Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jetcat1

RCLine User

  • »jetcat1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern, Ergoldsbach

Beruf: AZUBI

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. November 2003, 18:18

Nuri fliegt nicht so wie er soll

Hallo,

Hab mir auf der messe in friedrichshafen einen Nurflügler namens "Wendy" gekauft.

ist hald ne styro fläche die wie ein pfeil aussieht und mit winglets.

Hab 2x 9g servos, nen 12 g akku und nen graupner r 700 empfänger 20g vielleicht, drinn und wiegt 200g voll betapet.

Also mein problem: Der nuri reagiert nicht recht auf die ruder, obwohl da schon 40grad ausschlag drauf sind(wurde auch mit weniger probiert, ging aber schlechter). Wenn ich ne rolle machen will(nach dem handstart), macht er diese sehr träge.

Auch gleitet er nich so gut, wenn ich mich anstrenge, komm ich 2 mal um mich rum


Was könnt denn das problem sein??
:prost: Gruß, Alex
Lieber über- , als normalmotorisiert

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. November 2003, 18:25

hi

würde auf den schwerpunkt tippen.. vorsichtig, in schritten zu 2mm, weiter nach hinten legen.

und verkleinere die ruderausschläge!! +/-15° sind genug ;)

:evil:
hast du den flügel mit leichter negativer V-form, -2°, zusammengeklebt?
wenn nicht könnte das auch eine ursache sein!
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Ben321

RCLine User

Wohnort: Thüringen

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. November 2003, 18:30

Hi !
Ist der Nuri zufällig von AVIRA :D :D
Ich habe einen Infinity von der Firma (Vertreibt auch den Wendy)
Also am gewicht kanns ja schonmal nicht liegen , denn meinr wieg 400g und fliegt eigendlich Top ! Hast du ihn richtig eingeflogen ? Also er muss wenn du ihn normal wirfst eine gerade Flugliene haben (Höhe baut dann langsam ab) Dazu muss der Schwerpunk Genau sein und die Trimmung ebenfalls ! Das muss du Alles möglichst bei Windstille Erfliegen (Nicht gerade am Hang)
Ich habe meinen Heute eingeflogen und er Funktioniert Wunderbar , biss auf den Wind , der heute Gefehlt hat :(
Probiers einfach mal aus !
MFG Ben
Mein Lineup:


*Graupner Extra 300s* <- Flugbereit
*im Bau: Laser 3D v. Laser Modells*

Gruß Benni

jetcat1

RCLine User

  • »jetcat1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern, Ergoldsbach

Beruf: AZUBI

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. November 2003, 20:20

Hallo

ähm nöö, die flügel sind, glaub ich, mit positiver oder gar keiner V form zusammen, is aber auch so vorgegeben.


JA :ok: is von Avira.
Also wenn ich meinen schmeis, dann steigt er gleich hoch, kann aber an meiner trimmung legen, da die ruder etwas nach oben zeigen, hab ich deswegen gemacht, da ich das gefühl hatte, dass er so besser segelte, habs aber auch anders ausprobiert(ruder unten) so gings aber auch ned besser.

Was soll ich denn erfliegen? ich weiß ja nich wie so ein teil fliegen soll :hä:
:prost: Gruß, Alex
Lieber über- , als normalmotorisiert

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. November 2003, 08:48

dass die Ruder bei Neutralstellung leicht nach oben zeigen ist schon richtig.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. November 2003, 09:14

Wurpfel (der Name ist einfach gut!) hat´s genau richtig beschrieben: verleg den Schwerpunkt langsam nach hinten, dann sollten sich die Flugeigenschaften verbessern. Die Ruderanstellung kann dabei auch zurückgenommen werden, der Gleitwinkel wird beser und der fliegbare Geschwindigkeitsbereich wird größer. Kann durchaus sein, dass du sehr hohe Expo-Werte auf Höhe und Quer brauchst, um ruhig fliegen zu können (> 95%). Bei meinen Nuris stelle ich den Schwerpunkt so ein, dass 3 Zacken HR-Trimmung schon zwischen abtauchen, gerade fliegen und wegsteigen entscheiden. Dann sind die Teile super-agil und fliegen trotzdem stabil.
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. November 2003, 09:29

Hmm, ich denk er hat nen Motor hinten drauf? Da denk ich mal eher der SP ist ZU weit hinten.
So Pi mal Daumen sollte er so bei 1/3 der kompletten Tiefe des Fliegers sein.

Hier die richtigen Methoden zum erfliegen:
http://www.epp-fun.de/frame.htm?/anstechmethode.htm
und
http://www.epp-fun.de/frame.htm?/ruder.htm

Darin ist alles gesagt um den SP optimal hin zu bekommen.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. November 2003, 11:16

Ich lese hier nirgendwo was von nem Motor, wenn er mit Motor nur zweimal um sich rum käme wär das schon ==[]

Wurde zwar schon oft gesagt aber ich tippe auch auf einen SP zu weit vorne. Dass er nach dem Werfen gleich wegsteigt deutet auch darauf hin.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

jetcat1

RCLine User

  • »jetcat1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern, Ergoldsbach

Beruf: AZUBI

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. November 2003, 17:05

Hallo

nene kein motor drinn :D

ich werd das ma versuchen mit dem schwerpunkt, aber wenn er wegsteigt, is dann der schwerpunkt nich zuweit hinten? naja bei den nuris is das ja wohl etwas anders
:prost: Gruß, Alex
Lieber über- , als normalmotorisiert

Ben321

RCLine User

Wohnort: Thüringen

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. November 2003, 17:27

Hi !
Ne ne , wenn er wegsteig ist die Trimmung falsch eingestellt !
Mein Lineup:


*Graupner Extra 300s* <- Flugbereit
*im Bau: Laser 3D v. Laser Modells*

Gruß Benni

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. November 2003, 17:49

Genau, die Sache ist so:

Wenn der SP zu weit vorne ist wird das beim Einfliegen mit einer leichten Höhenrudertrimmung ausgeglichen, wird der Flieger nun aber schneller als "normal" z.B. im Sturzflug oder beim Werfen dann steigt er durch den Ruderausschlag weg.

Daher auch die Anstechmethode die Holger erwähnt hat, auf der von ihm verlinkten Seite ist ne super Erklärung für dieses Verhalten.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

12

Donnerstag, 6. November 2003, 18:10

hallo,

ja mit dem sp ist das schon so eine sache. war bei meinem mini auch so, laut bauanleitung war der sp soweit vorne, das die hr tolle hochgestellt werden mußten damit der mini nicht mit der nase in die erde haut. war nicht so das gelbe vom ei, da das teil auch stark weggestiegen ist beim starten. hatte dann eine flitsche probiert, der mini ist mir um haaresbreite ins kreuz gehauen. also alles blei vorne wieder raus (nötig wegen vorgegebenen sp) und die rudertrimmung auf neutral. dann habe ich so lange probiert mit der trimmung bis der mini einen schönen gestreckten sinkflug hingelegt hat. am ende war es so, das ich hinten noch ca. 10 gramm blei aufgelegt hatte und das teil ist wunderbar geflogen. also einfach ausprobieren ist am besten, dauert zwar eventuell etwas länger, aber wenn du den sp mehr oder weniger optimal eingestellt hast, dann fliegt der nuri mit den hr in neutralstellung wunderbar.

mike :ok:

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. November 2003, 09:17

Die zwei Links die ich oben reingestellt habe erläutern super die Sache mit dem SP, z.B. warum SP zu weit vorne zu einem Wegsteigen führt und weiterhin wie die Ruder einzustellen sind.

Da steht ALLES was man braucht. Egal ob mit oder ohne Motor, den ich wohl dazu gedichtet habe.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)