Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Neffets Regre

RCLine Neu User

  • »Neffets Regre« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. August 2003, 20:22

zagi antrieb

moin leute,

ich weiß, dieses thema wurde schon oft behandelt, aber mir fehlt leider eine lösung mit der ich am besten zurecht kommen würde:
habe nen zagi (1,2m) und wollte nen speed 400 mit klappluftschraube und 7 zellen dranhängen.
1. welche kapazität ungefähr?
2. welchen prob am besten?
3. nen getriebe vor den motor?

danke schon mal und sry dass das thema nochmal kommt.

Steffen
"Segelfliegen, der ursprünglichste Einstieg in das Loslösen von den Fesseln der Erde - eine Art Grundsatzprüfung - das Messen mit den Kräften der Natur." Rainer Hertrich


Meine Laune steigt mit der Höhe.

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. August 2003, 22:37

Speed 400 7,2 V
Günter Luftschaube 125 x 110
8 Zellen Sanyo N3US
kein Getriebe
Regler Kontornik SUN 3000

.... und entweder du kaufst dir das Zeugs jetzt zusammen, oder du sitzt in 6 Monaten immer noch vor dem PC und liest dir versch kommantare durch.

Das o.g ist 1000fach bewährt und passt.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

dhe

RCLine User

Wohnort: CH-3400 Burgdorf

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. August 2003, 23:55

Hallo

Mein Zacki fliegt mit einem Speed 400 6V und Günther Propeller.

Akkus packe ich alles drauf was ich finde und 6-8 Zellen hat.
Fliegt sogar mit uralten, schweren 1500 mA Racingpacks (6Zellen) aus dem RC-Car.

Dank dem ZAP Aufsatz kann ich innert Minuten vom E-Zagi zum reinen Segler umbauen.



Mehr Bilder und einige Links auf www.hepplers.ch/modellbau unter Zacki

Daniel
www.hEPPlers.ch/modellbau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dhe« (11. August 2003, 23:58)


clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. August 2003, 09:22

Wenns denn unbedingt ne Klapplatte sein soll müsste eine 6x3 gut passen. Laut meinen Messungen hat die ca die selbe Stromaufnahme wie der Günni, bringt mehr Schub aber weniger Speed.

mfg
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Neffets Regre

RCLine Neu User

  • »Neffets Regre« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. August 2003, 14:27

ok, danke leute, das wars dann auch schon. werde mich dann mal an meinen ersten zagi machen und mal nen bissl mit meinem bruder fighten.
danke nochmal
steffen
"Segelfliegen, der ursprünglichste Einstieg in das Loslösen von den Fesseln der Erde - eine Art Grundsatzprüfung - das Messen mit den Kräften der Natur." Rainer Hertrich


Meine Laune steigt mit der Höhe.