

hätte von Steinhardt noch einen neuen Rumpf liegen

Wenn jemand Interesse hat....

Gruß
Andreas

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

20

Samstag, 27. Oktober 2018, 21:23

Hallo,

Zu dem o.e. Büchlein von Martin Lichte (s. Anhang):
Das ist 1985 erschienen und selbst antiquarisch nur noch schwierig zu kriegen; z.B. hier:
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/An…C3%BCgelmodelle
Und 40 Euro für rd. 78 Seiten in ca. A5-Format sind ein stolzer Preis...

Aber es ist wirklich gut; Alles, was ein Nurflügel-Freak wissen solllte, ist anhand von Zeichnungen/Bildern erklärt. Grundriss/Pfeilung, Profile, Schwerpunktlage/Längsmomente/Stabilität.... und u.a. ein "Rezept", wie man S-Schlag-Profile aus "normalen" ableiten kann.

Das "Brettchen" kommt nicht drin vor, nur "Geier" und "Galaxy" von Robbe, sowie "Tucan" von Topp. Das Modell auf der Umschlagseite ist die "Galaxy".

Es gibt natürlich noch diverse andere Nurflügelbücher; aber das ist jetzt nicht das Thema.

Gruß,
Helmut
»haschenk« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lichte-Nurflügelmodelle.jpg