Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hugolein

RCLine User

  • »hugolein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spittal (Kärnten)

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Oktober 2003, 20:11

welchen kleinen nuri??

zur auswahl stehen:

f4y-mini mit 102cm

sagitta-epp mit 93cm

toro300 mit 93cm


der f4y-mini is ja am bekanntesten, aber mir würden die anderen besser gefallen weil sie 1. kleiner sind und 2. schon einen antrieb dabei haben.

hat jemand einen sagitta oder toro300? wie siehts mit qualität, lieferumfang und flugleistung aus?

wichtig ist mir auch ein großer geschwindigkeitsbereich, weil ich mit dem flugzeug meinem schwager das fliegen beibringen möchte und ich selbst aber auch meinen spass haben will.

kommt noch ein anderes modell in frage, das ich bisher auser acht gelassen habe?


danke

2

Dienstag, 7. Oktober 2003, 01:58

Hallo

Ich hab den den F4Y-Mini und den Toro 300. Vor 2 Wochen wollte ich mir für meinen F4Y-Mini eine stärkere Motorisierun kaufen. Als ich heim kam war der Toro 300 auch Sackerl :D :D

Der Toro 300 geht mit dem Speed 300 6V; 5:1 Getriebe; 8x6 Cam Slim Prop und 8 Twicell 750 am Anfang senkrecht :evil: :evil: :evil: Er ist den ganzen Flug sehr schnell

Der F4Y-Mini fliegt ruhiger wobei er nicht so wendig ist im gegensatz zum Toro300 und zum Sagitta. Er ist auch recht flott unterwegs jedoch hat er leider nicht so viel Schub wie der Toro 300. Er lliebt es "drüber zu kippen" in den Kurven. Die Flachen Kurven gehen super

Den Sagitta hab dich des öfteren schon fliegen gesehen. Er geht ähnlich dem Toro 300
Gruß Robert

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Oktober 2003, 09:30

<<
der f4y-mini is ja am bekanntesten, aber mir würden die anderen besser gefallen weil sie 1. kleiner sind und 2. schon einen antrieb dabei haben.
<<

daher hatte ich ja die Idee, den F4Y um ca 20 cm kleiner zumachen.
Aber ich trau mich nicht so recht an die Operation ..... und leider hat sich hier noch niemand gemeldet, der das Gleiche ( F4Y-Mini auf 80cm verkleinern) schon gemacht hat.

:(

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Oktober 2003, 10:21

Schau mal bei www.epp-fun.de
da gibt es einen F4Y bonsai der hat so 70 oder 80 cm spannweite, der geht wohl auch ziemlich gut. Und ist wie der F4Y mini gute deutsche Wertarbeit :-)

Gruß

Marcus

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Oktober 2003, 10:26

mir ist nur nicht klar, in wie weit sich der optimale Schwerpunkt nach vorne verschiebt, wenn ich die Tragflächen außen um je 10 bis 15 cm kürze.

Komm ich dann überhaupt noch mit dem Schwerpunkt hin oder wandert der zuweit nach vorne. blei möchte ich vermeiden.

Es soll ja der speed280 noch drauf und vorne 6 bis 8xKan650.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Oktober 2003, 10:27

Schreib Peter (www.epp-fun.de) doch einfach ne mail

Gruß

Marcus

7

Dienstag, 7. Oktober 2003, 11:00

Hi..

stand vor einer ähnlichen Problematik, habe mich dann aber für Selbstbau entschieden. Mein "Zarquon" ist aus schwarzem RG20-EPP, hat etwa 78cm Spannweite und wiegt mit nem gemütliche Bürstenantrieb etwa 145 Gramm. Bin aber grad am CDR wickeln, und möchte mir dann eine verkleinerte Version (64cm, um eine vernünftige Flächenbelastung hinzubekommen) auf deutlich mehr Tempo bauen.

mfg
andi