Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. August 2003, 16:54

Nuri als unkapputbarer Elektrosegler ?

Hallo zusammen,

ich bin neu hier also sorry falls ich blöde Fragen stelle.
Ich bin auf der Suche nach einem Flieger mit dem ich so ein bischen das Termikfliegen üben kann (der nächste brauchbare Hang ist hat ein Stück weg) oder einfach mal zum gemütlichen spazierenfliegen.

Sollte nen Elektromotor haben und damit auch relativ zügig auf Höhe steigen. Eine gewisse Grösse wäre auch von Vorteil, weil er dann nicht so schnell ausser Sicht kommen kann. Da meine "Flugkünste" im Moment noch etwas zu wünschen übrig lassen ist was unkapputbares sicher besser. :nuts:

Ich hab mich mal ein bischen umgesehen und dachte so an einen F4Y Mako von epp-fun weil er schön gross ist, und sich laut Beschreibung auch mal ganz gut gegen den Wind durchsetzten kann. Im Moment fliege ich einen Wendy mit 280er E-Motor und das ist bei ein bischen Wind kein Spass, ausserdem braucht er ewig bis er "oben" ist.

Nun die Fragen:

- Geht der Mako gut für den beschriebenen Zweck oder gibts was besseres ?
- Was für ein Motor / Akku / Luftschraube währe geeignet (kein BL) ?
- Wie sollte der Mako versteift werden (Kohlestab oder reicht Tape oder beides) ?

Vielen Dank im vorraus,

Axel

Kong_Harald

RCLine User

Wohnort: Nahe Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. August 2003, 20:27

Ich hab eine K10 mit einem 480 Pro drauf. Damit geht sie mit 8KAN ganz ordentlich hoch.
Doch ein richtiger Thermiksegler ist ein Nuri auf keinen Fall, meiner zumindest nicht.
Der Luftwiderstand durch Motor usw. ist einfach zu groß, damit er gut segelt.
Ich brauch in der K10 Kohlestäbe, sonst ist sie unfliegbar und fängt an zu wippen.
Bespannen ist wichtig um bessere Gleitflugeigenschaften zu bekommen.

Gruß OLI :w
es sollte unter strafe verboten sein springbäume zu pflanzen :O

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. August 2003, 22:11

Schau mal bei den Kundenmodellen und den Kundenmails nach, da steht eigentlich alles .... :D

Kundenmodelle
Kundenmails
Schöner Gruß von der Teck

Peter