Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Magitman

RCLine User

  • »Magitman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-59955 Winterberg/Niedersfeld

Beruf: Schüler der 8en Klasse

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. August 2003, 21:21

wie länger oben bleiben???

Nabend jungs

Wie kann ich mit meinem ZACKSPEED länger in der luft bleiben??
der schwerpunkt und so stimmt aber er könnte länger fliegen


greets
maggi
GREETZ
M4GG!

Ulti is GEIL :nuts: :nuts:

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. August 2003, 23:22

leichter machen :ok:

LG
Albert Öttl
Wien

Magitman

RCLine User

  • »Magitman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-59955 Winterberg/Niedersfeld

Beruf: Schüler der 8en Klasse

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. August 2003, 11:24

wie ???
wenn könnte man den akkus leichter machen
GREETZ
M4GG!

Ulti is GEIL :nuts: :nuts:

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. August 2003, 13:13

Servus Maggi,

ein paar Denkanstöße:

- weniger tapen
- schmäleres Strapping Tape (der Länge nach durchschneiden)
- leichter oder garnicht bespannen
- mit Sprühkleber vorsichtig umgehen
- leichtere Ruder (Depron oder Coroplast)
- kürzere Ruder (innen bringen sie sowieso nix, außer Luftwiderstand)
- leichtere Winglets (Depron oder Coroplast)
- kleinere Winglets; allerdings auf Geradeausflug achten
- leichteren Akku
- leichteren Empfänger (Empfängergehäuse abmontieren)
- leichtere Servos
- leichtere Ruderanlenkung (z.B. Kohlestangen mit Blumendraht am Servo/Ruderhorn
befestigen, keine Gabelköpfe und ähnlich schweres Zeug verwenden)

Noch etwas: jedes Gramm, das hinten zusätzlich verbaut ist, zählt doppelt bis
dreifach ;)

LG
Albert Öttl
Wien

Magitman

RCLine User

  • »Magitman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-59955 Winterberg/Niedersfeld

Beruf: Schüler der 8en Klasse

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. August 2003, 13:32

die kiste wiegt 460g
ist das zu viel???
is scho ziemlich verbessert
nur eben der akku
is eben ein kästchen mit akkus drin
GREETZ
M4GG!

Ulti is GEIL :nuts: :nuts:

Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. August 2003, 18:37

Hi..

meinst du die Batteriehalterungen? Mit losen Trockenbatterien? Bloß raus damit!!! Gibt viel zu schnell ne Wackler oder änliches...!
kenne den Zackspeed nicht, ob der mit oder ohne Motor geflogen wird, deswegen kann ich dir keine Akkuempfehlung geben...

Gruß,
Chris

Magitman

RCLine User

  • »Magitman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-59955 Winterberg/Niedersfeld

Beruf: Schüler der 8en Klasse

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. August 2003, 22:14

das gint kenen wackler is mit strapping tape umwickelt
der zs
wird ohne motor geflogen
GREETZ
M4GG!

Ulti is GEIL :nuts: :nuts:

CrashChris

RCLine User

Wohnort: Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. August 2003, 13:36

@Magitman
Ist zwar OffTopic, aber wo fliegst du in Niedersfeld bzw. Umgebung?
Ich bin auch manchmal in der Gegend (Fewo oberhalb des See's) und habe schon ein paar mal nach einer Flugmöglichkeit für meinen F4Y-mini gesucht.
Kann dich ja mal anmailen, wenn ich das nächste Mal in die gegend komme.

9

Montag, 25. August 2003, 15:20

Batteriehalterung ist nix zum Fliegen!!!
Auch wenn sie nicht aufgeht, weil getaped, Kontakt gibts trotzdem nicht immer.
Das einzige was hält, ist gelötet.
Und dann kann man z.B. die kleineren AAA (Micro) Zellen nehmen. Das spart auch ne Menge Ballast.