1

Sonntag, 7. April 2019, 14:19

Delta von"der-holzflieger.de" in Holzbauweise

Hallo aus ´m Pott,


nunmehr bin ich bei meinem neuen Projekt im Internet bei dem Holzflieger gelandet. Als Freund von Deltafliegern habe ich diverse aus Deprom / Schaum gebaut und geflogen. Jetzt kam der Wunsch nach einem Bausatz aus echtem Material auf ;) .
Eine Recherche ließ dann den kleine Bruder, ein Nachbau der 80er Jahre Deltas, in den Fokus rücken.
Die übliche Projektvorlage samt Wirtschaftlichkeitsberechnung und der begründeten Forderung eines neuen Fliegers und schwupp durfte ich bestellen (ja, klar, es war schon etwas anders - kennt ihr ja alle von Zuhause... :D ).

Ganz klasse, kurz nach der Onlinebestellung, bekam ich einen Anruf vom Sigmund Schuster "Siggi" und wir gingen kurz die Bestellung durch.
Verschiedene Tipps gab es auch noch - so stelle ich mir Kundenservice vor! ganz großes Kompliment, auch der Liefertermin wurde avisiert und eingehalten.


In der Kiste waren dann sehr gut verpackt und mit Klebeband fixiert, die nötigen Teile. Motor und Kleinkram habe ich mitbestellt.
Nach einer gemütlichen Sichtung mit dem Dortmunder Arbeitsgetränk, ging es dann am nächsten Wochenende los.

Die Sperrholzteile sind von einer sehr guten Qualität, nach dem Ausschneiden benötigen sie nur wenig Nachbehandlung. Die Stanzgrade abschneiden/feilen und fertig. Sehr schön zum arbeiten.
Als erstes beginne ich mit dem Rumpf, die PDF-Bauanleitung, mit vielen Fotos, führt sehr gut. ==[] Hier gleich der erste Tipp vom Siggi, den Motorträger (zwei Sperrholzplatten, eigentlich schon recht robust) habe ich nochmals mit kleinen Holzstückchen innen verstärkt. Jetzt sollte der 600 Watt BL-Motor auch fest sein. :ok:


Einige Bilder anbei.


Weiteres folgt!

Gruß Jörg
»JB LI Do« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190311_172741.jpg
  • 20190317_173840.jpg
  • 20190322_094422.jpg
  • 20190317_173818.jpg
  • 20190317_173830.jpg
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...

2

Sonntag, 7. April 2019, 14:36

Delta - Flügelaufbau

Hallo zusammen,

nunmehr geht es an den Flügel. Auch hier sind die Teile super gut gearbeitet und mit Hilfe der Anleitung kommt man zügig voran. Unbedingt genau die Querträger/ Holme anbauen und abstützen oder fixieren! Ein verzugsfreier Flügelaufbau ist essentiell - anspruchsvoll, aber machbar. Hinweise sind in der Anleitung gut aufgeführt, ansonsten hilft auch hier ein Anruf bei Holzflieger!
Es sieht recht wenig aus, aber für den Flügelaufbau habe ich mir einige Stunden Zeit genommen und auch einfach die Teile über Nacht trocknen lassen. Übrigens, ich nehme Holzleim und versteiche nach dem kleben am nächsten Tag nochmals die Klebenähte mit Leim. An einigen Stellen (Nasenleisten z.B. ) gebe ich - nach dem kleben mit Leim - ergänzend etwas dünnflüssigen Bastelkleber(z.B. Uhu Flinkeflasche ) in offene Spalten.

Hier noch einige Fotos.

Gruß aus´m Pott :prost:

Jörg
»JB LI Do« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190318_180538.jpg
  • 20190318_191117.jpg
  • 20190318_191107.jpg
  • 20190318_191129.jpg
  • 20190319_174015.jpg
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...

3

Samstag, 13. April 2019, 14:56

... nu geht es mit den Flächen weiter

nach dem Rippenaufbau folgt die Konstruktion der Nasenleisten. Aus drei einzelnen Leisten wird die N-Leiste gearbeitet.

Dem Bauplan entsprechend werden die erste Leiste in die Holm-Kerben geklebt und der Flügel ausgerichtet, danach oben und unten die Balsaleisten ankleben. Die Sachen habe in Ruhe über Nacht austrocknen lassen und dann erst beschnitten.
Zum Schneiden empfehle ich ein gutes Messer, gerne vorher abziehen. Die Leisten kann man grob in einem Schnitt vorschneiden, danach mit Schmirgelleinen beischleifen. ==[]


Wenn das Gerippe fest ist, geht es an das beplanken, auch hier sind alle Brettchen vorhanden. Den Zuschnitt der Balsabretter habe ich nach messen und anzeichnen mit der Aluschiene und einem Cutter-Messer gemacht. Aufkleben mit Leim und mit Nadeln fixieren.
Siehe Bilder. Es dauert. Bitte Zeit nehmen und in Ruhe bauen, alles andere fruchtet nicht wirklich.


Einige Bilder wieder anbei. Viel Spaß, bis bald! :w

Gruß aus´m Pott! :prost:

Jörg
»JB LI Do« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190320_184604.jpg
  • 20190320_184627.jpg
  • 20190320_184636.jpg
  • 20190321_171809.jpg
  • 20190323_105031.jpg
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...

4

Mittwoch, 17. April 2019, 19:35

...Details über Details

so neben den weiteren Arbeiten an der Fläche habe ich angefangen die Schächte zu bearbeiten.
Abweichend von Plan, werde ich den Regler vorne, hinter dem Motor platzieren. Dafür baue ich ähnlich des Akkuschachts eine Öffnung ein. Material ist da, hier nutze ich ein Reststück / Trägerplatte der Abstandshölzchen. Basteln gehört schon dazu.

Außerdem plane ich Winglets . Die baue ich aus 2mm Balsaholz, welches ich mit einem Netz verstärke ==[] . Dann werden die Seiten verklebt (Montagekleber - Baumarkt) und an der Unterseite noch eine Karbonleiste angebracht (2 Komponentenkleber).
Ziel ist es, den Flieger stabil zum Senkrechtstart hinzustellen... ob die Idee gut ist, keine Ahnung - aber in jedem Fall spannend! :dumm: 8)

Seht Euch die Bilder an, Fragen immer gerne.

Gruß aus´m Pott :prost:

Jörg
»JB LI Do« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190324_144833.jpg
  • 20190324_183152.jpg
  • 20190404_200113.jpg
  • 20190406_115335.jpg
  • 20190413_164020.jpg
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...

5

Freitag, 19. April 2019, 12:18

weiter geht es über die Feiertage

Die untere Rumpfklappe werde ich - nach Einbau des Reglers - einfach mit Folie "zubügeln". Bei Bedarf ist es ja einfach zu öffnen. Aus Restmaterial gebastelt, vorne wird die Klappe eingehakt, hinten liegt sie auf.
Der Akkuschacht, bequem von oben erreichbar, wird vorne eingehakt und hinten per Magnet verschlossen, eine kleine Fahne aus Klebeband erleichtert das öffnen.

Mit den übrigen Distanzstückchen (vom Rippenbau) baue ich laut Plan die Servoschächte, passgenaue Abdeckungen sind im Baukasten enthalten.

Nebenbei erfolgt auch der Bau des Seitenleitwerks mit präzisen Balsaleisten, beim anfertigen des Fusses aus Dreiecksleisten, bitte auf die Wölbung achten und genau mit Nadeln fixieren, dann trocknen lassen (alles mit Leim geklebt).

Die Querruder habe ich aus gekauften Leisten gefertigt , Leiste plus 1 mm Balsabrettchen aufgeklebt, dann werde ich noch Material rausnehmen und alles bebügeln.
Der Bauplan ist ordentlich und die passgenauen Hölzer machen einfach nur Spaß. ==[] :ok:
Da es erst mein drittes Holzflugzeug wird, bin ich natürlich mit den Details recht langsam und brauche / nehme mir recht viel Zeit beim überlegen. Seht es mir bitte nach.


Bis bald Gruß aus´m Pott :prost:

Jörg
»JB LI Do« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190404_200134.jpg
  • 20190407_115319.jpg
  • 20190407_115331.jpg
  • 20190413_164246.jpg
  • 20190413_164300.jpg
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. April 2019, 18:20

Hallo Jörg!
Das sieht schon mal gut aus :) . Ich selbst entferne alle Rückstände die nach dem ausbrechen aus dem Blatt entstanden sind und schleife die Teile vor dem einkleben. Spart Gewicht und sieht am Ende besser aus. Na gut, es kann sein, daß ich da etwas beschädigt bin :D .
Wenn ich darf, statt Messer zum Balsaschneiden, würde ich Balsahobel nehmen.
https://www.amazon.de/Connex-COXT898000-…sc=1&th=1&psc=1
Weiter viel Erfolg mit deinem Projekt.

Viele Grüße Leo :w
Edit
Zitat von Jörg
"nehme mir recht viel Zeit beim überlegen. Seht es mir bitte nach"
Glaube mir, mir geht es nicht anders. Manchmal " rede" ich mit dem Modell zwei Stunden lang bis ich weiter mache , oder ich nehme die Gedanken ins Bett und kann danach nicht pennen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (19. April 2019, 18:44)


7

Gestern, 11:14

Selbstgespräche

nehme mir recht viel Zeit beim überlegen. Seht es mir bitte nach"
Glaube mir, mir geht es nicht anders. Manchmal " rede" ich mit dem Modell zwei Stunden lang bis ich weiter mache , oder ich nehme die Gedanken ins Bett und kann danach nicht pennen....


Hallo Leo,

das beruhigt mich jetzt aber ungemein! :) Ich wollte schon Termine beim Therapeuten machen... Aber dann ist es ja völlig normal. :dumm: 8)
Danke für Deine Tipps, Holzbau ist eine feine Sache, aber da taste ich mich jetzt erst ran. Also immer gerne Anregungen geben!

Schöne Woche , bis bald.

Gruß Jörg
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...