Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. September 2003, 12:59

was ist zum zack combat zu sagen?

s.o. was meint ihr?

kompos und so?
also laut rcline freds: standard kompos. standard c 508 servos und mignon akkus.

wie fliegt der denn so?

achja: [URL]www.epp-modelle.de

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. September 2003, 20:39

gelöscht
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (21. September 2003, 20:43)


3

Sonntag, 21. September 2003, 21:48

@ gerhard: hast du nicht auch einen zack combat?

du wolltest wahrscheinlich fragen, wieso nun ein zack combat?
- ganz einfach: das weiße epp vom zexy ist nunmal nicht son brüller wie das schwarze mittelstück aus festerem epp! sprich zackcombat nur aus schwarzem RG 20 epp. also total fest und fast unkaputtbar!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=5-min-epoxy=-« (21. September 2003, 21:48)


JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. September 2003, 10:48

>>
du wolltest wahrscheinlich fragen, wieso nun ein zack combat?
- ganz einfach: das weiße epp vom zexy ist nunmal nicht son brüller wie das schwarze mittelstück aus festerem epp! sprich zackcombat nur aus schwarzem RG 20 epp. also total fest und fast unkaputtbar!
<<

d.h. du hast den Zexy schon geschrottet ...... :-)

Nein, ich hab keinen ZackCombat. Meiner ist irgend so ein noName-teil

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

5

Montag, 22. September 2003, 13:28

???

Warum soll weißes EPP schlechter sein, als schwarzes? Weil kein Ruß als Farbstoff beigemengt ist?

Das EPP, welches für den Zackcombat verwendet wird, sieht eher grau und sehr rauh aus. Wenn es das gleiche EPP ist, wie das graue, was ich neulich bei einem Fliegerkollegen gesehen habe, dann ist es minderwertiges Recyclat...

Grüße,
Malte

PS: mein Einer aus weißem 15er ist auch unzerstörbar. Es hängt halt auch immer davon ab, wie man die Kisten zusammenbaut und verstärkt!

6

Montag, 22. September 2003, 14:50

ok, habt mich dann falsch verstanden: HAB IHN NICHT GESCHROTTET ( du deinen?) ich hab nur gemerkt: das mittelteil aus scwarzem, festeren epp ist total steif im gegensatz zum weßen außenflügel. ok, vertapung etc. aber so der stoff an sich. naja, sofern es keine negativen erfahrung im flug und bau gibt, werde ich mal sehen was ich mach!

danke erstmal!

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. September 2003, 18:40

wo schlägt man den EIN ?
In der Mitte oder mit dem aussenflügel ?
Also warum soll es nu schlecht sein, wenn der Ausenflügel aus leichterem Material ist.
Dir kann mans halt nicht recht machen :D

Gruß

Marcus

8

Montag, 22. September 2003, 18:43

zitat meines geschilehrers: LABER NET! wenn ichs doch sage: bleib du bei deinem p---!


wie gesagt: ein zitat! 8)

Busta

RCLine User

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. September 2003, 21:22

Zumindest kann man bei weissen EPP sagen, dass es rein ist. Bei grauem oder schwarzem kann schon was zusammengemischt sein.

Ausserdem kommt die Festigkeit wohl auch durch die Dichte. RG 20 wird bestimmt etwas fester sein als RG 15. Allerdings auch schwerer...

10

Montag, 22. September 2003, 21:55

jop, also der innenflügel is 20er, der weiße außen ist nicht so dicht: 15er!!!





was meint ihr denn so für nuris bis 30€ ( möglichst 20er epp!)

11

Dienstag, 23. September 2003, 00:43

Hi Bastian

Mein F4Y-Mini is aus weisem RG-15 EPP, Hab noch PRoblem damit gehabt. RG-15 ist ein guter Kompromiss zwischen Stabilität und GEwicht ;) ;)
Gruß Robert

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. September 2003, 09:42

Es kommt immer drauf an, was man will. Wir (HS-Flächenservice und EPP-Fun) verwenden dreierlei RGs.
RG 15 für leichte Anwendungen (z.B. F4Y-Mini)
RG 20 für Combat-Modelle (z.B. F4Y-XXX)
RG 30 für hochbelastete Teile (z.B. Brett3-Flügel)

Aber das RG ist nur ein Faktor bei der Stabilität. EPP ist nicht gleich EPP. Es gibt verschiedene Herstellungsarten dees EPP, die sich in Preis und Eigenschaften zum Teil stark unterscheiden. Hier muss für optimale Qualität unter Umständen sehr lange nach dem rechten Anbeiter gesucht werden, zum Teil auch im Ausland ...

Aber Malte hat recht, etwas ist ganz wchtig: Es kommt entscheidend auf euch an, wie gut/stabil/leicht, ... euer Modell wird. Es ist meist nicht sinnvoll, das Strapping-Tape nur irgendwie draufzupappen. Die Anordnung entscheidet über Festigkeit und Gewicht. Als Faustformel gilt: An der Nasenleiste 1-2Streifen, entlang der größten Profildicke (bei ca. einem Drittel der Flächentiefe) 1 Streifen und entlang der Endleiste ein halber Streifen Strapping-Tape. zusätzlich kann für erhöhte Torsionssteifigkeit und besseres Haften der Bespanntapes mit dünnem Strapping-Tape noch kreuzförmig verstärkt werden.
Schöner Gruß von der Teck

Peter

valoucho

RCLine User

Wohnort: D-76131 Karlsruhe

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. September 2003, 11:06

Hi Leutz,

also ich habe den Zack-Combat, mit Mittelstück. Ausrüstung ist ein E14-Empfänger, 2 C507 Servos, 4 NiCad-AAA-Zellen. Die 6-Gramm-Servos, die ich am Anfang drin hatte, sind hinüber. Kein Wunder ;-)

Bespannt mit Strappingtape und normalem Paketklebeband fliegt das Teil schon ganz gut, aber leider waren die Kerne entweder zu heiß oder zu schnell geschnitten, jedenfalls war die EPP-Oberfläche voller sehr harte schwarzer Klumpen, die ich trotz verschiedener Bemühungen nicht runterbekommen habe. Also Sprühkleber drauf und bespannt.

Als Resultat ist meine Bespannung nun leider nicht sonderlich anhänglich und löst sich immer wieder vom EPP.

Fliegen tut er am Hang trotzdem ganz gut, ist halt ein billiger Flieger zum austesten, mein nächster EPP-Nuri wird aber mit Sicherheit woanders gekauft. Denn auch die Geruchsbelästigung durch das schwarze EPP fand ich unangenehm, mittlerweile zum Glück verflogen. Wenn man aber in ner Bude mit 15 qm wohnt ist das schon etwas nervig ;-)

CU, by Seb
Ich bin ein "alter Europäer".