Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FMlr

RCLine Neu User

  • »FMlr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Penzberg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Juni 2020, 23:00

Funjet mit Spektrum DX7s/Ar500

Hallo !
Ich bin neu hier und hab gleich ne Frage bzw. n Problem ...
Ich habe mir nen Funjet zugelegt und versuche nun krampfhaft des Teil mit meiner Spektrum DX7s (Mode 2) und nem Ar500 Empfänger zum laufen zum bringen !Ruderausschläge gehen schon mal alle in die richtige Richtung .Allerdings zeigt er mir im Servo-Monitor bei hoch-runter die gegenläufige Ausschläge vom Querruder an und bei links-recht gleichlaufend .Fläche ist auf Elevon eingestellt !Gleiche Ruderausschläge (also die Gradzahl)klappt nicht ,mal das eine höher - mal das ander tiefer ,aber beide gleich ? So schwer kann das doch nicht sein ...oder ich bin wirklich so bkloppt ???
Hat vielleicht Jemand sowas mit der DX7s schon mal gemacht und hat Rat für mich ?

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Juni 2020, 23:31

Hallo,

ich hatte mit der silbernen DX8G1 (Airware) und AR600 eine StrykerQ im Betrieb.
Kannst da vielleicht im Manual einen Blick riskieren.


Tausch doch einfach mal die beiden ELEV<->AIL Servostecker am Empfänger durch.
Dan bliebe noch ELEV vs AIL Normal/Reverse Einstellungen bei Servo Travel Adjust.

Gibt ja nur ein paar Einstellungsmöglichkeiten...einfach alles mal kreuzquer durchprobieren ;)
Ist quasi alles FIX bei der 1. Generation Airware (DX7s, DX8G1) über den Kanalmonitor vorgegeben.

Aber beim Delta muß man ggf. mal kurz die Anschluß-/Einstell Möglichkeiten durchtesten...
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

FMlr

RCLine Neu User

  • »FMlr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Penzberg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Juni 2020, 12:33

Hallo und servus !

Na dann werd ich mir das anschauen .Vielleicht bin ich danach schlauer ...
Wie geschreiben ,die Wege passen ja ,nur im Servo Monitor stimmts nicht !
Wir haben ja bald WE und dann spiel ich mich da nochmal durch .

Danke Dir schon mal :ok:

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Juni 2020, 13:36

Generell ist es so, dass beim Delta der (gesamte) Servoweg beim Elevon Flächentyp 150% entsprechen sollte.
Da bleiben dann bei der Airware ca. 75% Servoweg für Höhe und 75% für Querruder zur Verfügung.

Ausgemessen habe ich da nichts.
Die DX7s und DX8G1 können auch keinen "absoluten Servoweg" definieren.

Da mußt Du echt aufpassen dass bei AIL+ELEV (wenn man beide Knüppel zusammennimmt um die Ausschläge zu addieren) nichts vom Servohorn irgendwo anstößt.
Hier dann einfach im Servo Travel Adjust Menü prüfen, dass der Servo den Weg auch abfahren kann.


Bei der StrykerQ mußt ich bsw. dazu erstmal den Servoschacht vergrößern und den Schaum etwas einschneiden.
Hatte ja auf andere M2 Anlenkung mit neuer Anlenkstange umgebaut und die ist dann immer am Ende vom Schacht am Schaum angestanden.

Findet man aber erst raus wenn man AIL+ELEV an den Knüppeln gemeinsam (max) ausschlagen läßt.
Bitte auf keinen Fall den max. Servoweg an einer einzelnen Delta Funktion angleichen.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

FMlr

RCLine Neu User

  • »FMlr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Penzberg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Juni 2020, 14:49

Ich hab ja echt nicht viel Ahnnung von den Computersteuerungen (gab`s ja früher nicht und die Dx7s war die Wiedereinstigssteuerung für mich) also frag ich jetzt mal ganz "dumm" ! Geht sowas mit ner Dx9 besser bzw. einfacher ?

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Juni 2020, 16:04

Die DX7s hat eine eingeschränkte / alte / Software.
Die Software wird bei den neuen Sendern nicht verwendet, ist auch nicht kompatibel.

Mit der DX7s lässt sich natürlich auch alles fliegen, auch verdammt viel programmieren, natürlich auch einfache Modelle wie ein Funjet.
Mit der Spektrum Programmierung muss sich dazu allerdings erst mal befassen, oder, wie viele es machen, ein fertiges SPM-File runterladen und aufspielen. ( Aber auch das will gekonnt sein. )

Mit den Sendern der neueren Generation - dazu zählt auch jede DX9, geht das eigentlich einfacher, weil die Software nicht kastriert / eingeschränkt / ist.
Der faule, nutzt aber auch hier die fertigen Files !
Wer sich erst mal einarbeiten muss, der programmiert den Funjet in der gleichen Zeit an der DX7s wie an der DX9.

Ich kenne von der Programmierung die alte DX6i, die alte DX7S, alte DX8 und die DX9 und DX18 - letztere sind natürlich am schönsten in der Nutzung !
Funktionieren tut aber auch die DX6i - auch da kann extrem viel programmiert werden - wenn man weiß wie es geht. ( elegant ist allerdings anders .....)

Der AR500 ist ein DSM2 Empfänger, die aktuellen Funken unterstützen das nicht mehr !
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Juni 2020, 18:47

Geht sowas mit ner Dx9 besser bzw. einfacher ?


Die DX18/DX9/DX8G2 ist alles 2. Airware Edition...wurde komplett reengineered.

Die silberne DX8G1 / DX7s war die erste Airware Edition.


So viel ändert sich da bei der Elevon Konfiguration von der Dx7s zur Dx9 m.E. aber trotzdem nicht.
Du mußt die beiden Servos in den richtigen Reihenfolge an AIL/ELEV anstecken und einen der Kanäle von Normal auf Reverse umkonfigurieren.

Lediglich die neuere DX9/DX9 Airware Firmware bietet Dir an, dann noch eine freie Kanalzuordnung vorzunehmen.


Du kriegst das garantiert auch mit der Dx7s hin! Einfach mal in den Kanalmonitor schauen (oben nach unten = K1-K7).
Die 150% Servoweg durch 2 = 75% für AIL + ELEV gibts auch bei der DX9 Airware!
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Juni 2020, 19:01

Ist natürlich alles richtig was Roland schreibt...ich hatte mal vor Jahren, die silberne Ex-DX8G1, die war noch (etwas) besser.


Die DX7s hat eine eingeschränkte / alte / Software.


Die Airware der 1. Generation ist aber immer noch deutlich besser als das tote Dx6i Pferd :-)

Kommt halt drauf an was man fliegen oder programmieren will.


Wenn ich schreibe, dass die silberne Dx7s noch schlimmer kastriert war, als meine silberne DX8G1, dann ist das sicherlich nicht gelogen und mir wird von HH dabei keiner den Kopf abreißen können.
So hatte meine DX8G1 bsw. auf beiden Seiten einen 3-Stufen Flugzustandsschalter (Mode2 vs M1/M3); die DX7s hat aber nur 2-Stufen.
Sogar eine DX6G3 hat zwischenzeitlich 3-Stufen (sogar ein RTF NanoS2 Sender).

Für Segler / Flieger & Co. ist die Dx7s nur bedingt geeignet.

Durch die starken Airware Einschränkungen bei der 7s Firmware kann man auch einige Schalter als Geber nicht in Menüs oder in P(rogrammable)Mixern auswählen bzw. festlegen.
Das war zwar auch bei der silbernen DX8G1 teils stärker eingeschränkt...aber dennoch ging da noch bisserl mehr.

Ich sag ja immer, dass die DX8G1 mMn ein guter Heli Sender war.
Da konnte man auch N, FM1+2 u. Hold gut nutzen und den Auto Throttle-Timer bzw. Throttle-Out vernünftig programmieren.
Manche Flieger wie Warbirds, EGP (QR-Spoiler auf Gasknüppel), StrykerQ Bremse auf 2 Seitenrudern konnte man grad noch so hinprogrammieren.
Auch ein kleines Segler-Addon hat die DX8G1 backportiert (nachprogrammiert) bekommen, was der Dx7s gänzlich fehlen dürfte.

Die DeviationTX Firmware auf meiner Walkera Devo10 kann jedenfalls einiges mehr was die DX8G1 Airware damals nicht konnte oder wo einfach (leider) bestimmte Geber nicht zur freien Auswahl standen.

Allzuviele Ansprüche wird man bei der DX7s nicht haben dürfen.
Muß man dann halt auf einen anderen Sender/Hersteller upgraden, wenn man höhere Ansprüche an eine freie Programmierung oder Zuordnung oder Schalterzustände o.ä sucht.

Aber ganz so grundlegend anders sind die Airware Menüs bei den DX18/DX9/DX8G2 Sendern auch nicht.

Wer mit einem Delta bei der DX8G1/Dx7s sich nicht zurecht findet, der wird vermutlich auch bei den Nachfolge Spektrum Sendern nicht mit klarkommen, behaupte ich jetzt einfach mal ganz frech.

Hauptproblem bleibt immer die äußerst dürftige Spektrum Bedienungsanleitung.
Man muß einfach drauf stehen wild herumzuprobieren und darauf hoffen dass sich die Menüs und Funktionen weitgehenst von selbst erklären.

Ist jetzt meine eigene Meinung zu dem Thema.
Einen nur 9 oder 8 Kanal Sender würde ich mir für ~400EUR wohl eher nicht mehr kaufen.
Die Welt hat sich längst weitergedreht...so ein Senderkanal-/funktionskonzept nach Vorgabe einer Marketingabteilung zur Abgrenzung ihrer Senderreihen ist doch Schnee von vorgestern ;)

Gruß
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (25. Juni 2020, 19:49)


mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Juni 2020, 19:34

Die DX7s ist für Motormodelle und Segler geeignet.

Mit den 7 Kanälen reicht das locker um alle Modelle die Thomas unten aufgelistet hat, zu fliegen.
Das allermeiste geht sogar mit 6 Kanälen.
Es reicht auch für meine Modelle !

Wer jetzt etwas bessere Modelle sein eigen nennt, oder gerne komplexere Programmierungen hätte, der kommt mit allen Einsteiger Funken früher oder später an Grenzen.

Mit einer DX9 kommt man aber schon sehr weit, ich vermisse da derzeit nichts !

Wer gerne alles selber programmiert, auf das extrem hilfreiche Menü bei modernen Spektrum Anlangen verzichten will, gerne Zeit am PC verbringt, sich gerne in höchst umfangreiche Anleitungen einlesen möchte, der greift natürlich gerne zu Fernsteuerungen mit völlig anderem Bedien-Konzept.

Aber wie auch immer, selbst mit Spektrum Menüs muss man sich befassen, sonst findet man sich im Dschungel der Möglichkeiten nur schlecht zurecht !

Und dann, auch das habe ich schon erleben dürfen, gibt es Leute, die erst mal alle Servos an die falschen Plätze im Empfänger einstöpseln, dann die Fehler durch wilde Programmierung in der Funke korrigieren .
( da darf man dann mal im Feld Änderungen versuchen - das ist immer recht lustig ! )

Jetzt bei einer DX9 braucht man nur das richtige Bildchen - möglichst passend zum Flieger vor einem wählen - dann muss man noch Servos zählen können und schon ist die Kuh vom Eis !
Der Rest ist dann ein Klacks ! ( wenn man die Servos richtig im Empfänger eingestöpselt hat. )
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mcxer« (25. Juni 2020, 19:43)


FMlr

RCLine Neu User

  • »FMlr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Penzberg

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Juni 2020, 20:13

Zu allererst mal vielen Dank für Eure Hilfe :ok:

Also ...ich brauche die Steuerung für Motosegelflieger und Motorflieger bzw. sowas wie Funjet und Nurflügler würde mich noch interessieren ! Also Höhe/Seite/Quer/Motor und Delta.Der Wiedereinstieg war ein Höhen/Seitenruder Modell -das ist ja nur nicht schwer zum programmieren .Hab sogar ich geschafft .Quer geht auch ,aber das jetzt ,damit hab ich nicht gerechnet das ,das so ein Drama wird mit mir (Bedienerfehler nicht ausgeschlossen) .

Ich hab jetzt mal so`n YT Video gesehen wo einer des mit ne DX9 macht - kam mir irgendwie einfacher vor ,oder täuscht das ?

Was gibt`s denn noch für alternativen zu so nem DX9 System ?

Gruss Flo

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. Juni 2020, 20:43

Ich brauche die Steuerung für Motorsegelflieger


Die DX8G1 hat erst mit V3.x das Segler-Addon bekommen.
Damit konnte man mit den Airware Menü Hausmitteln den Motor pro FM0/FM1/FM2 aktivieren.
Auch gab es rudimentäre Unterstützung für QR-Spoiler oder 4-Klappen.

Zuvor konnte man das nur umständlicher mit den 6 Pmixes realisieren.
Hr. Sherman Knight von HH hatte da eine Art Seglermodellspeicher (für die Dx8G1 V2.04-0x) entwickelt.
Aber bei 4 Klappen wirds ggf. eng wegen freiem Mischer für den Throttle Kanal (bei Elektro)....da werden Dir ggf. die freien Mischer ausgehen.


Also man kann definitiv auch ohne ein Segler-Addon Motor und Spoiler je nach Flugzustand auf den Gasknüppel bringen, händisch...
Aber das ist dann etwas umfangreicher und kaum in einem Forum erklärbar wenn man das nicht auch alles 1:1 vor sich hat.
Sowas dürfte Dir dann eben alles bei der Dx7s auf lang abgehen.

Die Airware der ersten Generation kommt - mit weiteren 7s Firmware Einschränkungen - definitiv nicht an eine Graupner MX16/20/MC20 ran.
5+ Custom Flightmodes über 2-3 Schalter wie bei DX18/DX9 geht mit der 7s dann eben auch nicht.
Naja..braucht man evtl. auch eher für 4-6+ Klappensegler.

Hier eine Übersicht über mögliche Seglerprogrammiermöglichkeiten bei aufgeblasenen Sendern, die volle Seglerfunktionalität mitbringen: http://wiki.rc-network.de/index.php/Grun…rgleichstabelle

Keine Frage, bei der Grauper MZ (SJ) ist das -- laut Forenberichte -- jetzt eh wieder alles ganz anders als bei der MX/MC Reihe (wohl eher Futaba Menü ähnlich); ich habs selber nicht gesehen und nie was mit Graupner Firmware programmiert.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. Juni 2020, 20:56

Was gibt`s denn noch für Alternativen zu so nem DX9 System ?


Naja, es gibt so einige Hersteller und andere Senderprodukte zu unterschiedlichem Preisrange, aber sowas intuitives / "eigentlich" selbsterklärendes wie eine Airware Firmware?

Einen Sender (bsw. Display, Haptik,..) muss man besser mal bei einem Händler gesehen oder selbst ausprobiert haben.
Da kocht doch jeder Hersteller sein eigenes Süppchen an feilgebotenen Funktionen und Menüs.

Wer einen starken IT/Programmier Background hat, darin geschult ist analytisch zu denken, der kommt ggf. mit anderen Firmwares wie DeviationTX/OpenTX o.ä glänzend klar.
Gerade wenn man noch nicht von einem bestimmten Hersteller und dessen Denkweise "verschandelt" ist.

Eine Graupner MX/MC Bedienungsanleitung hatte noch x-hundert Seiten und echte verschiedene Programmierierbeispiele aufgeführt; das braucht man vermutlich dann auch um sich in den ganzen Menüs zurechtzufinden.


Was mir taugt oder womit ich gut zurecht komme (DeviationTX Advanced GUI: Complex Mixer) taugt Dir vielleicht noch lange nicht.

..(..)..

Solange Du nur 2 Querruder bei einem Elektrosegler verwendest dürfet mit der DX7s vermutlich halbwegs hinkommen.
Querruderdifferenzial gibts hoffentlich bei der 7s (per FZ Ausschläge konfigurierbar bzw. deaktivierbar beim QR-Spoiler/Butterfly).

Ich weiß das nicht aus dem Stehgreif ob man einen QR-Spoiler in der Airware selbst bequem auf den Gasknüppel legen konnte (voller Range).
Hab das damals alles (bei der DX8G1) mit Pmixes händisch programmiert...ohne Anleitung.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (25. Juni 2020, 21:20)


FMlr

RCLine Neu User

  • »FMlr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Penzberg

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. Juni 2020, 18:51

So ... war mir jetzt echt zu blöd ...ich hab mir jetzt kurzer Hand heut ne Dx9 Black Edition gegönnt !
Ich bin jetzt mal nur so die Menü‘s durchgegangen und finde das irgendwie bei weitem besser .Aber gut - noch ist der Flieger ja nicht programmiert

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. Juni 2020, 19:22

Die DX9 Black kann nur noch DSMx.
Bitte spare Dir Deine kostbare Zeit und versuche auf keinen Fall diese verzeifelt mit dem AR500 (DSM2 only!!) zu binden.

Wenn dann willste eh einen Spektrum DSMx Empfänger mit Hopping (FHSS).
Entweder älterer Dsmx Spektrum Empfänger mit Port für DataLog Anschluß für TM1000 & Co. oder einen neueren "T" All-In Telemetrie Empfänger.

Also wenn Du am Wochenende Maidenflug haben willst: Schnell noch ab zum Händler und passenden Empfänger besorgen.

Viel Glück!

Kannste ja nochmal nachfragen wennst es garnicht mit dem Delta hinbekommen solltest.

Gruß
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (26. Juni 2020, 19:45)


mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. Juni 2020, 19:25

Glückwunsch - die DX9 kann schon was :)
Die wenigsten DX9 können allerdings den DSM2 Empfänger noch bedienen. ( nur älter DX9 - wie meine, können das noch - dürfen das noch können )

Zu den aktuellen Funken gibt es allerdings auch ohne Ende SPM Files, die man ja durchaus auch mal nutzen kann.
Aber, der Weg den man auch mit der DX9 gehen muss, die Anleitung mal lesen und immer versuchen so viel wie möglich erst mal selbst zu programmieren.

Wichtig, die Servos schon mal so in den Empfänger einstöpseln wie vorgesehen, dann das richtige Bildchen in der DX9 als Flieger auswählen - der Rest ist dann ganz einfach :)
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

FMlr

RCLine Neu User

  • »FMlr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Penzberg

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. Juni 2020, 15:53

So ...übers Wochendende mal reingelesen in die Steuerrung ! Jetzt brauch ich nur noch den neuen Empfänger und dann ran an die Sache ...!
Danke an Euch Beide :ok: