Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hugolein

RCLine User

  • »hugolein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spittal (Kärnten)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 20:17

klapp-latten

kann ich eine klappluftschraube auch im druckantrieb verwenden?

klingt vielleicht blöd die frage, aber ich hatte noch nie ne klapp-latte.

2

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 20:22

klar gehts
babesonna babesonna...

flight_86

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 21:04

Hi,

ja es geht indem du die Klapplatte verkehrt montierst!
und den Motor auf Linkslauf umpolst.

Netten Gruß

Philipp
[SIZE=4] Aktuell:F3F Eurotour [/SIZE]

hugolein

RCLine User

  • »hugolein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spittal (Kärnten)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 21:22

danke, dann kann ich ja ganz beruhigt eine kaufen

MGM

RCLine User

Wohnort: D-97 Würzburg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 21:32

Zitat

Original von flight_86
und den Motor auf Linkslauf umpolst.


und bei nem Verbrenner???

Da muß was spezielles her... :)
Also Achtung.

Obwohl gibt es überhaupt Klapplatten für Verbrenner?

Grüße,
Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MGM« (9. Oktober 2003, 21:33)


flight_86

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 21:40

Hi,

nimm keine Klapplatte beim Verbrenner, da diese durch die ruckartigen Gasstöße kaputt wird und dir um die Ohren fliegt!!

nur für E-Antriebe verwendet man Klappluftschrauben!

Netten Gruß

Philipp
[SIZE=4] Aktuell:F3F Eurotour [/SIZE]

hugolein

RCLine User

  • »hugolein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spittal (Kärnten)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 21:41

hab eh keinen verbrenner

flight_86

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 21:44

Hi,

OK!

welchen Antrieb hast du?
in welches Modell kommt er?

Netten Gruß

Philipp
[SIZE=4] Aktuell:F3F Eurotour [/SIZE]

hugolein

RCLine User

  • »hugolein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spittal (Kärnten)

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Oktober 2003, 22:00

es WIRD ein axi 2808/20 oder 24 an 10zellen und er kommt in einen 122cm nuri

Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. Oktober 2003, 07:14

Hallo,

damit sie Dir beim Ausklappen nicht die Endleiste zerkaut, machst Du so was, für Einhalt des Schwerpunkts dies hier (nicht die Löcher, den Ausschnitt für den Prop. Darf ruhig noch mehr sein.

servus,
Patrick

hugolein

RCLine User

  • »hugolein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spittal (Kärnten)

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. Oktober 2003, 07:50

so nen ausschnitt für den prop hab ich jetz auch schon. wenn ich die klapp-latte im druckantrieb verwende, kann ich mir den spinner doch sparen oder?

was haltet ihr von der motorhalterung?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hugolein« (10. Oktober 2003, 07:56)


Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. Oktober 2003, 12:48

Hallo,

Nochmal: Du hast den Schwerpunkt berücksichtigt?

servus,
Patrick

hugolein

RCLine User

  • »hugolein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spittal (Kärnten)

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. Oktober 2003, 13:23

ich hab im moment blei vorne drin, da der neue motor leichter wird kann ich vorne wieder etwas vom blei rausgeben. is doch gut.