Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

frikus

RCLine Neu User

  • »frikus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Dezember 2003, 19:24

light cat - kunstflug?

Hallo!

Ich denke daran, eine light cat von Effektmodell zu erwerben und in der ultra light Version mit Speed 280 elektrifiziert (gespeist von 2 1200er Lipoly-Akkus) zu bauen.

Aber nur dann, wenn man mit dem Modell "jeden Blödsinn" machen kann. Ich meine damit zB positive und negative Loopings und Rollen in Augenhöhe (naja, vielleicht ein paar cm drüber) mit anschliessender Landung in die Hand.

1. Kann die light cat dies wenn es der Pilot kann?

2. Rollt die light cat sauber oder eiert sie?

3. wie verhält sie sich am Rücken?

4. Geplanter Einsatzzweck: Hang bei Schwachwind mit Elektro-Rückkehrversicherung und Turnen im heimischen Garten - Reicht ein Speeed 280, wenn man sehr leicht baut oder ist das Fliegen damit fad? Mir ist schon klar, dass es sich bei dieser Version um einen leichten Elektrosegler und nicht um einen Hotliner handelt.

Ich wäre euch für ein paar Tipps sehr dankbar!

Liebe Grüße

Hannes
KUG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frikus« (6. Dezember 2003, 19:25)


clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Dezember 2003, 10:15

Also meine LightCat ist leider weit weg von "Ultralight" (war mein erster selbstgebauter Flieger), aber hier meine Erfahrungen:

1.) Absolut, meine Cat macht alles mit was ich auch kann. auf Augenhöhe mach ich aber keine Rollen mehr ;)
2.) sauber würd ich sagen
3.) kein Problem, geht gut
4.) Speed 280 sollte reichen was man so liest, ich fliege mit Mini-LRK

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »clystron« (9. Dezember 2003, 10:19)


wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Dezember 2003, 12:22

Hi Hannes

baue leicht und versuche es mit einem cdr direkt an günni.
180gr schub an zwei lipos reichen für heftig aktion.

habe dieses setup in einer ACT-ME ohne rumpf. geht fast senkrecht, etwa 20min flugdauer!
mit drei zellen gehts für 10min senkrecht und fast 30min lang WILDSTYLE...
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)