Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tjure

RCLine User

  • »tjure« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steyregg in Österreich

Beruf: SAP Berater

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. November 2003, 08:12

Epp Nuri bespannen oder betapen??

Hi

Bespannt ihr eure Nuris mit Folie oder betapt ihr sie mit Tape und lackiert sie dann? was ist eurer Meinung nach besser?


Wenn man den Nuri bespannt ändert sich dann das Flugverhalten?(weil ja die Oberfläche nicht mehr so rauh ist)

Danke für eure Antworten

Gruß
Hannes
Ein Flugzeug ist weiter nichts als eine Ansammlung locker im Verband fliegender Einzelteile, die durch das Genie des Piloten am Auseinanderfallen gehindert werden. (Braunburg, Rudolf)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tjure« (7. November 2003, 08:12)


2

Freitag, 7. November 2003, 11:49

hallo,
hatte meinen mini anfangs nur gestrappt. nach den ersten flugversuchen habe ich mich dann entschlossen den mini mit so packetband zu bespannen. hatte ganz ultra dünnes aus der firma, war mal eine ausschußlieferung und ist in der arbeit dauernd gerissen. für meine zwecke aber super. nach dem bespannen ist der nuri um einiges schneller geworden.

mike

tjure

RCLine User

  • »tjure« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steyregg in Österreich

Beruf: SAP Berater

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. November 2003, 12:42

Ich werd meinen neuen K-10 erst mal mit einem GFK-Stab verstärken und dann vorerst nur lackieren. Mal schauen wie's funktioniert

Gruß
Hannes
Ein Flugzeug ist weiter nichts als eine Ansammlung locker im Verband fliegender Einzelteile, die durch das Genie des Piloten am Auseinanderfallen gehindert werden. (Braunburg, Rudolf)

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. November 2003, 15:39

Hallo Hannes,

in meiner Bauanlleitung zum K10 stand, dass man die Flächen zum Lackieren oder Betapen unbeding vorbehandeln muss (z.B Balsaloc, Uhu oder 3M Sprühkleber), weil auf dem EPP sonst nichts hält. Ich habe Sprühkleber genommen. Aber selbst nach einigen Stunden Abtrocknung klebte er noch so, dass ich den Flieger komplett mit sehr leichtem Paketband beklebt habe. Der Vorteil ist, dass die Oberfläche dann auch sehr glatt wird. Siehe auch mein letzter Beitrag in Akkuenpfehlung für 145er K10 Nuri? Hier gab's auch einige Tipps zur Verstärkung der Fläche. Nun ist endlich wieder Wochenende und ich werde das Ding nun hoffentlich mal testen können :)
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

tjure

RCLine User

  • »tjure« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steyregg in Österreich

Beruf: SAP Berater

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. November 2003, 17:30

@Wolfgang

Danke für den Tip.
Was hast Du für Sprühkleber benutzt?
Ich werd den vorher mal an den Negativformen testen.

Gruß Hannes
Ein Flugzeug ist weiter nichts als eine Ansammlung locker im Verband fliegender Einzelteile, die durch das Genie des Piloten am Auseinanderfallen gehindert werden. (Braunburg, Rudolf)

6

Freitag, 7. November 2003, 17:53

hallo,
sowas wie sprühkleber ist auf jeden fall zu empfehlen. ich hatte meinen aus dem baumarkt mit dem bieber. geht auch, muß nicht das teure 3m-zeugs sein. allerdings sollte man mit dem sprühkleber sachte umgehen. wenn er nach mehreren stunden nicht abgetrocknet ist, wurde zuviel gesprüht. das zeug ist aber sauschwer, darum wegen dem gesamtgewicht sparsam damit !

mike

7

Freitag, 7. November 2003, 18:05

HI

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Tesa Sprühkleber stark und schnell gemacht. Der klebt suuper und is nicht so teuer wie die 3M Produkte :D:D.
Gruß Robert