Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Darkwing

RCLine User

  • »Darkwing« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Juli 2003, 01:09

die alte Frage...welcher nuri passt zu mir

so, slowflyer hab ich inzwischen genug und inzwischen machts keinen spaß mehr,
an 5 tagen der woche Wind mit 3-4 , da kannst den slowie inne Luft stellen
zusehen wie er im rückwärtsflug steigt,loop und einschlag ==[]
ich brauch also was Windbeständiges...nee nen Jet will ich nich, also bleibt wohl doch nur ein nuri über.
Aber welcher????? Ich geb den Nuri piloten mal ne Liste von allem was mir so zur
Verfügung steht.

Flachland.... davon hab ich hier jede Menge meist in Feldform
Wind... auch vorhanden so ca. von 1-4
Motoren ... 280,400-6V,480pro
Servos... genügend da... allerdings "Standart" schwer modelle
Akku von AAA250 Sanyo über AA800 Sanyo, Graupner NiMh 2000mah/15A bis sub C alles da 6-10Zellen möglich.
Funke ohne Mischer, muss also im Flieger so ein 6g mischer rein (Conrad)
Regler 25A

Ich brauch nun nur noch ein Modell wo ich des alles reinpacken kann um es dann als gesammtes einfach so aus spaß in die Luft zu werfen :nuts: sollt dort auch ne weile bleiben.
Nur welches?????
einen Speed, oder doch lieber Delta... und vor allem 80,90,100 oder gar 120cm????


:w Carl-Heinz

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Juli 2003, 13:14

Hi,

wenn du Standard-Servos einsetzen möchtest, würde ich zur vollen Größe (1,2 bis 1,5m) raten. Als Motoren gehen dann der 400er (knapp) und der 480er.

Ich würde das Modell mit Motor ganz fertig bauen und erst dann den Akku wählen, der am besten zum Motor passt und dich gleichzeitig den Schwerpunkt erreichen läßt. Ich tippe mal auf 8 x 2/3 SC ...

Wenn du möglichst leicht bauen willst, kannst du in Verbindung mit nem EPP-Rumpf auch leichtere Akkus wie 500AR, KAN 950, Hecell 1100 weiter nach vorn bringen und den Schwerpunkt ohne Blei einstellen.

Auf meiner Seite hats einige Beispiele zu dem Thema bei den Kundenmodellen, Bautipps, ... schau dich einfach mal um :D
Schöner Gruß von der Teck

Peter